Frage von DerIsiopa, 127

Ist dieser Test so sicher?

Also, meine Freundin (14) und ich (16) hatten die Sorge sie sei schwanger. Sie hat die Pille halt falsch eingenommen, jetzt ist sie seid Heute in der Pillenpause (Montag), bekommt aber erst Mittwoch (hoffentlich) Ihre Tage. Haben einen DM Test gemacht (Montag) dieser zeigte negativ, kann ich mir da sicher sein ? Sie hat Nur harte brüste und Stimmungsschwankungen, außerdem hatte sie vor 3 Tagen eine Diagnose für eine Blasenentzündung. Sie nimmt seid dem Antibiotika. Ist der Test sicher ?

Expertenantwort
von HelpfulMasked, Community-Experte für Blasenentzuendung, Pille, schwanger, 28

Die Blutung während der Pillenpause ist keine Periode. Die Abbruchblutung ist künstlich und hat mit der natürlichen Periode (durch den Eisprung erzeugt) rein gar nichts zu tun.

Das ist nicht möglich da die Pille (nicht aber die Minipille) den Eisprung ja ohnehin unterdrückt.

Die Abbruchblutung kann also auch während einer Schwangerschaft einsetzen. Zumindest in den ersten paar Monaten. Sie kann zudem jederzeit Ausbleiben, länger/kürzer auftreten usw... All das sagt rein gar nichts aus!

Ist der Test sicher ?

Je höher der HCG-Wert im Urin/Blut desto verlässlicher der Test.

(Tabelle des HCG-Wertes s. Bild)

Generell ist der Bluttest immer schneller aussagekräftig da hier die HCG-Konzentration schneller höher ist als im Urin. Der Bluttest ist also i.d.R. schon 6-8 Tage nach Befruchtung aussagekräftig.

Um nicht womöglich falsch negativ zu testen solltest du immer darauf achten, dass du 1ten nicht zu früh testest und 2tens dich an die Anleitung des jeweiligen Tests hälst. Die können u.U. von Test zu Test variieren.

Diagnose für eine Blasenentzündung

Ich selbst litt oft unter Blasenentzündungen bis hin zur Nierenbeckenentzündung (autsch!). Daher habe ich mich auch ausführlich mit dem Thema beschäftigt.

Ich liste deiner Freundin hier einfach mal auf was mir so geholfen hat. Dies ist keine Werbung oder ein Zwang zum Kauf etwaiger Mittelchen. Eventuell hilft ihr aber ja was davon:

  • Nieren- und Blasentee
  • Brennesseltee
  • Kürbiskerne
  • viel trinken! (Das liest man wirklich überall und hört es auch andauernd. Irgendwann nervt es - ich weiß - aber: du musst wirklich immer und dauerhaft viel trinken. Nicht nur bei einer vorhandenen Blasenentzündung. Mind. 2-3 Liter am Tag) Eventuell vorher mit dem Arzt absprechen!
  • Kaffee, Zitrusgetränke, Kohlensäure und Getränke mit künstlichen Süßstoffen meiden
  • Füße warmhalten! Laufe nur noch mit Socken umher - immer! Trage auch nachts Socken! Das ist unheimlich wichtig. Am besten du besorgst dir gleich mal ein paar warme Kuschelsocken.
  • Blase nicht zu warm halten - Bakterien vermehren sich sonst super. Also niemals auf die Wärmflasche setzen o.ä.
  • Cranberry-Saft oder Cranberry-Kapseln - tägl. 2 Stück nehmen (s. Packung); 1x morgens, - 1x abends
  • D-Mannose Pulver (D-Mannose ist eine Zuckerart, die mit Glucose verwandt ist, aber im Körper kaum verstoffwechselt wird. D-Mannose wird stattdessen mit dem Urin ausgeschieden. Auf ihrem Weg durch die Blase bindet die D-Mannose jene Bakterien an sich, die Harnwegsinfekte und Blasenentzündungen verursachen. Die lästigen Bakterien verschwinden jetzt – gebunden an die D-Mannose – mit dem Urin in der Toilette.) 1x tägl. vermischt mit Wasser trinken - Bei Blasenentzündungen nach dem GV: ca 1 Std. vor dem Sex trinken
  • Watex-Kapseln von BodyVita (Orthosiphon Aristatus; Die Blüten des Orthosiphon Aristatus werden in der thailändischen Medizin schon seit Tausenden von Jahren bei Harnwegserkrankungen, Fettleibigkeit, Bauchwassersucht, Gicht und Diabetes angewendet) - 3x tägl. vor den Mahlzeiten mit reichlich Wasser einnehmen
  • Pille absetzen! Sie begünstigt Harnwegsinfekte - hierzu findest du viele Informationen im Netz. (s. auch Packungsbeilage unter Nebenwirkungen)
  • Die Blase immer rechzeitig leeren - wenn nötig hilft Wecker stellen (manche "vergessen" es schlichtweg auf Toilette zu gehen und lassen die Blase zu voll werden)
  • Auf Toilette nicht pressen oder drücken - lass dir Zeit
  • Baumwollunterwäsche tragen und auf String-Tangas verzichten
  • Gebe darauf acht auf Toilette keine Darmbakterien in die Harnröhre zu befördern! Richtige Wischtechnik anwenden (von vorne nach hinten!)
  • Nach dem Sex sofort (spätestens aber innerhalb 15 Minuten) auf Toilette gehen und die Bakterien kräftig ausspülen (es sollte nicht nur tröpfeln) deshalb Sex mit leerer Blase vermeiden- Sex mit Kondom verhindert (meist) keine Blasenentzündung
  • Betreibe eine ausreichende Intimhygiene. Sowohl zu viel als auch zu wenig ist schlecht.
  • Verzichte auf Intimsprays und achte auf geeignete Waschlotionen oder wasche schlicht mit Wasser.
  • Bei wiederkehrende Blasenentzündung empfiehlt sich das Überprüfen der Harnröhre - diese kann mit der Zeit z.B. verengt sein.

Wichtig ist auch das NACH der Blasenentzündung noch einmal eine Urinkultur angelegt wird. Immerhin muss festgestellt werden, ob die Bakterien durch das Antibiotika auch besiegt wurden. (oder durch die eigenständige Behandlung ohne AB)

Nach einer Antibiotika-Einnahme sollte IMMER die Scheiden - und Darmflora wieder aufgebaut & unterstützt werden. Ansonsten führt dies zu Scheidenpilz und womöglich einer erneuten Blasenentzündung.

Hierzu eignen sich z.B. Hefekapseln und Vaginalzäpfchen.

Ich hoffe ich konnte euch weiterhelfen & wünsche deiner Freundin gute Besserung!

Lg

HelpfulMasked

Expertenantwort
von DiePilleDanach, Business Partner, 13

Hallo DerIsiopa,

immer dann, wenn die Pille „falsch“ - das heisst nicht wie im Beipackzettel angegeben - eingenommen wurde kann ein Risiko nicht ausgeschlossen werden. Wenn deine Freundin dann vor drei Tagen mit einem Antibiotikum begonnen hat vergewissert auch, ob das Antibiotikum die Wirkung der Pille nicht beeinflusst. Informationen finden sich im Abschnitt "Wechselwirkungen" im Beipackzettel.

Wenn der Schutz durch eine falsche Pilleneinnahme oder auch ein Antibiotikum beeinträchtigt ist und der ungeschützte Geschlechtsverkehr noch keine fünf Tage her ist: die Apotheke ist für die Beratung zur Pille Danach gerne für euch da. Auch bei Unsicherheit ist die Apotheke für euch da.

Ein Schwangerschaftstest ist ca. 2-3 Wochen nach dem Geschlechtsverkehr eindeutig. Denn der Test misst das Schwangerschaftshormon (hCG), welches erst nach ca. 19 Tagen in ausreichender Menge im Urin vorhanden ist. Wenn er also mit genügend Abstand zum Geschlechtsverkehr gemacht wurde, sollte das Ergebnis eindeutig sein.

Bei Unsicherheit, oder auch wegen der Symptome deiner Freundin, ist auch der Frauenarzt gerne für euch da.

Alles Gute für euch beide, Lisa vom Team der Pille Danach

Kommentar von DerIsiopa ,

danke, es waren genau 19 Tage, wir warten jz morgen ab ob sie ihre Tage bekommt, aber eig Müsste das ja eindeutig sein oder ?

Kommentar von DiePilleDanach ,

In den meisten Fällen ist dann genug hCG vorhanden. Aber bitte schaut auch noch, ob das Antibiotikum eine Wechselwirkung mit der Pille hat - zur Sicherheit.

Kommentar von DerIsiopa ,

Stimmungsschwankungen Hat sie immer schon, und sie bekommt ja morgen ihre Tage und harte brüste kann ja Auch an der Pubertät liegen, die sind jz auch wieder ganz normal

Kommentar von DiePilleDanach ,

Kann viele Ursachen haben (z.B. typisch für "vor der Periode" sein) - aber bei Unsicherheit den Frauenarzt fragen

Kommentar von DerIsiopa ,

ja sie ist Kurz vor den Tagen, ich werde abwarten ob sie morgen die Regel bekommt danke für die nette Antwort:)

Antwort
von Niyorii, 37

Einfach mal beide an die Verhütung denken ^^ Es haben ja jetzt genug richtig geantwortet, nun kann man auch mal Haten. Sag mal, das wurde doch alles in der Schule beigebracht wie das funktioniert. Ein Kondom zu tragen ist doch wohl nicht so schwierig... Meine Güte ihr seid noch Kinder. Mit 14 hatte ich sorgen, wann meine Gilden Mitglieder bei Fiesta Online endlich on kommen.

Kommentar von Masuya ,

Es bringt nichts. Wir werden damit Leben müssen, dass es immer solche Idioten gibt, die es nicht mal schaffen außerhalb des Unterrichts Wissen anzueignen. 

Ich weiß zwar auch nicht was bei diesen Menschen im Kopf schief läuft, aber sie sind der Grund, warum man eine Ausbildung machen sollte, um Kinder gebären zu dürfen. 

Antwort
von SniperMajor, 62

Solche Tests sind nie zu 100% sicher und gerade mit den von dir beschriebenen Symptomen wäre es wirklich besser zum Gynäkologen zu gehen. Und bei falscher Pillen-Einnahme immer die Pille danach einnehmen. Nur so als Tipp für die Zukunft ;)

Kommentar von DerIsiopa ,

sind das so Krasse Anzeichen?, sie hat sehr sehr viel Stress zuhause worauf die Müdigkeit Zurückzuführen Sind und die Brüste zur Pubertät

Kommentar von SniperMajor ,

Das ist das geringere Problem, eher, dass Antibiotika mit der Pille rumpfuschen können und die Pille jeden Tag innerhalb einer einstündigen Periode eingenommen werden kann. Schon 9:30 Uhr statt 8:00 Uhr kann dir eine Schwangerschaft einbrocken. Geh auf Nummer sicher: Frauenarzt! Also sie, nicht du ;)

Kommentar von DerIsiopa ,

Pille kann innerhalb von 12 Stunden eingenommen werden laut FA

Kommentar von SniperMajor ,

Ich bin mir sehr sicher, dass damit die Pille danach gemeint ist. Ich weiß nur, dass ich selbst das Ergebnis bin, dass meine Muter ihre Pille für zwei Wochen im Urlaub ohne Zeitumstellung zu berücksichtigen eingenommen hat.... Es nützt wenig sich gegen den Frauenarzt zu sträuben. Besser jetzt als später. Für die gilt auch Schweigepflicht, also muss deine Freundin keine Angst haben, dass ihre Eltern etwas erfahren würden.

Kommentar von schokocrossie91 ,

Oh Gott, nein. Die Pille Danach muss NICHT bei jedem Pillenfehler genommen werden, das wäre ja noch schöner. Mehr als eine Stunde hat man auch immer Zeit, eine vergessene Pille nachzunehmen. Immer. Die Pille Danach kann je nach Präparat 72, bzw. 120 Stunden danach eingenommen werden. Deine Mutter hatte anscheinend keine Ahnung von der Pille und hat das auch schön weitergegeben.

Antwort
von MinecraftSpinne, 2

Vor kurzem warst du noch 18 ^^ was läuft schief?

Antwort
von PikachuAnna, 60

Nur der Frauenarzt kann es zu 100% sagen

Kommentar von DerIsiopa ,

der Test zu 99?

Antwort
von alex38908, 54

Der Test ist nur zu 99 Komma irgendwas-Prozent sicher, also nicht ganz sicher. 

Kommentar von DerIsiopa ,

aber sicher genug oder ?

Kommentar von SniperMajor ,

Ich würde eher sagen an die 60 %, vor allem in der ersten und zweiten Woche nach dem Sex. Frauenarzt, alles andere wird es nicht tun.

Kommentar von DerIsiopa ,

das ist die dritte Woche

Antwort
von Snowhazedollz, 50

Ne der test ist nicht zu 100% sicher. Sie soll lieber zum Frauenarzt .

Kommentar von DerIsiopa ,

wieso nicht ?

Kommentar von farnickl ,

Weil das die ersten Tage nichts sinnvoll beweist. Selbst der Frauenarzt muss da warten.

Kommentar von DerIsiopa ,

ja, aber der Fragliche sex ist 19 Tage her

Kommentar von DerIsiopa ,

sorry, hatte ich vergessen zu sagen 😀

Kommentar von schokocrossie91 ,

Der Urintest beim Arzt ist ganz genau der gleiche wie in der Drogerie.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community