Ist diese Rechnung zur Stoffmengenkonzentration richtig?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du vermischt 80 g Wasser und 20 g NaOH. Die Lösung wiegt 100 g, davon sind 20 g NaOH. Folglich hast Du eine Massenkonzentration von 20%.

(Alternativ hättest Du auch sagen können: 80 g H₂O sind 4.44 mol, und bei der NaOH sind es 0.5 mol. Ergo Stoffmengenanteil ca. 10%)

Um zu einer Stoffmengenkonzentration zu kommen, brauchst Du eine Dichte (weil die aufs Volumen bezogen ist, Du aber nur Massen gegeben hast). Die mußt Du in einer Tabelle nachschlagen, für 25°C finde ich ρ=1.218 g/ml.  Deine hundert Gramm nehmen also ein Volumen von 82.1 ml ein.

Die Stoffmengenkonzentration ist c=n/V = 0.5 mol / 82.1 ml = 6.1 mol/l.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ununoctium118
14.05.2016, 11:59

Heißt das also, dass ich zuerst immer die Massenprozente ausrechnen muss (in meinem Fall 20%) und dann in die ,,Stoffmengenkonzentrationsformel'' einsetzen muss?

0