Frage von Danielpt, 154

Ist dieser PC irgendwie Preiswert?

Intel Core i7-6700, 3.4 GHz Quad-CoreRAM-Speicher 16 GB DDR4 (2x8)256 GB SSD + 1 TB HDD 7200U/min SATANVIDIA GeForce GTX 1070, 8 GB GDDR5 (Acer Predator G 3 710)

1350 € Hört sich meiner Meinung nach ganz gut an für einen fertig PC.. Oder täusche ich mich?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Shalidor, 55

Der Preis ist jetzt nicht auffallend übertrieben. Ich müsste ausrechnen was ein hochwertiger PC mit gleicher Leistung kosten würde. Jedoch werden bei fertigen PCs oft minderwertige Netzteile eingebaut. Es wirs auf schickes Aussehen in blinkenden Plastik-Gehäusen anstatt auf hochwertigkeit und Geräuschlosigkeit gesetzt. Zudem ist die Verkabelung jetzt nicht so ordentlich, wie manche sie gerne hätten. Ich rate immer dazu, sich den Gaming-PC selber zusammen zu stellen. Wenn man sich dabei nicht all zu blöd anstellt wird es niemals schlechter sein als ein fertiger PC. Falls du eine Zusammenstellung in dieser Preiskategorie suchst kann ich dir eine Zusammenstellung geben. Ich habe schon vielen Nutzern hier dabei geholfen, einen anständigen PC zu bekommen. Dann werde ich das bei dir auch hinbekommen. ;)

Kommentar von Danielpt ,

"Ic rate immer dazu, sich den Gaming-PC selber zusammen zu stellen" Ok.. Nachdem mir das soviele Nutzer Sagen ist es doof es weiterhin zu ignorieren.... "Dann werde ich das bei dir auch hinbekommen" Das fände ich nett: Zu erwähnen noch: Es kann auch eine i5 sein wenn die Leistung fast identisch ist aber der Preis gleich, Pc leiser als der hier (2,8 sone) Und das der eben nicht UNNORMAL viel Strom saugt.. Graka kann auch von 900er Serie sein muss nicht 1000 wäre aber toll :D

Kommentar von Cazperrr ,

Ein PC saugt immer nur soviel Strom, wie er braucht. Das heißt, wenn du ein 1000 Watt Netzteil hast, zieht er nicht 24/7 1000 Watt.^^ Allgemein sind die Systeme mittlerweile deutlich stromsparender geworden.

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id...

Das ist der PC wie oben, nur besser und mitm i5. Wenn du nen i7 willst, löscht du den ausm Warenkorb und haust n i7 6700(k) rein. 

Kommentar von Shalidor ,

Also dann, hier hast du mal meine Zusammenstellung für ca 1400€:

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id...

Der i5 reicht zum Zocken vollkommen aus. Ein i7 muss es nicht unbedingt sein. Da es eine K-CPU ist, kannst du sie auch übertakten. Zusätzlich ist sie schneller als die non-K Version und hat einen ziemlich starken Boost-Modus. 

Dieser wird vom preisgekrönten und beliebten Z170 Board von Asus normalerweise automatisch aktiviert und kann im BIOS angepasst werden. 

Der Kühler ist absolut lautlos und kühlt die CPU bestens ab. Es gibt zwar auch Kühler mit besserer Kühlleistung allerdings sind das dann meistens riesige Monster mit höherer Laustärke. Und im Endeffekt bringen die ein zwei Grad auch nicht mehr. 

500 Watt reichen heutzutage vollkommen auf. Erst bei zwei Grafikkarten bräuchtest du ein Netzteil mit 600 oder 700 Watt. Aber da du das kaum haben wirst, reichen 500 Watt dicke. Grafikkarten brauchen ja auch von Generation zu Generation immer weniger.

Das Gehäuse mag zwar etwas teuer sein, aber seine Dämmung und der gute Luftstrom hält deinen PC immer kühl und gleichzeitig sehr sehr leise. Einzig und allein der Platz zwischen Montagewand und Rückwand ist etwas eng, was die Verkabelung ein wenig schwieriger macht, aber es ist auf jeden Fall machbar.

Was den Speicher angeht habe ich dir zwei SSDs mit 250 Gb rein getan. Mehr braucht man erstmal eh nicht. Ich habe selber 11 Spiele installiert (von CoD, über Witcher 3 bis hin zu Skyrim), recht viel Musik und ein WIndows-Backup gespeichert und meine 500Gb SSD ist immernoch nicht voll. Da hat noch locker ein großes Spiel platz. Eine HDD ist in einem Gaming-PC eher sinnlos. Was willst du damit? Programme und Betriebssystem kommen auf die SSD. Und was hast du außerdem noch? Nichts wofür sich eine 1000Gb HDD lohnen würde. Und selbst wenn du mal brauchst bauchst du einfach noch ne dritte Platte rein. Ist ja kein Problem. Zwei kleine statt einer großen SSD einfach aus dem Grund, weil der Preisunterschied 0 beträgt und die 500Gb Platte seit über nem Monat ausverkauft ist. Zudem ist der Verlust beim Ausfall einer Platte nur halb so groß, falls man denn eine SSD mal kaputt bekommen sollte.

Die GTX 1070 von MSI ist eine der besten Modelle, meistverkauft und hat durch die Firma einen guten Ruf. Sie ist auch recht leise und liefert sehr gute Leistungswerte. Der Preis ist auch nicht wirklich all zu hoch im Gegensatz zur Konkurrenz.

Ich hoffe der PC gefällt dich und bei Fragen stehe ich dir natürlich gerne offen. Besondern bei der Einrichtung und Installation der Software kann ich dir auch helfen.

Kommentar von Danielpt ,

Ok werde ihn im Laufe der Woche beim Örtlichen Händler bestellen. Ist es sehr schlimm das das Asus Laufwerk nicht bei mir zu bestellen ist? kanns auch ein anderer sein? Sieht ähnlich aus.. Wenn ich ihn zsm baue MUSS ich das UNBEDINGT Wärmeleitpaste auf den Prozessor draufschmieren? Wenn ja kann ich den Prozessor eigentlich auch mit Latexhandschuhen anfassen (hab angst mit blossen Händen werde die Hände an meiner Heizung erden und danach Latexhandschuhe anziehen (bringen die überhaupt was? sind sehr dünn)

Kommentar von Shalidor ,

Warum bestellst du ihn nicht direkt bei Mindfactory? Da bekommst dus am günstigsten und hast auch die ganz normale Herstellergarantie. Und beim Laufwerk ist es vollkommen egal welches es ist. Das benutzt du eh vielleicht vier Mal im Jahr. Da ist es dann auch wurscht wie laut oder wie schnell es ist. Und solche Laufwerke kosten alle nur 10-15€ und haben eigentlich kaum Unterschiede. Und ja, du MUSST Wärmeleitpaste auf die CPU streichen. Die ist aber beim Kühler dabei. Das ist so ne kleine Spritze für drei vier Portionen. Latex-Handschuhe sind total überflüssig. Es reicht vollkommen aus, wenn du nichts an dir hast, wodurch du dich statisch aufladen kannst und vor dem Arbeiten an den Komponenten in einer Steckdose auf diese Metallklammer die da raus schaut fasst. Oder bei einem Heizungsrohr an eine !blanke! Stelle. Falls du beim Zusammenbau (ist echt einfach, mach dir da bloß keinen Kopf) oder der Einrichtung der Software Probleme haben solltest schreib mich an. Am besten schickst du mir dann ne Freundschaftsanfrage. Hast du denn auch ein Betriebssystem? Ich rate dir zu Windows 7 Pro. Win8 kannste in die Tonne treten und Win10 ist jetzt auch nicht so das tollste. Wenns funktioniert ist es vom Leistungsanspruch her sehr gut. Aber es gibt genügend Probleme damit. Und es hat einfach ein grausames Design. Also vom Aufbau her. Windows 7 Professional 64 bit mit DVD gibts auf Ebay neu für 15-20€.

Kommentar von Danielpt ,

"Direkt bei Mindfactory" Wohne in der Schweiz.. Probleme mit Zoll usw will ich nicht haben kann sau teuer werden.. Ausserdem zahle ich ja nicht soo viel mehr hier :D Win8 kannst in die Tonne treten, Win 10 ist auch nichz so das tollste" Wollte auch windows 7 nehmen die anderen sind einfach nicht mein Ding :D Okey Danke nochmal für deine Ausführlichen Erklärungen und die tolle Zusammenstellung. ^-^

Kommentar von Danielpt ,

Kurze Frage: Passt der Dark rock 3 Tower kühler "pro" auch rein? Der normale dark rock 3 tower kühler ist minimal günstiger

Kommentar von Shalidor ,

Der Dark Rock Pro 3 oasst genauso rein. Allerdings musst du dann den Lüfter weiter oben befestigen, weils mit dem RAM knapp wird. Aber ich rate ja eh zum Dark Rock 3. Der ist günstiger, kühlt immernoch ausreichend und ist durch nur einen Lüfter auch leiser. Ich hab mit meinem Dark Rock 3 jetzt schon kleinere Problemchen mit dem Platz beim RAM. Ich konnte meinen Lüfter darauf gerade so noch normal drauf machen.

Kommentar von Danielpt ,

Eine Frage noch: passt der i5 7600 k auch zum Pc? Beim Motherboard z170 gaming steht drauf unterstützt 6. Generation also 6700k weiss nicht ob der 7600 k jz auch optimal geeignet ist.. also gut konfiguriert

Kommentar von Shalidor ,

Es ist möglich, ja. Allerdings bräuchtest du dann ein spezielles BIOS-update. Die neueste "Kaby Lake" Generation von Intel hat zwar immernoch den LGA 1151 Sockel, aber den neuen 200er Chipsatz.

Ein i7 7600K bräuchte einen Z270 statt Z170. Da die neuen MAinboards aber kaum mehr kosten (vielleicht 10-30€) kannst du dir auch gleich ein Z270-Mainboard mit dazu bestellen.

Kommentar von Danielpt ,

:D hab leider schon den z170 gekauft also soll ich den 6600k holen oder ist das ein WELTEN Unterschied?

Kommentar von Shalidor ,

Also zwischen Skylake und Kaby Lake liegt kein gigantischer Unterschied. Und beim i5 ist dieser Unterschied noch weniger als beim i7. Ob sich diese 20-25€ Aufpreis und dazu das BIOS-Update lohnen musst du wissen. Ich weiß leider nicht, ob es durch den falschen Chipsatz und dem Update dafür irgendwelche Nachteile gibt. Solle es aber eigentlich nicht.

Kommentar von Danielpt ,

Ok ne ich bleib bein i5 6600 k danke nochmals für dir tolle Zusammenstellung :)

Antwort
von LiemaeuLP, 44

Für n Fertig Pc ist der Preis normal ("schlecht"). Den würd ich mir lieber selber zusammenstellen und ggf von dem Shop dann auch noch zusammenbauen lassen, ist immernoch billiger ;)

Antwort
von Chaos53925, 43

https://m.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/7...

Ich kriege einen PC ohne Betriebssystem für knapp 1100€ zusammen.

Kommentar von Fives501mine ,

Und das Betriebssystem kann man bei MMOGA schon für 20€ kaufen

Kommentar von Shalidor ,

600 Watt?? Und warum nicht gleich ein K, wenn schon 6700? Und was will man in einem reinen Gaming-PC mit ner HDD?

Kommentar von Cazperrr ,

Da hat wer Ahnung.. 600 Watt nimmt man für Zukunftssicherheit, der K bringt kaum was ohne OC und ne HDD braucht man als Datengrab für alles was keine Spiele sind. 

Kommentar von Shalidor ,

Ja, ich habe Ahnung. Deshalb kann ich auch sagen, dass 500 Watt vollkommen ausreichen, wenn man sich nicht gerade zwei 1080 ti über SLI einbauen will. Selbst eine Kombination aus 1080, Soundkarte, LED-Beleuchtung, übertakteter i7 usw. kommt nicht an die 500 Watt ran. Zudem brauchen Grafikkarten von Generation zu Generation immer weniger Strom für immer mehr Rechenleistung. Daher fährt man heutzutage mit 500 Watt ziemlich gut. 600 Watt sind jetzt nicht schlimm, aber sie bringen dir halt nur den einen Vorteil, dass der Lüfter langsamer drehen muss, weil das NT nicht so sehr ausgelastet wird. 

Und ein K auf Turbo bringt schon ein wenig mehr als der non-K. Zudem kosten beide CPUs in etwa gleich viel. Nur für das Mainboard muss man 30-40€ mehr drauf legen. Und bei über 1000€ sind diese paar Euro jetzt auch nicht mehr schlimm. Dafür hat man das stärkste, was man bekommen kann, und hat demnach am längsten was davon. Aber gut, muss man selber wissen, ob sich das lohnt.

Und was hat man bitte auf einem reinen Gaming-PC an Daten, für die man ein Datengrab benötigt? Spiele und Windoof kommt auf die SSD. Und ansonsten hat man doch nur Dokumente, Musik, Bilder und vielleicht Videos. Das sind keine 50Gib. Dafür braucht man nicht extra eine 1000Gb HDD.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community