Frage von deathadder13, 59

Ist dieser Plattenspieler okay, Technics DC Servo ATS SL-B210?

Oder ist das ein hoffnungsloser Plastikdreher ?

Suche seit langem einen Plattenspieler und hätte nun die Möglichkeit mir diesen zu sichern... lohnt sich das ?

Antwort
von Almuric, 36

Der Dreher ist vielleicht nicht der beste von Technics und beinhaltet ne Menge Plastikteile, ist aber als Einstieg durchaus geeignet.

Neuer Riemen, neues System dran und du hast ein halbwegs solides Gerät, mit dem du noch ne ganze Weile Spaß haben kannst.

Allerdings als DJ-Gerät für Scratching und Gedöns ungeeignet. Zum Hören nicht schlecht, kommt auf die Ansprüche an.

Liegt meiner Meinung auf dem Niveau der neueren Dualspieler, CS 415 oder 435 etc. Die sind aus Plastik, aber vom Klang her nicht schlecht, und kosten neu um die 300 €. Wahnsinn ! Gebraucht für schmales Geld aber zu empfehlen.

Du kannst den Technics ruhig nehmen, wenn er so um die 40 € kostet und einwandfrei funktioniert. Wunder darfst du allerdings nicht erwarten.

LG

P.S.   Ein Rega Carbon System gibt's bei Phonophono in Berlin als nagelneues "Austauschteilchen" (OEM), für 35 € statt 50 zu bestellen.

:-)

Kommentar von deathadder13 ,

Danke dir für diese ausführliche Antwort :)  den Preis muss ich erst noch verhandeln, bin gespannt was er haben will...

Eine Frage hätte ich noch, ich hätte zudem die Möglichkeit mir für 20€ direkt aus meiner Gegend eine Dual 481 Einbaukomponente aus einem älteren System zu kaufen.... Stromanschluss und Cinch müsste dann umgelötet werden und ein Gehäuse muss ich mir bauen :D würde das mehr Sinn machen ? 

Danke für die Antwort :)

Kommentar von Almuric ,

Nimm den Dual ! Für 20 € machst du da garantiert nix falsch.

Die Dinger wurden Ende der 70er in vielen Kompaktanlagen verbaut und drehen meist immer noch fröhlich vor sich hin. Nach über 35 Jahren ! Mit etwas Pflege und neuem Riemen wird der es noch ne ganze Weile tun. Meist brauchst du auch nen neuen, legendären Steuerpimpel (der heißt wirklich so !^^). Aber darüber gibt's jede Menge Informationen im Netz.

Die Serienmäßig verbauten Systeme sind auch nicht sooo schlecht. Steht zwar oft Dual DN xxx drauf, ist aber meist Audio Technica, Shure oder Ortofon drin. Nadeln sind immer noch zu kriegen.

Außerdem macht selber basteln unheimlich Spaß und du lernst echt ne Menge dabei. So werden dir die Begriffe Steuerpimpel, Knallfrosch oder Plumpslift bald etwas sagen (hihihi).

Viel Spaß !

:-)

Antwort
von deruser1973, 45

ist halt ein uralter  Plattenspieler.. was gescheites wäre der sl 1210...

Kommentar von deathadder13 ,

Der ist für zurzeit und wahrscheinlich auch in Zukunft außerhalb meiner Preisklasse xD 

Ich würde gerne um die 50 euro ausgeben und dann ggf mit besseren Tonabnehmer usw später aufrüsten... 

Kommentar von deruser1973 ,

der Plattenspieler ist dennoch nicht für Partyzwecke zu empfehlen.  Erstens Riemenantrieb, das leiert, das kann man nicht anhören und zweitens, keine Möglichkeit zur Geschwindigkeitsänderu g.

Es gibt diverse Plattenspieler anderer Marken, die mit direct Drive ausgestattet  sind und nich die Welt kosten.  Nach denen solltest du suchen...

auf Thomann.de  findet man auch viel.

Kommentar von deathadder13 ,

Würde gerne gebraucht kaufen :) und am besten ein älteres Modell... aus der Qualitäts Plattenspieler Ära :D

Kommentar von Almuric ,

Gute Idee !

Allerdings mußt du darauf gefasst sein, das du evtl. ein paar Verschleißteile ersetzen mußt. Z.B. Riemen, Nadel und Steuerpimpel^^.

Ich hab letzt für lächerliche 41,50 € einen gut erhaltenen Dual CS 601 ersteigert. Die Originalnadel kostete bei Thakker 79,50 ! 

Aber es hat sich gelohnt !

:-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community