Frage von Ligthmaxx, 138

Ist dieser Gaming-PC gut zum Gamen?

Hallo, Wie schon gesagt ist der Gaming-PC den ich zusammengestellt habe Gut oder nicht gut?

Hardware:

CPU: lntel XEON E3-1231V3 - 3,4 GHz boxed CPU Kühler: Arctic Freezer 13 775/1156/1366/937/AM2/AM2+/AM3 Mainboard: ASRock B85M Pro3 mATX - Sockel 1150 Grafikkarte: ASUS STRIX-R9380-DC2-4GD5 4096MB GAMING DDR3: 8GB PC 1600 CL9 KIT (2x4GB) Crucial Ballistix Sport-X retail DDR3 SSD: 120GB Corsair 2,5" SATAIII ForceLS retail HDD: Toshiba 3.5 1TB SATA3 DT01ACA100 7200rpm 32MB Netzteil: LC-Power 400W LC9450 12cm (80+Gold) Vers.2.3 Gehäuse: Sharkoon VG4-W gruen Modding: Revoltec Kaltlichtkathode grün Twin-Set

Würde mich freuen über gute Antworten...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von TheUnkownOne, 69

Gut zum gamen? Meiner Meinung nach mehr als das. ;-)
Nein, er ist gut geworden! ... Ich denke, er sollte deinen Ansprüchen gerecht werden, auch wenn sie relativ hoch ausfallen sollten.

Kommentar von Ligthmaxx ,

Danke, hättest du eine Idee für Monitor der unter 200 Euro kostet und minmal 23 Zoll hat?

Kommentar von mircmo123 ,

http://www.mindfactory.de/product_info.php/24Zoll--60-96cm--BenQ-GL-Serie-GL2450...

Ist jedenfalls ein sehr guter Monitor.
Musst schauen ob er deinen Erwartungen entspricht.

Kommentar von TheUnkownOne ,

Ich kann dir den 'BenQ GL2450' empfehlen. Diesen habe ich selbst bei mir angeschlossen :-). Dann gibt es noch den 'Acer S242HLCBID'. Er ist ein Gaming Monitor und eignet sich daher natürlich eher zum zocken von Games, als der BenQ. Farben kräftig darstellen ist sein Spezialgebiet. Beide sind 24-Zoll groß und sind auf Amazon erhältlich :-). ( BenQ = 143€ / Acer = 155€ )

Kommentar von Ligthmaxx ,

Danke, ich kaufe mir den Acer...

Kommentar von TheUnkownOne ,

Gute Wahl! ;-)

Antwort
von RenzoDx, 39

Hallo erstmal.

Also das Netzteil muss definitiv getauscht werden, Markennetzteile (Z.b. Be!Quiet) sind pflicht, es reichen aber locker 500 Watt für die nächsten Jahre, da man sehr auf Engersparen geht.

Auch die Festplatte würde ich durch eine Seagate ersetzen (Hat die gleiche Leistung, dürfte aber billiger sein)

Und die SSD definitiv gegen eine Samsung Evo 850 austauschen, Preis/Leistungsverhältnis ist sehr gut.

Sonst ist der Computer wirklich gut. (Ich persönlich würde natürlich noch das Mainboard ändern, aber das liegt ja auch an Subjektivität sowie durchs viele durchlesen)

Liebe Grüße

Kommentar von Ligthmaxx ,

Danke, ich habe nur 800€ dafür und die habe ich schon überschritten deswegen weiß ich nicht ganz...

Kommentar von RenzoDx ,

Der Preis dürfte sich durch meine 3 genannten Vorschläge nicht ändern, eher vielleicht so gar billiger werden.

Antwort
von IDC16, 65

Ich glaube, dass du mit einem 400W Netzteil nicht sehr weit kommst...

Außerdem solltest du bei deinen Anschlüssen noch einmal nachsehen... Ob der Kühler, die GPU CPU usw. auf einen 1150 Sockel passen.

Kommentar von IDC16 ,

Und vielleicht auf DDR4 Arbeitsspeicher umsteigen...

Kommentar von RenzoDx ,

Nein, dies ist noch unnötig.

Kommentar von TheUnkownOne ,

Möglich wäre es, aber wie @RenzoDx schon sagte, ist es im Moment er unnötig weil die Effizienz noch ziemlich gering ausfällt und man nicht wirklich einen Geschwindigkeitsboost spürt.

Kommentar von IDC16 ,

NOCH nicht.

Antwort
von mircmo123, 48

Also beim Kühler ist Sockel 1150 nicht angegeben, dein MB jedoch unterstützt nur CPUs mit 1150.

Es steht bei deiner Beschreibung nicht, aber möglicherweise hat der Xeon E3 nen 1151 Sockel, d.h. du würdest ein anderes MB benötigen.

Kommentar von Ligthmaxx ,

Danke, der Exeon hat aber einen 1150 Sockel

Kommentar von mircmo123 ,

Hab ich auch grad gesehen.
Arctic Freezer 13 gibt es verschiedene, aber fast alle unterstützen 1150 d.h. er läuft wahrscheinlich👍

Kommentar von TheUnkownOne ,

Jap, der Arctic Freezer 13 passt. ( Kann ich aus Eigenerfahrung berichten ) :)

Expertenantwort
von Pikar13, Community-Experte für Computer, Gaming, PC, 41

Das Netzteil solltest Du in eines tausche, welche Sicherungen hat, die auch greifen. -> http://geizhals.de/?cmp=1010337&cmp=830688&cmp=1039307

Antwort
von erikwasgeht, 55

Kommt drauf an wofür aber sieht top aus

Kommentar von Ligthmaxx ,

H1z1, CS GO, GTA und sowas.

Kommentar von erikwasgeht ,

Passt

Antwort
von TheUnkownOne, 13

P.S. : Ich habe mir noch einmal die ganzen Antworten, die noch nachträglich nach meiner kamen, durchgelesen. Du solltest am besten die Sachen, die dir #RenzoDx empfohlen hat, gegen die im Moment von dir ausgewählte Hardware tauschen. Zu meiner Antwort - Ich hatte nur auf CPU, GPU, Mainboard und RAM geschaut und dir dazu gesagt, wie's damit Gamingtechnisch aussieht :) Das "Feintuning" gab @RenzoDx anschließend :)

Antwort
von DrSkyfallAsks, 48

Asrock mainboard gegen andere marke genau wie beim netzteil

Kommentar von Ligthmaxx ,

Wieso und welches?

Kommentar von TheUnkownOne ,

AsRock kann ich sehr aus eigener Erfahrung empfehlen! Gar nicht zu empfehlen ( Im Bereich der Mainboards ) ist Asus. Diese Boards gehen meist nach 1,5 Jahren kaputt... Ich arbeite als Fachinformatiker für Systemintegration und habe daher mehr mit Technikmassen zutun. :-)

Kommentar von Ligthmaxx ,

Danke

Kommentar von DrSkyfallAsks ,

Kann bei Asus Sever Boards, aber nicht bei consumer versionen

Kommentar von DrSkyfallAsks ,

LC Power empfiehlt keiner hier, viel zu un zu unzuverlässig

Kommentar von TheUnkownOne ,

Genauso bei den normal Konsumenten, wenn du dich so ausdrückst. ;) Ich schraube ja nicht nur Server zusammen, sondern auch ganz normale PC's. Darunter tatsächlich waren auch ein paar Gaming-Maschinen ( Hatte das Glück ;) ). Die Asus Boards sind mittlerweile nach 3 Jahren bei den 5 Gaming PC's hin, haben gegen AsRock und MSI Boards ausgetauscht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community