Ist dieses Gedicht ironisch?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Da ist ein Hauch über dem See - aber kein Hauch von Ironie. Der personifiizierte Winter schenkt uns Schlittschuh- und Schlittenfreuden.

Ein romantisches Gedicht - mit holprigem Metrum. 

(Hoffmann von F. war schon in besserer Form ...)

Gruß, earnest


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
10.03.2016, 07:06

Danke für den Stern!

0

""So hat der Winter auch unser gedacht Und über Nacht uns Freude gebracht."

Ist eine Anspielung an Weihnachten. Oder der Autor fährt gerne Schlittschuh.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IchFrageEinfach
08.03.2016, 23:04

Danke! Das hätte ich so gar nicht gedacht (:

0

Ich denke nicht.es klingt nach nem typisch romantischen gedicht? Und das mit der freude ist wahrscheinlich so gemeint,dass man die natur bewundern kann,schneemann bauen ect..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, es wird lediglich der Winter auf nette Weise personifiziert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist doch nicht ironisch. Der See friert zu damit wir Schlittschulaufen darauf können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IchFrageEinfach
08.03.2016, 23:03

daran hab ich gar nicht gedacht. Danke!

0