Frage von VegetarierLeo, 173

Ist dieser Käfig artgerecht?

Ich bin auf der Suche nach einen guten Hamsterkäfig für meinen dschungarischen zwerghamster. Ich hatte mir auf Amazon einen angesehen in den Kommentaren schrieben die Nutzer allerdings das sich der hamster durchbeißt, wie findet ihr ihn?ist er ok? Hat den vielleicht jemand?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Mietzie, 106

Der ist zwar einigermaßen schön groß, aber leider für Hamster nicht geeignet.

1. (unbehandeltes) Holz ist schlecht, falls man mal wegen Parasitenbefall behandeln muss. Und auch schlecht zu reinigen für die Pipiecke.

2. Er besteht aus Nadelholz, das kann noch harzen und die Backentaschen der Hamster verkleben. Ausserdem ist der Geruch unangenehm für sie.

3. Es besteht tatsächlich die Gefahr des Durchknabberns

4. Bei einem Hamstergehege sollte man hoch einstreuen können. Mindestens 25 - 30 cm. Ginge das hierbei überhaupt? Jedenfalls würde das die 1. Etage "schlucken", wobei Etagen für Hamster unnötig sind, da sie bodenbewohnende Wühler sind, die sich am liebsten eingraben.

Besser sind (ausgediente) Aquarien, bzw. Aquarenverbünde, Mindestmaße 120 x 50 cm.

Schau mal auf www.diebrain.de

Kommentar von VegetarierLeo ,

Auch mit lackieren?

Antwort
von goldangel23, 81

holzgehege sind nicht das wahre. neben der sache mit den durchbeissen kannst du sowas nach einem parasitenbefall wirklich entsorgen.

auch ich rate zu aquarien. die bekommt man normal schon ganz günstig gebraucht bei ebay (wichtig, mindestens 100x50cm groß, gerne aber deutlich größer)

Antwort
von LukasG1106, 103

Dieser Käfig ist sehr gut geeignet für Hamster und Rennmäuse :) Kann ich nur empfehlen :-) Tipp: Streue hoch ein dass der Kleine buddeln kann.

Antwort
von nickl555, 74

Ich würde das unterste geschoss nur mit einstreu machen

Antwort
von EragonS, 79

Der Käfig ist gut weil er aus Holz ist und Holz keine Schadstoffe enthält. Er ist groß, du solltest deinem Zwerghamster aber trotzdem manchmal einen kleinen Bereich im Zimmer abgrenzen in dem du einen Parkour aufbaust, z.B. mit Papierrollen usw.

Das kam bei meinen Zwerghamster zumindest immer gut an.

P.S.: Ich glaube nicht das der Hamster den Käfig durchnagen wird da er den Spaß am käfigrumknabbern schnell verliert.

Kommentar von EragonS ,

Sorry ich habe das "aber" vergessen:

Man kann nicht sehr hoch Streu einfüllen, was für Hamster, v.a. Zwerghamster, aber extrem wichtig ist!

Ich würde an deiner Stelle lieber ein Terrarium nehmen. So etwas habe ich auch für meinen Zwerghamster.

Kommentar von VegetarierLeo ,

Man kann ja hinten hoch einstreuen und die Etagen höher bauen oder

Kommentar von VegetarierLeo ,

Wi heißt dein Terrarium?

Kommentar von EragonS ,


Serengeti 80

Ich würde dem Hamster aber in jedem Fall (egal wie groß der Käfig ist) oben genannten Auslauf im Zimmer lassen.

Kommentar von VegetarierLeo ,

Hab ich schon jeden 2.tem tag

Kommentar von Margotier ,

Das Serengeti 80 ist zu klein...

Kommentar von Margotier ,

Holz ist nicht gleich Holz,

Nadelholz enthält sehr wohl Schadstoffe für Hamster, nämlich ätherische Öle.

Zudem stinkt das Holz schnell bestialisch falls man an einen Hamster geraten sollte, der nicht eines seiner Sandgefäße zum Pinkeln benutzt.

Kommentar von EragonS ,

Deshalb ja auch der Zusatzauslauf. Kein Käfig ist groß genug. Das mit dem Gestank vom Holz stimmt leider

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community