Frage von FrozenMonkey99, 119

Ist dieser Vogel verletzt? Kennt jemand diese Art?

Ich habe grade ienen Vogel auf unserer Fensterbank gefunden. Er hockt ganz still da, selbst, wenn ich nahe rangehe. Irgendwelche Körner will er auch nicht fressen. Kann mir nicht vorstellen, dass das normal ist. Auch die Art sagt mir nichts - ich habe sie noch nie in der Stadt gesehen. Er hat eine Kennzeichnung am Fuß. An die Vogelkundler und Tierexperten: Was ist das für eine Art? Ist der Vogel verletzt? Zu wem kann ich in dem Fall Kontakt aufnehmen, die dem Tier helfen?

Foto im Anhang. Ich bitte um schnelle Antwort! Danke!

Antwort
von Daniasaurus, 14

Hallo,

Das ist eine Taube. Bitte sichere das Tier und schau mal in den Gruppen "Wildvogelhilfe" und/oder "Stadttauben sind kein Ungeziefer" auf Facebook nach, damit man dir das Tier abnehmen kann.

Es stranden in letzter Zeit sehr viele Brieftauben.
Ich habe dieses Jahr schon 23 Brieftauben gefunden und in keinen der fälle wollte der vermehrer sein Tier zurück. Die Taube ist nicht nach hause gekommen und somit ein verlierer in den Augen der Person .

Das Tier ist bestimmt sehr erschöpft. Wie oben schon geschrieben wir man dir in den Gruppen bei der vermittlung helfen.

Zu 99% wollen die Züchter ihre Tiere nicht zurück. Oftmals kommen ausreden wie "zu einem Befreundetem Züchter schicken". Dort wird ihnen jedoch einfach nur der Kopf umgedreht. Aus Jahrelanger Tierschutzerfahrung kann ich dir sagen, dass ein Telefonat mit einem Züchter nichts bringt.

Gute Besserung dem kleinen und danke, dass du nicht wegschaust.

Lg

Expertenantwort
von polarbaer64, Community-Experte für Tiere, 9

Kann das eine junge Taube sein, die noch nicht richtig fliegen kann? So sieht mir das nämlich aus. 

Wenn du auf der Seite recht weit runter gehst, ist ein Bild von einer jungen Ringeltaube, die zwar ein anderes Gefieder hat, aber der Körperbau haut hin:

http://www.natur-in-nrw.de/HTML/Tiere/Voegel/TV-83.html

Kommentar von FrozenMonkey99 ,

Das könnte sein, allerdings hat dieser Vogel eine Auswülstung auf dem Schnabel, die man auf dem Bild nicht sieht. Bei der jungen Ringeltaube fehlt das ...

Antwort
von dennybub, 10

Genau, such mal nach Brieftaubenzüchtern, die kennen sich alle untereinander. Vielleicht kannst du die Ringnummer ablesen.

Falls die kleine Taube ein Aufprallopfer ist, wäre die Unterbringung in einem Karton gut. Dann braucht sie einfach Ruhe. Wasser bitte nur in einer ganz flachen Schale anbieten.

Antwort
von Andrastor, 9

Ich würde auf einen Jungvogel tippen. Wirkt auf mich wie eine Taube könnte aber auch ein junger Kuckuck sein... obwohl mit Kennzeichnung wohl weniger.

Beobachte ihn und informiere dich über Tierärzte oder Wildtierauffangstationen (u.o.ä.) in deiner Nähe. Manchmal wissen auch Tierärzte über derartige Einrichtungen bescheid.

Antwort
von Gingeroni, 11

Ich habe neulich einen halbtoten Specht gefunden und die tierärztin meinte das viele Leute Vögel bringen vondenen sie denken das sie aus dem Nest gefallen sind weil sie ncoh nicht fliegen können bzw. sich nicht wegbewegen. Leider hab ich auch keinen schimmer was das für ein Vogel ist aber wenn du Glück hats gehört er zu einer art die so das Fliegen lernt und auf dem Boden weiter versorgt wird. Wenn sich garnix tut und du denkst er stirbt da gleich bring ihn zum TA die können dann auf jeden fall helfen und du musst auch nichts zahlen :)

Antwort
von dennybub, 8

Wenn dann ist das Ziertaube. Anhand der Ringnummer lässt sich der Besitzer feststellen.

Antwort
von Negreira, 9

Es gibt bei den Taubenzüchtervereinigungen Register. Dort werden die Besitzer der Tauben anhand der Ringnummern registriert. Aber nicht jeder Taubenzüchter ist auch Tierschützer. Viele drehen den Vögeln auf gut deutsch den hals herum, wenn sie nicht nach Hause kommen. dann sind sie für die meisten wertlos.

Bring sie zu einem Tierheim, wie schon erklärt wurde, in einem Karton mit Luftlöchern. Pack sie vorsichtig ein, Vögel sind sehr empfindlich. Wenn Du Dich nicht auskennst, werden die das Weitere schon unternehmen. Und danke, daß Du Dich kümmerst!

Expertenantwort
von VanyVeggie, Community-Experte für Tiere, 7

Hallo, 

sieht aus wie eine Zwergtaube. Hab aber keine Ahnung welche Art das genau sein könnte. 

Wenn sie ein Kennzeichen am Fuß hat, dann muss sie ja jemanden gehören. Bring sie ins nächste Tierheim. 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Kommentar von FrozenMonkey99 ,

Und wie soll ich sie transportieren?

Kommentar von MCLJT ,

Besitzt du eine Transportbox für Tiere? Wenn nicht vllt einen Schuhkarton mit etwas weichem Auslegen und in den Deckel unbedingt Luftlöcher machen.

Antwort
von Hundenase1411, 6

Die Art kenne ich auch nicht. Ich denke, dass er gegen eine Scheibe geflogen ist und noch unter Schock ist. Das habe ich schon öfter erlebt. Lass ihn dort wo du ihn gefunden hast. Ich denke er wird bald weg fliegen. Das kann aber auch mal um die 20 Minuten dauern

Kommentar von FrozenMonkey99 ,

Okay, ich hoffe, dass es nichts Ernstet ist. Momentan sieht er eher aus, als würde er schlafen wollen ...

Antwort
von tactless, 7

Müsste irgendeine Taube sein. Was sie hat, kann man dir durch das Bild nicht sagen. 

Antwort
von Michipo245, 7

Sieht wie eine Taubenart aus. Habt ihr Taubenzüchter im Umkreis? Dann würde ich da mal nachfragen 

Kommentar von FrozenMonkey99 ,

Nicht, dass ich wüsste, aber ich forsch mal nach, danke ...

Antwort
von Gestade3, 7

Hallo,

Ich habe auch mal so ein Tierchen gesund gepflegt. Ich  habe ihn in einen Schuhkarton o.ä.gelegt und den mit Gras ausgelegt, Wenn er nicht fressen will, nimm einen Streichholz und schiebe ihm ganz vorsichtig  ein wenig  in Wasser gelösste Haferflocken in den Schnabel .

Ich war traurig als er nach kurzer Zeit wegflog.

Viel Erfolg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community