Frage von puebbi1234, 65

Ist diese welt eigentlich verrückt geworden?

Hallo. Ich bin alleinerziehende mutter eines zweijährigen sohnes. Muss ich mir von der Nachbarin meiner Mutter eigentlich gefallen lassen, das sie mich und meinen sohn in einer tou anschreit und beschimpf und nun auch noch behauptet, der kleine kerl würde bei ihr krebs verursachen?

In solchen Momenten geht mir jeder Respekt vor dem Alter verloren, ehrlich :(

Antwort
von Silverakua, 65

Die welt ist verrückt,oh ja.sag ihr in ruhigem ton,sie soll aufhören euch zu belästigen und wenn sie es nicht lässt,wirst du dich beim vermieter beschweren.ich würde jede aktion von ihr protokollieren mit datum und uhrzeit.das wären die ersten schritte,die ich unternehmen würde.und wenn beschwerden und protokolle beim vermieter nix bringen,anwaltlich beraten lassen.vielleicht gibt es andere nachbarn,die sich ebenfalls über ihr verhalten beschweren?zusammentun und beschwerden sammeln und/oder unterschriften.nein,man muss sich nicht alles bieten lassen und grenzen setzen.lg

Antwort
von Sonnenstern811, 62

Macht er so gewaltigen Krach? Was sagt denn deine Mutter dazu?

Verrückte gab es übrigens schon immer. Neulich saß meine Frau mit schlimmer Migräne im Wartezimmer. Ein etwa 6jähriger Junge ließ ständig hintereinander Legoteile aus fast einem meter Höhe auf den harten Fußboden fallen. Die freundliche Bitte meiner Frau, dies doch mal zu unterbrechen, wurde von seiner Mutter mit Kopfschütteln und boshafter Bemerkung gegen Ältere quittiert.

Zum Glück war das Kind aber vernünftiger und stellte den Krach ein. Nichts gegen spielende Kinder, aber ein Wartezimmer beim Arzt ist ja auch keine Spielecke im Kaufhaus.

Nun haben auch wir uns gefragt, wie verrückt diese Welt doch geworden ist.

Kommentar von puebbi1234 ,

Er ist 2 und spielt nun mal eben in der Wohnung. Meine Güte. Es liegt daran das ich nicht verheiratet bin und er und ich für alles verantwortlich gemacht werden. Es reicht auch irgendwann mal. :(

Kommentar von GinkgoMidan ,

nein , keine Ausreden bitte, es liegt nicht daran. Die Ursache ist schlicht, dass du deinem Sohn keine Rücksicht und keinen Respekt beigebracht hast. Das kannst du auch ohne verheiratet zu sein.

Was soll aus ihm werden? Ein Tyrann ?

Für alles werdet ihr sicher nicht verantwortlich gemacht. Man möchte nur, dass ihr Rücksichten nehmt, und nicht jeden in immerhin EUER Privatleben hineinzieht :). Keine Sorge das wird schon! Ich glaube auch nicht, dass die Nachbarin deiner Mutter sich dergestalt gebärdet wie du sagst ;). Für mich hört es sich eher so an, als ob diese Nachbarin einfach die Faxen dicke hat ;).

Kommentar von Sonnenstern811 ,

Das können wir hier aber nicht wissen und erst recht nicht unterstellen.  Es gibt durchaus alte Menschen, die unzufrieden, verbohrt und rechthaberisch sind. Genauso wie es junge gibt, denen jegliche Art des Verstehens und der Rücksichtnahme fehlt. Außerdem wird das Kind ja nicht ständig bei der Oma sein.

Kommentar von Sonnenstern811 ,

Ich wollte ein derart unmögliches Verhalten der Nachbarn auch nicht schützen. Nur aufzeigen, dass es mitunter auf allen Seiten Dummheit und Rücksichtslosigkeiten gibt. Ein Vergleich mit unserem Fall lag mir also fern.

Kann deine Mutter da nicht mal in Ruhe vermitteln und überhaupt nachfragen, was die Herrschaften derart stört? Vermutlich regen sie sich auch auf, wenn beim Einkauf mal ein Kind schreit.

Es muss halt alles in Maßen bleiben. Schon vor Jahrzehnten erlebte ich, dass in der knackevollen Postschalterhalle immer wieder mal Kinder lautstark um die Sülen tobten und Einkriege spielten. Wir hatten mit viel Geld zu tun und die Kasse sollte stimmen. Haben wir dann mal Ruhe gebrüllt, ging es gegen uns. Einzelheiten erspare ich mir-

Für dein Kind wünsche ich dir eine gute Zukunft und immer verständnisvolle Menschen. Was es heißt, alleinerziehend zu sein, kenn ich sehr gut von unseren tschechischen Freunden (Frau mit Anhang 10 und 14. Nur, dass dort auch noch die finanzielle Situation nur als katastrophal zu bezeichnen ist. Kindergeld z.B 60€ umgerechnet. Für beide zusammen, wohlgemerkt.

Kommentar von puebbi1234 ,

Soll ich meinem kind das spielen, laufen und reden verbieten? Es wohnen noch 4 weitere kinder im haus, mit verheirateten eltern. Und ich muss mir seit seiner Geburt anhören das er ein Bastar* ist. Das hat mit Tyrann erziehen nichts zutun. 

Kommentar von Sonnenstern811 ,

Klare Beleidigung und strafbar. Darum auch keinen dümmlichen Gegenmaßnahmen ergreifen, zu denen hier teilweise geraten wurde. Möglichst Zeugen hinzuziehen und Anzeige erstatten. Aussage deiner Mutter kann auch schon ausreichen.

So eine Ausdrucksweise stellt diese Leute eindeutig ins Abseits. Die konnten sich selber auch nicht aussuchen, in welchem Bett sie gezeugt wurden. Außerdem geht es sie einen Dreck an. Hat deine Mutter geplaudert? Der Vater könnte ja auch tot sein. Bleibt imme rnoch die Frage nach der Vermittlerrolle deiner Mutter offen. Aber wahrscheinlich aussichtslos unter diesen Umständen. das ist verständlich.

Kommentar von puebbi1234 ,

Die frau hat nur ein ernstes Problem mit ihrer umwelt. Ich erziehe mein kind schon ordentlich. Er ist höflich und nett. Ja, er quarkt ab und zu mal im laden aber nicht so das sich jemand beschwert. Es ist immer nur sie die gleich frech und unverschämt wird. Komischerweise nur mir gegenüber. Draußen spielen darf er auch nicht mehr. Es liegt nur an ihrer mittelalterlichen Einstellung. Mehr nicht! Wurde den anderen Leuten im Hause ja auch schon gesagt und die sollten die Finger von mir lassen. 

Danke!

Kommentar von puebbi1234 ,

Meine eltern wohnen da ja nun auch schon 6 jahre und das Verhältnis war vor meiner Schwangerschaft ganz angenehm. Bis er dann geboren wurde. Das zu ignorieren geht ganz schön an meine nerven. :( meine Mutter ist total verzweifelt und wurde ja selber schon angeschriehen von ihrem Mann. Da traut sie sich es nämlich nicht selber zu kommen.

Kommentar von Sonnenstern811 ,

Nun kommt es aber auch auf die anderen Mieter an, womit besonders andere Eltern gemeint sind. Hier wäre mal Zivilcourage angebracht. Ich würde diese Leute mal fragen, mit welchem Recht sie sich so boshaft verhalten. Draußen spielen darf er doch, so lange er beaufsichtig wird. Wer will das denn verbieten?

Antwort
von Winkler123, 43

Man " muß " sich grundsätzlich gar nichts gefallen lassen !!! Alter allein entschuldigt gar nichts.

 

Antwort
von Shikaza89, 61

mach was du willst^^

beleidige sie doch auch mal.

oder in der stadt überall fotos von ihr hin kleben.

keiner wüsste, dass du es warst.

lass dir irgendwelche geschichten einfallen und werfe es ihr auf den kopf, damit es die ganze nachbarschaft mitbekommt und sie sich nie wieder raus traut.

Kommentar von GinkgoMidan ,

das ist ein ziemlich unverschämter Rat zur kriminellen Agitation, vergiss nicht, du kennst nur eine Seite der Medallie. Nämlich jene, welche hier geschrieben wird von der Lady ;).

Kommentar von Shikaza89 ,

ich weiss :-) aber ich hasse solche leute. da vergesse ich oftmals das gesetz..... :P

Kommentar von GinkgoMidan ,

du weisst doch gar nicht, ob das alles stimmt :D Leute mit Kindern neigen immer zur Opferrolle, die Welt ist ja sooo böse. Tja und wer schlägt die Fensterscheiben ein? ;) hehe

ich habe selbst Nachbarn mit Kind - 2 Gören im Haus, ja sauber, du kannst hier gerne einziehen, ich denke mal es macht dir nix aus Morgens früh mit Getrampel und Gezicke geweckt zu werden, oder derart penetrant in das Privatleben derer hineingezogen zu werden oder ;)?

hahahah was glaubst du was ich manchmal mit denen am liebsten veranstalten würde. Vor allen Dingen was den Rufmord durch solche Leute angeht - also reiß dich zusammen und handle niemals gegen eine Person deren Seite du nicht kennst ;)

Antwort
von GluecksEnqel, 42

Ohaaa... ich würde ausflippen .. habe selber ne kleine tochter ! Und neeeeiiin lass es dir nicht gefallen !

Antwort
von Draco26, 50

Lass dir das nicht gefallen alleine dich ib Gegenwart des Kindes zu beschimpfen ist ein No go.

Droh ihr notfalls sie wegen permanenter Beleidigungen und Verletzung der Menschenrechte anzuklagen 

Antwort
von Froson, 42

ich laß , ich fing an zu lächeln atme kurz ruckartig aus und schüttelte den Kopf 

Antwort
von ElizabethI, 52

Nein. Warum lässt du es dir denn gefallen? Tacheles reden. Wenn sie es nicht unterlässt, Anzeige wegen Beleidigung bzw. Belästigung, je nachdem, wie aufdringlich sie ist. Steht deine Mutter hinter dir?

Antwort
von Esbatine, 34

Da müsste man den Zusammenhang wissen. Die Nachbarin schreit nicht ohne Grund im Haus herum.

Kommentar von puebbi1234 ,

Der grund ist alleinerziehend und unverheiratet. 

Kommentar von Esbatine ,

von wem weiß das die Nachbarin ? Schreie ihr ins Gesicht das du sie anzeigen wirst und auf Unterlassung klagst.

Dann rufst du die Nervenklinik an und meldest deine NachBARIN ALS NOTFALL:

Antwort
von myplace, 14

Hundekot in den Briefkasten, Pizza grossbestellung auf ihren Namen , Schlüsseldienst auf ihren Namen bestellen, Kosmetikerin auf ihren Namen bestellen, einen Schwulen Kontaktanzeige im Internet machen mit ihrer Adresse… Wir würden uns selige Details einfallen was man mit dieser Person machen könnte😈😈😈

Antwort
von dennischillig, 29

Als mein Sohn 3Jahre nachts ein Albtraum hatte und sehr laut geschriehen hat hat die Nachbarin an die Wand geklopft und gebrüllt er soll die fre**ehalten und so dann haben wir einfach die Polizei angerufen und mein bester Freund (Anwalt) hat ihr ein schönen Text geschrieben das sie jetzt schon beim vorbei laufen Angst vor uns hat :-D

Antwort
von kalashTruth, 26

Sie ist abgefuckt vom leben... durchhalten und selber die bessere mami werden ;) Ich würd aber mal klarstellen wie es weiter gehn soll bevor sie im kopf kaputt geht.

Antwort
von Flauschysolo, 34

Zum Teil ist sie echt verrückt geworden

Antwort
von Evileul, 42

Es gibt viel zu viel dumme menschen ,so laut du kannst zurück schreien

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten