Frage von ralfneumann1977, 52

Ist diese Rotlichtblitze an der Ampel gerechtfertigt?

Hallo zusammen,

ich wurde gestern Abend in Düsseldorf zusammen mit 3 weiteren Autos hinter von einer Rotlichtblitze geblitzt. (ob es eine Mobile oder feste Blitze war, kann ich nicht genau sagen)

Allerdings macht es mich wütend wie die Ampeln standen und wollte euch deshalb um Rat bitten, ob alles seine Richtigkeit hat.

Zum Fall: Ich wollte links abbiegen auf einer Linksabbiegerspur, rechts neben mir eine Fahrspur für geradeaus, direkt über mir und für den gradeausverkehr normale Ampeln. Links neben meiner Fahrspur Schienen für die Straßenbahn. Die Ampel wird grün, ich fahre los und überquere die Schienen und sehe beim Rechtsgucken durchs Autofenster eine rote Ampel links auf der Seite der Schienen (keine Linksabbiegerampel) welche man vorher nicht wahrgenommen hat. Etwas verwirrt wofür diese Ampel da sein soll fahre ich weiter und werde 2mal geblitzt, 2 weitere Autos hinter mir die kurze Zeit später die Kreuzung überquerten ebenso. Da man so etwas immer schlecht erklären kann, habe ich hier noch eine Skizze „gemalt“: https://cloud.web.de/ngcloud/external?guestToken=lwwuH_sGTr-lr9C48cLpZg&logi...

Meine Frage ist jetzt, was das soll? Reine Abzocke? Weil auf der Straßenbahnschiene stehen bleiben konnte ich auch nicht, und sehen konnte ich diese Ampel meiner Meinung nach erst nachdem die Schienen bereits überquert wurden. Zudem warum war es keine Linksabbiegerampel, sondern eine ganz normale?

Was wird mich erwarten? Macht es Sinn zu widersprechen, WIe stehen meine Chancen?

Vielen Dank im Voraus für euren Rat und Gruß Ralf

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von 19Michael69, 14

Hallo Ralf,

so wie du es beschreibst, mutet das Ganze schon etwas seltsam an.

Allerdings wird die Stadt sicher nicht so blitzen, dass fast jedes Verfahren wegen irgendwelcher Unklarheiten eingestellt werden muss.

Als Linksabbieger muss man bei einer "normalen" grünen Ampel - also ohne grünen Linksabbiegerpfeil - auch auf den Gegenverkehr achten.

Es kann also sein, dass für den Verkehr geradeaus grün war, aber für Linksabbieger wegen einer nahenden Straßenbahn dennoch rot.

Bist du sicher, dass nicht doch schon vorher auf deiner Spur an der Ampel noch eine separate Ampel für Linksabbieger steht und die vielleicht auch noch rot war?

Viele Grüße

Michael


Antwort
von dipa2000, 24

Wenn Du den Anhörungsbogen bekommen hast, lass ihn hier kostenlos überprüfen: https://www.geblitzt.de/ Aber ich schätze, Du wirst nicht der Erste sein, der dort geblitzt wurde. 

Antwort
von wolfgang1956, 7

Natürlich kann man Geschwindigkeits- und andere Verkehrskontrollen als Abzocke verdammen, doch bist du als „mündiger Bürger“ in der Pflicht, die Verkehrsregeln auf öffentlichen Straßen im Auto, auf dem Zweirad (das gilt für Fahrräder und Motorräder!) und als Fußgänger einzuhalten. Wenn du das nicht schaffst, wirst du eben geblitzt und einen Mahnbescheid bekommen.

Wenn Städte und Gemeinden solche „Blitzer“ immer raffinierter aufstellen, liegt dies daran, dass andere Verkehrsteilnehmer vor dir an dieser und ähnlichen Stellen des öfteren den fließenden Verkehr gefährdet haben. Wenn du dich nicht mehr über Blitzer aufregen willst, hilft nur eines: Fußgänger oder Radler werden. Das schont die Umwelt (keine Abgase), spart KFZ-Steuer sowie Knöllchen und entschleunigt!

Antwort
von Furino, 14

Es sind 2 mit 2 ganz normalen Ampeln, jede für seine Spur. Diese können bei grün überfahren werden, unabhängig davon in welche Richtugn man will. Wenn Sie Linksabbieger sind können Sie das auch tun, aber eben dann nur wenn kein Gegenverkehr ist bzw. kein Verkehrszeichen zu beachten ist.. Da aber an dem Mittelstreifen eine Ampel steht haben Sie dort bei Rot zu halten. Halt etwas dumm gelaufen.

Antwort
von Julian2T, 31

Wenn es davor keine grüne Ampel mit Pfeil nach links war kann man da nichts machen. Du musst in diesem Fall selbst schauen ob du ohne Probleme nach links abbiegen kannst. Dazu gehört auch nach anderen Ampeln ausschau zu halten.

Kommentar von ralfneumann1977 ,

Mhm aber die Platzierung der Zweiten Ampel ist einfach falsch finde ich. Und weshalb gelten bei meinem Fall nicht die "normalen" Linksabbieger regeltn. Welchen Sinn ergibt diese Ampel?

Kommentar von Julian2T ,

"Grün" heißt ja freie Fahr. Hat man aber nur eine grüne Ampel kann es eben sein, dass man irgendwo anhalten muss. Ob das einem jetzt als sinnvoll erscheint oder nicht, das ist einfach so. Genau so ist es ja auch beim Abbiegen nach Links, wenn Gegenverkehr kommt. Klar war die Ampel in Ihrem Fall etwas spät erkennbar, das ändert aber leider nichts an der Rechtmäßigkeit dieser Positionierung.
Am besten sie gehen damit mal zu Ihren Anwalt. Gegebenenfalls kann man da noch was machen, wenn die Ampel wirklich so schlecht zu sehen sein sollte.

Kommentar von ralfneumann1977 ,

Also was ich daran aber einfach nicht verstehe, weshalb ist eine Ampel Grün und 10m weiter eine weitere Rot. Eine Ampel entweder mit Grün/Rot pfeil oder eben eine normale würd reichen, alles andere ergibt keinen Sinn. Oder bin ich jetzt völlig Blöd??

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community