Frage von BandOver, 37

Ist dieser Satz grammatisch/Rechtschreibung richtig (Grammatikalisch)?

"Zu blöd hinzuschreiben, was man dafür haben möchte ?"

Oder heißt es:

"Zu blöd um hinzu schreiben, was man dafür haben möchte ?"

oder

"Zu blöd um hinzu zu schreiben, was man dafür haben möchte ?"

Antwort
von SchlaflosIn, 37

Vermutlich dröselt dir das gleich ein Deutschlehrer bis ins Kleinste auf. 

Klar ist aber, dass da ein Subjekt fehlt. Wer ist denn zu blöd?

Kommentar von BandOver ,

Jemand der nichts getan hat, habe jetzt gehofft dass sein Satz kein Sinn macht und ich ihn auch ein bisschen runterziehen kann ^^

Antwort
von Princess28, 36

Ist eigentlich  nichts direkt falsch, ich würde aber an deiner stelle nehmen: "Zu blöd, um hinzu zuschreiben, was man dafür haben möchte?"

Kommentar von BandOver ,

Den hätte ich auch genommen :3

Kommentar von earnest ,

-um hinzuschreiben

Antwort
von theaxx, 13

Alles glaub ich richtig, würde 3. Satz nehmen, die anderen sind ehr umgangssprachlich

Antwort
von schokocrossie91, 28

Weder noch. "Zu blöd, um hinzuschreiben, was man haben möchte?" Vor ein Satzzeichen kommt kein Leerzeichen. Ein vollständiger Satz ist das allerdings so oder so nicht.

Antwort
von Penelopepenny, 33

Der erste klingt gut

Antwort
von mylove18, 22

Zu blöd hinzuschreiben oder zu blöd um hinzuschreiben
Also erste oder zweite :)

Antwort
von Gwennydoline, 22

"(Er ist) zu blöd um hinzuschreiben, was man dafür haben möchte"

Kommentar von SchlaflosIn ,

Genau so würde ich das schreiben. 

Antwort
von Grammatikus, 17

"Zu blöd hinzuschreiben, was man dafür haben möchte ?"

Man ist zu blöd, hinzuschreiben, was man dafür haben möchte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community