Frage von Hilfsbereit2000, 120

Ist dieser Gaming-PC, den ich selbst zusammengestellt habe, gut?

Netzteil: Thermaltake TR2 S 500W Grafikkarte: MSI Geforce GTX 970 Gaming 4G Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail) Arbeitsspeicher(Ram): 8GB G.Skill F3-1600C11D-8GNS DDR3-1600 Dimm Cl11 Dual Kit CPU: Intel Core i5 4460 4x 3.20GHz So.1150 TRAY HDD: 1TB Seagate Dektop HDD ST1000DM003 32MB 3,5" SATA 6Gb/s CPU Kühler: be quiet! Dark Rock Advanced C1 Tower Kühler Tower: Enermax Ostrog Midi Tower ohne Netzteil schwarz Mainboard: Gigabyte GA-Z97-Gaming 3 Intel Z97 So.1150 Dual Channel DDR3 ATX Retail

Ich habe den PC selbst zusammengestellt. Er kostet so rund 720 Euro (ohne Win10). Ich würde gerne wissen ob es sich lohnt den so zu kaufen und selbst zusammenzubauen. Ansonsten würde ich mich freuen, wenn man Vorschläge machen könnte was ich lieber durch was anderes austauschen sollte. Danke! :)

Antwort
von kpsuchtikpkp, 3

Nimm eine 1060/1070 die sollten um einigs besser sein die 970 lohnt sjch jetzt nichtmhr sie neu zu kaufen wenn du dir eine holst wenndann gebraucht ansonsten lohnt es sich vom preisleistungs verhältnis nicht am besten solltest du für eine gebrauchte nicht mehr als 150€ ausgeben statt einer 1060/1070 kannst du dir aber auch eine rx 480 holen

Antwort
von Mika01235, 23

Statt GTX970 lieber R9 290x/390      oder -  wenn du geld sparen willst - GTX1060/RX480 - bessres Preisleistungsverhältnis

Antwort
von sgt119, 61

Das Netzteil taugt nicht viel, außerdem haben die meisten Teile bereits schon ein oder zwei Nachfolger

Kommentar von Hilfsbereit2000 ,

Könntest du mir vllt vorschlagen welches Netzteil ich sonst nehmen soll? Danke

Kommentar von sgt119 ,

http://geizhals.de/?cmp=1405270&cmp=1010337&cmp=1385263&cmp=1482412&...

* Das XFX nur, wenn dich die Lautstärke nicht so sehr stört

Antwort
von TheChaosjoker, 54

Anstelle der GTX 970 lieber eine GTX 1060 oder Rx 480. Diese sind aktueller und leistungsstärker als die GTX 970 und kosten ähnlich viel.

Als Prozessor einen akuelleren und besseren i5 6500 oder i5 6400.

DDR 4 Arbeitsspeicher.

Als CPU Kühler reicht der Boxed, oder besser ein Kühler für etwa 20€.

Als Netzteil sollte mindestens ein Cooler Master G450M dienen.

Kommentar von Hilfsbereit2000 ,

Danke für die Antwort! Reicht bei der GTX 1060 Die 3gb von MSI?

Kommentar von TheChaosjoker ,

Außerdem benötigst du kein Z-Mainboard für einen Non-K Prozessor. Eins mit H- oder B-Chipsatz reicht schon aus.

Kommentar von TheChaosjoker ,

Die GTX 1060 mit 6 GB ist stärker als die mit 3GB. Das sind nicht 1:1 die selben Karten mit weniger Vram. Deswegen sollte man die 6GB Version nehmen.
Sollten die Rx 480 oder GTX 1060 mit 6GB zu teuer sein, wäre die Rx 470 die bessere Wahl.

Kommentar von Hilfsbereit2000 ,

hey, ich habe mich jz neu dran versucht, ist etwas teurer geworden, aber ist das jz besser so?:

  • Netzteil: Cooler Master G550M 550W
  • RAM: Crucial DIMM 8 GB DDR4-2133 Kit
  • Prozessor: Intel Core i5-6500
  • Festplatte: HDD Seagate ST1000DM003 1 TB
  • CPU-Kühler: Alpenföhn "Ben Nevis"
  • Grafikkarte: Gainward Geforce GTX 1060
  • Tower: Sharkoon VS4-S

Preis: ca. 800€

Kommentar von Aaronstyle22 ,

Hilfsbereit2000, spar lieber noch ein paar Euro (circa 50-100€) mehr. Dann kannst du dir einen viiiel besseren Pc kaufen, der auch aktuelle spiele auf "Hohen" Einstellungen meistern kann.

Kommentar von Hilfsbereit2000 ,

ja, das Geld könnte ich auch noch drauflegen, aber was würdest du empfehlen, was ich dann kaufen sollte?

ok, dann schaue ich mal was ich so daraus zusammenstellen kann, danke!!

Kommentar von TheChaosjoker ,

Das ist eine gute Zusammenstellung. Anstelle des G550M würde ich aber eher das Be Quiet Straight Power 10 mit 400 Watt nehmen. Dieses kostet genau so viel wie das G550M, ist aber nochmals besser.

Kommentar von TheChaosjoker ,

Welches Mainboard hast du gewählt?

Kommentar von Hilfsbereit2000 ,

Bist du sicher, dass 400 W für den PC bei Vollast ausreichen?

Das hier: GIGABYTE GA-H170-HD3 H170, Mainboard

Kommentar von TheChaosjoker ,

Ja, 400 Watt reichen völlig. Der Prozessor hat eine TDP von 65 Watt und die Grafikkarte eine von 120 Watt. Somit verbrauchen CPU und GPU zusammen 185 Watt. Für das restliche System addiert man ca. 50 Watt. So verbraucht der PC unter Vollast nicht mal 250 Watt.

Das ist ein gutes Mainboard, aber für weniger Geld bekommst du ein ASRock H170 X1/ 3.1, welches dem Gigabyte ebenbürtig ist.

Kommentar von Hilfsbereit2000 ,

Danke sehr! Hier nochmal ein Überblick über die Komponenten und die Preise (mindfactory.de):

  • CPU-Kühler: Alpenföhn "Ben Nevis" - (21,04€)
  • Tower: Sharkoon VS4-S Midi Tower - (26,37€)
  • RAM: 8GB Crucial CT2K4G4DFS8213 DDR4-2133 - (35,06€)
  • HDD: 1000GB Seagate Desktop HDD ST1000DM003 - (45,81€)
  • Netzteil: 400W be quiet! Straight Power 10 80+ Gold - (68,59€)
  • Mb: ASRock H170A-X1/3.1 Intel H170 So.1151 Dual - (84,08€)
  • CPU: Intel Core i5 6500 4x 3.20GHz So.1151 TRAY - (186,08€)
  • GPU: 6GB Gainward GeForce GTX 1060 Aktiv PCIe - (268,36€)

-> gesamt also 735,39€

Soll ich das so lassen oder noch was ändern?



Kommentar von TheChaosjoker ,

Ich würde ein anderes Gehäuse nehmen, denn das von dir gewählte hat nur einen Lüfter vorinstalliert. Das ist zu wenig für einen guten Luftstrom im Gehäuse. Es sollten mindestens 2 Lüfter im Gehäuse sein. So saugt der vordere kühle Luft ein und der hintere befördert die nun warme Luft wieder aus dem Gehäuse raus.

Antwort
von DerCzaja, 60

Schon gut! die grafikkarte und der prozessor sind gut

Kommentar von Hilfsbereit2000 ,

Danke!

Kommentar von DerCzaja ,

Was willst du denn so für spiele spielen

Kommentar von Hilfsbereit2000 ,

Das wichtigste für mich ist momentan GTA5, ansonsten Day Z, Battlefield 1, aber für die anderen Spiele besitze ich eine PS4.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten