Frage von stroyer, 26

Ist dieses Bild in der Public Domain?

Es geht um folgende anatomische Abbildung aus dem Jahr 1909:

https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Sobo_1909_37.png

Kennt sich jemand mit Copyright aus und weiß, ob sich dieses Bild in der public domain in Deutschland befindet und darf es in einer kostenpflichtigen App für Smartphones verwendet/geändert werden?

Ich freue mich auf hilfreiche Antworten!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ThomasMorus, Community-Experte für Copyright & Urheberrecht, 11

Ich finde es erst mal sehr, gut, dass du den Wikipedia-Angaben nicht blind traust, sondern nachfragst. Die Wikipedia-Admins haben nämlich zuweilen selbst keine Ahnung, und/oder recherchieren die Rechtslage nur für ihr eigenes Sitzland.

Bei digitalen Bildern gibt es immer zwei Probleme: 1. Die Rechte am Originalwerk 2. Die Rechte an der digitalen Kopie.

Wie sowohl Gerd aus Berlin als auch AlexBeckphoto schon sehr richtig angemerkt haben, hapert es hier schon beim ersten Problem. Ein Kunstwerk wird 70 Jahre nach dem Tod seines Urhebers gemeinfrei. Und zwar am 1.1. des Folgejahres. Weil der Urheber in diesem Fall bereits 1945 verstorben ist, ist das Original ab dem 01.01.2016 frei verwendbar.

Das zweite Problem ist hier weniger gravierend, weil es sich um einen Scan von einer Buchseite handelt. Der BGH hat 1989 in seinem grundlegenden Bibelreproduktionsurteil grundsätzlich geurteilt, das original getreue Reproduktionen zweidimensionaler gemeinfreier Kunstwerke selbst gemeinfrei sind. Dieses Urteil ist durch Rechtsprechung seither zwar aufgeweicht worden. Der Fall, der damals entschieden wurde, bezog sich jedoch explizit auf gescannte/abfotografierte Buchseiten. Somit dürften relativ eindeutig keine gesonderten Urheberrechte an der Digitalisierung entstehen.

Wenn du schnell und kostengünstig eine Abbildung brauchst, dann würde ich wie AlexBeckPhotos Fotolia empfehlen. Du kannst auch bei einer der vielen CC0-Bilder-Datenbanken wie Pixabay, Splitshire oder Morguefile nachschauen. Da gibt es kostenlose Bilder. Natürlich in nicht so guter Durchschnittsqualität wie bei Fotolia. Aber mit etwas Zeit und Mühe, kann man dort manchmal sogar bessere Fotos als bei Fotolia finden.

Egal ob bei Fotolia oder eine der anderen Datenbanken: Du solltest dir im Klaren sein, dass du für eine Publikation des Bildes haftest. Es haftet nicht derjenige, von dem du das Bild hast, selbst wenn du ihn für das Bild bezahlt hast. Im Urheberrecht gibt es nämlich keinen Grundsatz des guten Glaubens. Wenn der Anbieter bei Fotolia Mist gebaut hat, und Fotos hochgeladen hat, an denen andere die Rechte haben, haftest bei einer Abmahnung trotzdem du. Du kannst theoretisch zwar den Anbieter in Regress nehmen, jedoch ist dieser in der Praxis meist über alle Berge.

Kommentar von stroyer ,

Vielen Dank für die ausführliche Antwort!


Ich möchte das Bild und einige weitere des gleichen Authors ab dem 1.1.2016 in einer App verwenden, da es ab diesem Zeitpunkt in Deutschland gemein frei ist (die Abbildungen von ihm sind um einiges besser als die bei Fotolia).
Sehe ich also richtig, dass man ab dem Zeitpunkt nichts zu befürchten hat? Und falls mal eine Beschwerde kommt, kann man darauf verweisen, dass sich das Bild in der public domain befindet? → ich würde dann bei dem Bild selbst keine Quellenabgabe machen, da es nicht unbedingt nötig ist. Jedoch würde ich alle Quellen in den Einstellungen der App nennen.


Sehe ich es auch richtig, dass ich die App in Ländern wie Mexiko nicht vertreiben könnte, da dort das Urheberrecht erst nach 100 Jahren nach dem Tod des Authors verfällt? Oder bezieht es sich nur auf das Herkunfsland?

Kommentar von ThomasMorus ,

Das geht jetzt schon in den Grenzbereich zur "individuellen Rechtsberatung", die in Deutschland nur niedergelassene Anwälte erteilen dürfen.

Nach meinem dafürhalten ist die Veröffentlichung des Bildes ab dem 1.1.2016 in allen Staaten mit einer Schutzfrist von 70 Jahren gestattet. Eine Urheberkennzeichnung wäre nicht vonnöten.

In Ländern mit längerer Schutzfrist wäre eine Publikation nicht gestattet.

Immer voraus gesetzt, man traut den Angaben des Wikipedia-Uploaders, was ich in diesem Fall aber auch tun würde. Es handelt sich ja offensichtlich um ein bekannteres Buch und nicht etwa um eine andere Abbildung aus einem Buch, das später veröffentlicht wurde.

Expertenantwort
von GerdausBerlin, Community-Experte für Urheberrecht, 13

"The author died in 1945, so this work is in the public domain in its country of origin and other countries and areas where the copyright term is the author's life plus 60 years or less."

In Deuschland aber erst ab dem 1. 1. 2016.

Gruß aus Berlin, Gerd

Antwort
von alexbeckphoto, 25

Wenn du so ein Bild für kommerzielle Zwecke nutzen willst solltest du auf Nummer sicher gehen und ein entsprechendes Bild lizensieren.

z.B. auf Fotolia kannst du das schon für sehr kleines Geld machen:

https://de.fotolia.com/id/70395969

Kommentar von stroyer ,

Vielen Dank für Tipp!

Antwort
von BalTab, 26

Urheberrecht erlischt nach 70 Jahren.

Kommentar von alexbeckphoto ,

nein: 70 Jahre nach dem Tod des Urhebers! 

Wenn das jemand gemacht hat, der damals (1909) z.B. 20 Jahre alt war und der z.B. 1973 im Alter von 83 Jahren gestorben ist (durchaus realistisch), dann wäre das Bild erst im Jahr 2043 frei nutzbar 

Kommentar von stroyer ,

Der Author ist 1945 verstroben. Heißt das, dass das Bild ab 2016 in Staaten, in denen das Urheberrecht nach 70 Jahren erlischt, gemein frei ist?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten