Frage von Hamdy01, 95

Ist dieser PC gut für die spiele von 2016?

Antwort
von TohruLP, 41

"Gute Prozessorkühlung ist die Grundvoraussetzung für ein stabiles absturzsicheres Computersystem.

Als Kühler benutzen wir den Orginal Intel Kühler. Damit ist man was Gewicht, Leistung und Kühlung angeht immer auf der sicheren Seite."

nein ... einfach nein

und eine SSD wäre auch noch ganz nützlich



Kommentar von AmdFan ,

Konnte auch nur mit dem Kopf schütteln als ich das gelesen hab!

Kommentar von Hamdy01 ,

Wieso?

Kommentar von TohruLP ,

weil der Boxed-Lüfter der letzte Dreck ist

da kannst du auch pusten und die CPU wird besser gekühlt

Kommentar von Hamdy01 ,

Achso ja aber ich würd auch einen besseren kühler dran machen und ssd auch

Kommentar von TohruLP ,

dann kannst du auch gleich den PC selbst zusammenstellen und zusammenbauen ...

Kommentar von Hamdy01 ,

Ja aber ich kenn mich nicht so gut damit aus und mir wäre es lieber einen ganzen PC zu kaufen

Kommentar von Sigggi89 ,

Kannst dir ja auch einen zusammenbauen lassen und nein nicht unbedingt für den wucherpreis von 100 euro bei mindfactory.....

Antwort
von AmdFan, 54

Etwas überteuert. Das Netzteil würde ich mir nicht antuen, das Mainboard ist im Vergleich zu den anderen Sachen viel zu stark und DDR4 braucht kein Mensch-zumindest 2016 noch nicht.

Die Grafikkarte ist ok, auch wenn diese schon fast zu teuer ist. Das lohnt sich mitlerweile nicht mehr zu teuren Grafikkarten zu greifen. Soll heißen eine für 250 Euro tut es auch da man eh regelmäßig upgraden muss/sollte. Der Prozessor ist für den Preis eigtl ein Witz.

Würde mir Ihn definitiv nicht kaufen 

Kommentar von Hamdy01 ,

Kennst du denn einen besseren den du mir empfehlen könntest?

Kommentar von AmdFan ,

Naja prinzipiell lohnt es sich nicht mehr einen Pc über 800 Euro zu kaufen. Da der Fortschritt sowohl in Hardware als auch Software so groß ist, ist Technik von heute in 5 Jahren hoffnungslos veraltet. Daran ändert auch nichts die 250 Euro Grafikkarte von heute und vor allem nicht die 300 aufwärts Grafikkarte von heute. Bei CPU`s das gleiche. Nach 5 Jahren hat Technik in einem Gaming Pc ausgedient. (soll nicht böse klingen :D) Der Anspruch ändert sich halt durch den Fortschritt.

Kurz: Es macht wenig Sinn sich jetzt einen 1000 Euro PC zu kaufen mit dem du 6 Jahre lang Freude hast. Dann lieber jetzt 200-300 EUro weniger ausgeben und in 4-5 Jahren nachrüsten. Das ist Sinnvoller und effizienter. 

Von Fertig-Pc`s würde ich DIr generell abraten-da wird entweder am Netzteil, an einer gescheiten Belüftung oder am Mainboard gespart. Aushängeschilder sind natürlich immer CPU und Grafikkarte.

Kommt für dich ein Selbstbau in Frage?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten