Frage von Pferdeherde01, 40

Ist dieses Ausbleiben der Periode problematisch?

Hallo, Ich habe ein Problem mit meiner Periode. In diesem Kalenderjahr hatte ich meine Periode erst ein einziges Mal (Ende der Osterferien). Ist dies problematisch oder normal bei Teenagern? Ich weiß nicht genau wovon das kommt. Eine Idee wäre der viele Stress, den ich zurzeit in der Schule hatte, das ganze Halbjahr über. Nur halt in den Ferien nicht. Außerdem könnte es an meinem Gewicht liegen.. Mit einem 16,9 BMI habe ich laut internet Rechner starkes Untergewicht. Das fing an mit der Fastenzeit, seit dem habe ich meine Ernährung umgestellt und ca. 3 kg abgenommen. Ist das normal oder sollte ich doch lieber zum Frauenarzt gehen? Ich mache mir nämlich schon ziemlich Sorgen deshalb, v.a. weil eine Freundin erzählt hat, während sie Untergewicht hatte setzte ihre Periode ebenfalls aus. LG und Danke für Antworten

Antwort
von Kuno33, 17

Du solltest sehen, dass Du wieder normal isst und Dein Gewicht normalisieren. Du solltest Dich ärztlich beraten lassen. Vermutlich hast Du eine Magersuchtphase. Das kommt in der Pubertät manchmal vor. Es kann aber zu schweren Mangelkarankheiten führen und lebensbedrohlich werden. Daher solltest Du etwas für Dich tun.

Kommentar von Pferdeherde01 ,

Erstmal Danke für die Antwort. Essen.. naja eigentlich esse ich normal. Ich ernähre mich nur seit diesem Jahr gesünder und ausgewogener, heißt: weniger Zucker, mehr Obst und Gemüse. Aber wegen dem Arzt.. Soll ich etwa so zu meinen Eltern gehen und sagen, dass ich glaube magersüchtig zu sein? Das traue ich mich nicht. Außer im Internet traue ich mich generell selten mit Leuten über meine Probleme zu reden...

Kommentar von Kuno33 ,

Bitte habe Verständnis, dass ich keine Ferndiagnose stellen kann. Immerhin kann es auch gefährlich werden.

Dennoch würde ich Dir zustimmen, dass heute die meisten Menschen zu viele Kohlenhydrate zu sich nehmen. Das gilt besonders für den Zucker in seinen verschiedenen Formen.

Ich esse z. B. abends keine Kohlenhydrate und verwende sehr wenig Zucker. Dabei habe ich aber ein eher durchschnittliches Gewicht.

Antwort
von LeCux, 14

Nun, Du hast dir vermutlich das Rätsel schon gelöst: Du hast Untergewicht. 

Das ist kein anzustrebendes Schönheitsideal, auch wenn Medien das gerne so vorleben und königlich dran verdienen), sondern ein ernstes Gesundheitsproblem was deinen Körper schädigt, insbesondere wenn Du noch mehr abnimmst. 

Das Ausbleiben der Regel zeigt jetzt schon, dass da etwas nicht stimmt, wenn dein Körper die Fruchbarkeit einstellt - dann ist schon etwas im Argen,

Daher bitte ab zum Arzt und lass Dich durchchecken und untersuchen. Und versuche wieder auf Idealgewicht zu kommen, dann normalisiert sich das auch wieder. 

Ggf. auch bei der Telefonseelsorge 08001110111 oder der Nummer gegen Kummer 116111 anrufen - die beraten kostenlos (auch der Anruf ist kostenlos) und anonym. 

Kommentar von Pferdeherde01 ,

Äußerlich sieht man mir scheinbar nicht an, dass ich solch einen BMI habe. Zumindest wurde mir schon öfters mein Gewicht nicht geglaubt (von gleichaltrigen mit ähnlicher Größe), aber was den Arzt betrifft, welcher Arzt genau? Und muss ich da mit meinen Eltern hin?

Dabei hatte ich nichtmal vor abzunehmen :( Ich wollte mich nur gesünder und ausgewogener ernähren...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten