Frage von Sasch93, 45

Ist dieser PC dank Z97 Mainboard und einem 700 Watt Netzteil mit 80+ Bronze später gut aufrüstbar?

http://www.warehouse2.de/de/cart?load_basket=b303e9cab0c902ec2792ba89fbd5be52565...

Ich wollte mal wissen was ihr davon haltet? Kann man den später gut aufrüsten und was könnte man besser machen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Marbuel, Community-Experte für Computer & PC, 45

Kommt  darauf an, was du darunter verstehst. Da Intel die Sockel wechselt, wie andere Leute die Unterhosen, kannst du nicht davon ausgehen, dass du in einen aktuellen Sockel in 2 Jahren noch einen aktuelle CPU sockeln kannst. Tatsache ist, dass der Sockel 1150 ja jetzt schon von 1151 abgelöst wurde. Natürlich kannst du da später mal einen i7 4790k gebraucht irgendwo kaufen und es wäre zu dem i3 natürlich dann auch noch ein gigantisches Upgrade. Die Grafikkarte, die kannst du natürlich immer wechseln und mit dem Netzteil ist auch mehr als genug Saft da. 500 - 600 Watt würden da aber auch schon reichen. Dafür könntest du ein vernünftiges Netzteil kaufen und nicht so nen Müll. Dann wäre auch da noch genug Luft nach oben vorhanden. DDR3 Ram wurde ja auch schon abgelöst. Du wirst aber wohl schon noch für längere Zeit DDR3 bekommen, sodass du auch hier gut auf 16 GB upgraden könntest.


Kommentar von Sasch93 ,

wie sieht es mit dem Gehäuse aus bietet das genug Platz oder soll ich da am Anfang mehr investieren?

Kommentar von Marbuel ,

Ein Gehäuse ist Geschmackssache und jeder muss selbst wissen, wie wichtig es ihm ist. Ich kenne weder das Gehäuse noch die Innenmaße. Bei Caseking steht oft dabei, wie hoch der verbaute Kühler oder wie lang die Grafikkarte sein darf. Wenn du unsicher bist, schau da mal nach. Aber sollte es mal zu klein werden, für zukünftige Komponenten, dann tauscht du es halt. Bei 30 Euro ist ja nicht viel kaputt.

Expertenantwort
von Inquisitivus, Community-Experte für Computer & PC, 6

Hallo!

Also wenn Du schon richtig sagst, dass das Mainboard wichtig zum späteren aufrüsten ist, dann nimm bitte eins was neu ist und eines was auch staibl ist und nicht nach 2-4 Jahren kaputt geht!

Hauptsächlich sind dafür MSI- und ASUS-Boards zu empfehlen, da sie sehr gut verarbeitet sind!

Ausserdme wäre es sinnvoller ein board mit einem neuen 1151So. zu wählen, da DDR4 und Skylake gerade erst rausgekommen sind und somit die Chance höher ist, das Du später damit noch was anfangen kannst!

Das Netzteil wählst Du entweder OP-Gut oder nur für den moment, so ein Zwischending, von hoher Leistung aber mieser Qualität ist absolut nicht gut geeignet zum späteren Nachrüsten!

Ein billig verarbeitetes Gehäuse ist ebenso sinnlos, da Du es ja längere Zeit behalten willst! Aufrüsten heisst, sich nicht ein neues System zu kaufen, sondern Teile innerhalb des Systems zu haben, die man auch in längerer Zukunft noch gut verbrauchen kann und nicht erst austauschen muss! Ein teureres Gehäuse mit mehr Platz und besserer Kühlung wäre daher sinniger!

Antwort
von Melphas, 31

Der I3 aufn Z97 Board ist Perlen vor die Säue ;) Ich würde dir miminum ein I5 ( oder besser) Empfehlen zb i5-4460 Dann noch extra Kühler für den Prozessor. Der in der Box dabei ist das ist nicht der Bringer. Aufrüsten kannst du den auf Jeden Fall

Antwort
von sgt119, 9

Was hat ein fast 10 Jahre altes Netzteil in der Zusammenstellung verloren?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten