Frage von DominickGaletej, 69

Ist dieser Gaming pc gut erstellt?

Hallo habe hier ein Gaming Pc erstellt : http://www.warehouse2.de/de/cart?load_basket=7dbdb7ad0258567c34181072763d673b57a...

Dazu kommt noch eine Gtx 1080 von PNY

Eine SSD,HDD und Windows habe ich schon.

Passt alles?, hält das mit den Spielen mit?, wenn ja wie lange?

Welches Netzteil?

Expertenantwort
von DerLappen, Community-Experte für PC, 33

Der Prozessor ist Mist. Perverser Stromverbrauch sowie Hitzeentwicklung, schlechte SIngecoreperformance im Vergleich zu Intel Prozessoren. Wenn du eine 1080 haben willst sollte es auch ein i7 6700k sein.

Beim Ram besser 2 Module nehmen, wozu brauchst du 32 gb? Und natürlich DDR4 Ram mit nem anderen Mainboard wenn den Intel Prozessor nimmst.

Mit nem Intel Prozessor würd ich das Super Flower Golden Green 450Watt nehmen.

Auch reicht dann ein schickerer und leiserer und günstigere Be-Quiet Pure Rock als Prozessorkühler.

Kommentar von DominickGaletej ,

was haben alle gegen amd prozessoren ? ich habe nichts gegen hitze und stromverbrauch

Kommentar von Juculian ,

bleib beim amd, wirst auch Spaß dran haben.

Kommentar von DominickGaletej ,

jetzt ernst gemeint ?

Kommentar von DerLappen ,

Die Architektur selbst von den neusten AMD Prozessoren für Gamer sind einfach extrem veraltet. Bedingt durch die Architektur teilen sich bei AMD 2 Kerne einen Zwichenspeicher was zu deutlichen Leistungeinbußen führt, den dadurch müssen sich die beiden Kerne die zusammen arbeiten ständig absprechen. Zudem ist die Leistung / Takt auch ziemlich schlecht. In manchen älteren Spielen z.B. hat man mit nem aktuellen Intel Pentium mit 2 Kernen z.B. viel mehr Spieleperformance als mit nem AMD 8 "Kerner" mit etwas mehr Takt (eigendlich müsste man 4 Moduler sagen, weil eben 2 Kerne zu einem Modul zusammengeschaltet sind).

Spiele profititieren aktuell meist noch von einer höheren SInglecoreleistung, da die meisten Spiele nicht auf viele Threads optimiert sind (1 CPU Kern=1 Thread, außer er hat Hyperthreading dann 1 Kern = 2 Threads). Zusätzlich hindern die aktuell vertretenen API's wie Directx11 eine optimale Ausnutzung der gesammten CPU. Mit directx12 Spiele in Verbindung mit Windows 10 wird sich das Problem mit der Abhängigkeit von der SInglecoreleistung ändern, jedoch dauert es noch ne weile bis Directx12 in den meisten neueren Spielen vertreten ist.

Ich würde dir raten einen i5 6600k zu nehmen und diesen auf nem günstigen Z170 Mainboard auf etwa 4.3 - 4.5 GHZ zu übertakten, dazu statt 2x8GB DDR4 Ram mit 3000mhz, hier würdest du die meiste Leistung fürs Geld bekommen und wenn du 16 statt 32gb Ram nimmst würde es dich nichtmal mehr kosten.

PS: der i5 6600k hat übertaktet die gleiche Gesamtleistung wie der von die gewünschte AMD Prozessor, jedoch auch eine 2x so starke Singlecoreleistung und um auf weniger Kernen die Anwendung und das Spiel optimiert sind um so besser kann hier der i5 trumpfen.

Kommentar von DerLappen ,

Was ich noch vergessen hab, der fx 9590 entwickelt eine gewaltige Wärmeentwicklung, wenn die nicht richtig abgeführt wird heitzt das deine Grafikkarte und andere Komponenten zum Teil enorm auf, was dazu führt, dass sich z.B. die Grafikkarte runtertaktet und an Leistung verliert, den Turbotakt zu halten wäre so fast unmöglich, wenn man nicht manuell an den Werten herumschraubt.

Und was ich noch sagen wollte 3000mhz DDR4 Ram kann selbst gegenüber 2133mhz DDR4 Ram einen Leistungsunterschied von 20% ausmachen, versuch so einen Leistungssprung Mal bei einer anderen Komponente zu erreichen nur durch einen Aufpreis von 10-15€ bei entsprechenden Teilen die zu deinem Budged passen. Dieser Leistungssprung ist allerdings nur eher bei Prozessor und Ramlastigen Anwendungen der Fall, bei gewöhnlich GRafiklastigen SPielen gibts zwar kaum einen Unterschied beim Ram, jedoch finde ich 15€ Aufpreis für solch ein Leistungpotential mehr als gerechtfertigt, gegenüber den von dir ausgewählten DDR3 Ram mit 18xxmhz wäre ein Leistungsplus von etwa 30% möglich, dafür brauchst du allerdings ein Z170 Mainnoard.

Kommentar von Spiderdaddy ,

Weil amd prozessoren eine (sorry) kack p/l haben.

Antwort
von MasterClash, 5

Reicht aber würde dir wenn du schon so gute andere komponenten hast 16 gb ram empfehlen;) und netzteil : irgendein 600 watt netzteil von be quiet

Hier eine empfehlung von mir: http://www.mindfactory.de/product_info.php/600-Watt-be-quiet--Pure-Power-9-Modul...

Antwort
von lutsches99, 43

1. Netzteil fehlt

2. Nimm einen Intel Prozessor

3. Nimm DDR4 RAM

4. Mimm 2 Ram Riegel

Mit besserem Prozessor hält der auf jeden Fall 5 - 6 Jahre, je nachdem was für Spiele du spielst.

Kommentar von simon151102 ,

Zu beachten: Wenn du einen Intel Prozessor nimmst, muss natürlich auch der Sockel und der Chipsatz auf den Mainboard passen

Antwort
von bestman1234, 34

Du brauchst noch ein Starkes Netzteil!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community