Frage von kalimanjuri, 54

Ist dieser Anfangssatz für eine Bewerbung gut [Duales Studium, Bewerbung]?

Hallo Leute,

wie findet ihr diesen Satz für ein duales Studium. Ich wollte nicht einen 0815 Satz schreiben.

**Sehr geehrter Herr xy,

wenn Sie einen Mitarbeiter suchen, der Kunden und Kollegen freundlich, flexibel und selbstständig begegnet, könnte ich der Richtige für Sie sein! Auf Grund meines Interesses auf dem Gebiet Sport & Fitness bin ich auf Ihr Unternehmen aufmerksam geworden und möchte mich für ein duales Studium in der Fachrichtung xy bewerben.**

Expertenantwort
von Setna, Community-Experte für Bewerbung, 4



wenn Sie einen dualen Student suchen, der Kunden und Kollegen freundlich, verantwortungsbewusst und selbstständig begegnet, bin ich der Richtige für Sie! 



Klingt für mich pseudo-selbstbewusst. Ob du der Richtige bist, entscheidet der Personaler ja aufgrund der Bewerbungsunterlagen. Das braucht man als Bewerber nicht vorwegnehmen. Außerdem sind Eigenschaften wie "freundlich, verantwortungsbewusst und selbstständig" einerseits Selbstverständlichkeiten, anderseits sind sie im konkret genannten Zusammenhang mit Kunden und Kollegen teilweise fragwürdig, da nicht logisch. Denn was soll beispielsweise "
Kollegen selbständig begegnen" für einen Sinn ergeben?


Auf Grund meines Interesses auf dem Gebiet Sport & Fitness bin ich auf Ihr Unternehmen aufmerksam geworden und bewerbe mich für ein duales Studium in der Fachrichtung xy.






Wie und warum du auf das Unternehmen aufmerksam geworden bist, ist sekundär. Auch dass du dich bewirbst, geht aus den Bewerbungsunterlagen an sich hervor, die der Personaler gerade vor sich hat.


Wenn du eine gute Einleitung schreiben willst, dann gehe gleich auf deine Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Sport und Fitness ein, und wie du damit die konkreten Anforderungen des Unternehmens erfüllst.





Antwort
von TheTrueSherlock, 12

Sehr geehrter Herr xy,

Sie suchen einen Mitarbeiter, welcher Kunden und Kollegen
freundlich, flexibel und selbstständig begegnet? Dann bin ich der Richtige
für Sie!
Aufgrund meiner Interessen in dem Gebiet Sport &
Fitness bin ich auf Ihr Unternehmen aufmerksam geworden und deshalb bewerbe ich mich nun bei Ihnen für ein duales Studium in der Fachrichtung xy im Jahr 2017.

Antwort
von ChristianLE, 19

Auch hier nochmal:

Die Einleitung ist schon mal wesentlich besser.

Ich würde aber nicht schreiben, dass Du der Richtige sein könntest. Vielmehr bist Du der Richtige.

Etwas mehr Selbstbewusstsein ist hier angebracht.

Ansonsten bitte nicht schreiben, dass Du dich als Mitarbeiter bewirbst. Du bist kein Mitarbeiter, sondern (dualer) Student. Hier auch mit einbringen, dass Du zum Lernen motiviert bist.

Du wirst ja nicht von Anfang an auf Kunden "losgelassen". Vielmehr willst Du Dir Wissen und Kompetenzen aneignen, damit Du irgendwann perfekt auf die Kunden eingehen kannst.

und möchte mich für ein duales Studium in der Fachrichtung xy bewerben.

Bitte Konjunktive, wie "möchte" vermeiden.

Du kannst schreiben: ...und übersende Ihnen anbei meine Bewerbungsunterlagen für ein duales Studium der Fachrichtung XY.

Kommentar von kalimanjuri ,

Wie findest du diesen Satz? Und danke für die Tipps, haben mir sehr geholfen:

Sehr geehrter Herr xy, 

wenn Sie einen dualen Student suchen, der Kunden und Kollegen freundlich, verantwortungsbewusst und selbstständig begegnet, bin ich der Richtige für Sie! Auf Grund meines Interesses auf dem Gebiet Sport & Fitness bin ich auf Ihr Unternehmen aufmerksam geworden und bewerbe mich für ein duales Studium in der Fachrichtung xy.

Kommentar von ChristianLE ,

wenn Sie einen dualen Student suchen, der Kunden und Kollegen freundlich, verantwortungsbewusst und selbstständig begegnet, bin ich der Richtige für Sie!

Vielleicht so (Auf die schnelle)? Mir fehlt oben der Hinweis auf die Lernmotivation (Du bewirbst Dich ja immerhin als Student und sollst auch in dem Unternehmen etwas lernen):

"wenn Sie einen dualen Student suchen, der Kunden und Kollegen freundlich, verantwortungsbewusst sowie selbstständig begegnet und weiterhin hochmotiviert ist, sein Wissen während und nach dem Studium stetig zu erweitern, bin ich genau der Richtige für Sie!"

Kommentar von kalimanjuri ,

danke!

Antwort
von Dontknow0815, 33

Du könntest nicht der richtige sein.... du bist der richtige! Ruhig etwas Selbstbewusstsein.

Antwort
von Girschdien, 37

Lass den Konjunktiv weg. "...bin ich der Richtige für Sie."

Antwort
von Strolchi2014, 28

Nicht könnte schreiben.

Schreib:... bin ich der Richtige für Sie.

Immer von sich selbst überzeugt sein, das ist besser:-)

Ansonsten finde ich die Einleitung sehr gut.

Kommentar von kalimanjuri ,

danke :)

Antwort
von Obertti1, 24

könnte = unsicher
es muss ausdrücken ich bin ihr mann

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten