Frage von ironie21, 59

Ist dieser Spanische satz korrekt (Präpositionen)?

Bei den fettgedruckten Wörtern bin ich mir nicht sicher... kann mir jemand helfen?

''La razón de esta semejanza está -como ya he exlicado- en que los primeros colonizadores eran de Andalucía''

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von laserata, 16

Hier zwei korrekte Versionen. Die erste ist eine reine Verbesserung deiner Version, die zweite eine stilistisch deutlich bessere.

1) "Como ya he explicado anteriormente, la razón de esta semejanza está en el hecho de que los primeros colonizadores fueran de Andalucía"

2) "Como ya he explicado anteriormente, esta semejanza se debe al hecho de que los primeros colonizadores eran de Andalucía."

Anmerkungen:

1. "Como ya he explicado" erfordert nicht den Plusquamperfekt. ("Como ya había explicado")

2. Beachte den Subjunktiv bei "fueran" in der ersten Version. Bei "el hecho de que ..." folgt der Subjunktiv, d.h. bei der Schilderung realer Umstände. So heißt z.B. "die Tatsache, dass er Maurer ist" auf Spanisch "el hecho de que sea albañil" (und nicht "de que es...").

Kommentar von ironie21 ,

okay vielen Dank! :)
Aber warum heißt es nicht la razón POR ?

Kommentar von laserata ,

"por" bedeutet nicht "für", sondern (u.a.) "wegen". Und damit funktioniert das im Spanischen eigentlich genau wie im Deutschen. Vergleich mal:

La razón de esta diferencia es... - - - Der Grund dieses Unterschieds ist...

La razón por la que existe esta diferencia es... - - - Der Grund, wegen dem es diesen Unterschied gibt, ist...

Auf Deutsch könntest du sagen "Der Grund für diese Ähnlichkeit", aber nicht "Der Grund wegen dieser Ähnlichkeit". Aus dem gleichen Grund sagt man auf Spanisch auch nicht "la razón por el/la + Substantiv", denn "por" heißt ja "wegen".

Wenn du auf Google mit Anführungsstrichen "la razón por" eingibst, wirst du eine Flut von "la razón por la que" finden, was "der Grund, wegen dem" bedeutet - genau wie weiter oben in meinem Beispiel.

"para" allerdings bedeutet tatsächlich "für". Und tatsächlich kann man auch sagen:

"la razón para + Substantiv", also z.B. "la razón para esta diferencia", oder in deinem Fall "la razón para esta semejanza".

Wenn du in meiner Antwort "la razón de esta semejanza" ersetzt durch "la razón para esta semejanza", wird es ebenfalls korrekt sein.

Wie oben erwähnt ist der Gebrauch von "se debe a" allerdings ein gutes Stück flüssiger und geschmeidiger. Das bedeutet soviel wie "ist ... geschuldet", hört sich aber nicht so steif an wie im Deutschen. Man kann es mit "liegt an ..." vergleichen. Hier Beispiele:

¿A qué se debe que no haya venido? - - - Woran liegt es, dass er/sie nicht gekommen ist?

¿A qué se debe esta diferencia? - - - Was ist der Grund für diesen Unterschied?

Esta diferencia se debe a que no habían tomado en cuenta que... - - - Dieser Unterschied liegt daran, dass sie nicht berücksichtigt hatten, dass....

¿A qué se debe? - - - Woran liegt es?

Antwort
von Elenele, 9

Ich würde sagen "La razón de esta semejanza" ist theoretisch schon richtig, aber man sagt glaube ich eher "La razón por esta semejanza es - como ya lo había explicado - que los primeros colonizadores eran de Andalucía." So klingt das für mich korrekt (ich kann das nicht über Grammatikregeln beweisen, das geht bei mir nach Gefühl, ich habe 3 Jahre in Peru gelebt...)

Auf jeden Fall fehlt bei dir das "lo", aber eran stimmt in diesem Fall, weil du ja eine Eigenschaft der colonizadores beschreibst, also imperfecto

Kommentar von ironie21 ,

danke:) Aber wo fehlt das ''lo'' ?

Antwort
von emily2001, 22

Hallo,

ich würde sagen.

" Esta semejanza proviene - como yo le hé explicado anteriormente - de que los primeros colonizadores venían de Andalucia"...

oder  - de que los primeros colonizadores se originarón de Andalucia"...

Emmy

Kommentar von emily2001 ,

originaron ohne ´

Expertenantwort
von mambero, Community-Experte für spanisch, 19

... como ya había explicado (Pluscuamperfecto, weil Vorvergangenheit, d.h. du erklärst es jetzt, beziehst dich aber drauf, dass du es vorher schon erklärt hattest).

Zum Inhalt selbst: den andalusischen Akzent oder typisch andalusische Worte kann man in der ein oder anderen Form in praktisch jedem lateinamerikanischen Dialekt wiederfinden, auch wenn sie dort teilweise eine andere Bedeutung zugeteilt bekamen.

Kommentar von ironie21 ,

okay dankeschön:)
Und sind die Präpositionen richtig? Dachte immer, es heißt la razón por, weil man sagt ja auch Por esta razon..

Kommentar von mambero ,

Das sind Artikel und Pronomen. Natürlich kannst du zwischen la (die; im Dativ der) und esta (dieser) wählen.

Präpositionen wären z.B. a, de, desde usw.

Kommentar von laserata ,

por = Präposition

a = Präposition

de = Präposition

desde = Präposition

Kommentar von mambero ,

Schon klar ... ...

Es kommt jedoch in der Frage selbst keinerlei Präposition vor, außer am Ende (de Andalucía), was jedoch nicht zur Debatte stand.

Kommentar von laserata ,

Sie bezieht sich auf den Zweifel zwischen "de" (im Text geschrieben) und "por" (im Kommentar an dich erwähnt). Diese Präpositionen meint sie natürlich (und "en", ebenfalls im Text geschrieben).

Kommentar von mambero ,

Klar, da jedoch bereits in der Frage "Präposition" vorkommt, es im Fragetext nicht um Präpositionen ging, habe ich es so aufgefasst, dass "la" und "esta" als Präposition aufgefasst wurden.

"Der Grund der/dieser ..." verlangt auch an sich keine Präposition.

Mit por würde dies ins natürlich Genitiv verlagert werden: Wegen dieses Grundes ... bzw. Aufgrund der/dieser ... und trägt dann natürlich eine Präposition (por bzw. wegen oder aufgrund).

Es klang jedoch so, als ob es in der Frage um "la" oder "esta" ging.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community