Frage von Quotenbanane, 84

Ist dieser Satz hier korrekt formuliert (Deutsch)?

Um unser heuriges naturwissenschaftliches Motto „Technik und Zukunft“ in einem leicht dystopischen Antlitz zu gestalten, habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, Ihnen, verehrte Besucherinnen und Besucher der Veranstaltung „Tag der offenen Tür“ am Bundesrealgymnasium xx, meine Position in Form eines Leserbrief näherzubringen.

Danke im voraus!!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Sthiel, 44

Heutiges und Leserbriefes sind falsch, sonst  grammatikalisch ok

Kommentar von Quotenbanane ,

Danke für Leserbriefes das hab' ich übersehen, aber heurig dürfte stimmen, ist österreichisch :)

Kommentar von Sthiel ,

Achso, das kenne ich nicht. Gleiche Bedeutung wie heutiges?

Kommentar von Quotenbanane ,

nein, eher wie "diesjährig" ^-^

Kommentar von Quotenbanane ,

Da du mir als erstes geantwortet hast (und meinen kleinen Fehler entdeckt hast) gebe ich dir den Stern ^^

Antwort
von Schuhu, 10

Mir scheint es ein logischer Fehler, Besuchern und Besucherinnen einen Brief zu schreiben. Besucher sind ja da, da kann man ihnen auch mündlich mitteilen, was man ihnen zu sagen hat. Mich würden so bemüht hochgestochene Formulierungen ärgern, aber dem einen oder anderen mag das ja als "Hochsprache" durchgehen.

Antwort
von Maimaier, 23

Der Satz ist schwer verständlich. Durch das "mir" und "meine Person" stellt sich der Redner in den Vordergrund. Wird also den Zuhörern nicht so gut gefallen.

Kommentar von Quotenbanane ,

Naja, sollte ja auch ein Leserbrief sein, da dürfen ruhig kompliziertere Sätze sein, aber würde ich das vortragen wollen, gebe ich dir absolut recht!

Doch was ist mit den persönlichen Motiven nicht in Ordnung?

Kommentar von Maimaier ,

Wenn das ein Leserbrief wird, wird die Redaktion kürzen wenn nötig. Es ist besser, das gleich selbst knapp zu formulieren. Schau mal die anderen Leserbriefe an, wie lang die sind, bzw. wie prägnant.

Antwort
von Centario, 35

ist korrekt oder?

Kommentar von Quotenbanane ,

Hoffe ich doch! Doch unsicher bin ich mir mit der Kommasetzung...

Abgesehen davon hab ich dummerweise die Fallendung von Leserbrief vergessen zu ergänzen ^^

Kommentar von Centario ,

Ich wollte auch hinzufügen das es süddeutsch sein müßte

Expertenantwort
von earnest, Community-Experte für Sprache & deutsch, 10

Auch in einem Leserbrief sollte verständliches Deutsch geschrieben werden. Dies ist, pardon, geschraubtes Gesülze, das seinen Zweck verfehlen wird. Daran kann dir nicht gelegen sein.

Oder sollte das Satire sein?

P.S.: im Voraus 

Gruß, earnest


Kommentar von Quotenbanane ,

Entschuldige, aber mir kommt dieser Text um Himmels Willen nicht schwer oder zu komplex vor. Um zu vermeiden, dass hier zu viel Zeit in Anspruch genommen wird, um über die Hintergründe des Textes zu diskutieren: Das ist ein Ausschnitt aus der Verbesserung meiner Deutsch-Schularbeit, da meine ursprüngliche Einleitung als einfallslos galt (Wer kann's mir auch verübeln, bei dem Zeitdruck). Die Aufgabe bestand darin, einen Leserbrief über das Motto [...] zu verfassen. Mir kommt das ja auch suspekt vor und ich würd' das niemals im echten Leben machen, aber bei einer schriftlichen Schularbeit kann man das wohl keim mündlich vortragen ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten