Frage von HerrMajor1337, 48

Ist diese Rechnerkonstellation, also das Grundgerüst gut soweit?

Moin Leute, ich habe vor von meinem jetzigen FX6300 und ner R9 270x sowieso 16gb ram auf nen i5 6600k und ner gtx 1070 umzusteigen.. sollte erst die 1060 werden, aber die 1070 ist einfach doch diese 200€ auf jedenfall wert laut benchmarks... hatte mal ein wenig rumgeschaut, habe versucht so billig zu bleiben wie es nur geht, kann man das so hinnehmen? https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id... könnte den lüfter von meinem jetzigen prozessor nehmen, ist ein thermaltake true spirit (gluabe ich) ist auch son dicker glotz und kühlt eigentlich ganz gut, würde mir nochmal 40€ sparen... Mein Gehäuse ist ein sharkoon, welches von anfang an 2 125mm lüfter verbaut hatte, der eine dreht sich aber langsam lose, dreht auch mal garnicht oder ist einfach SUPER laut, somit sollen da mal 2 neue rein.. Reicht ein medi gehäuse denn für so einen lüfter? der dürfte ja nicht größer sein als mein jetziger... Dazu kommt ein 500watt netzteil, ich befürchte nur, dass es vielleicht nicht reicht, kann mir da wer was genaueres sagen? und reicht der i5 überhaupt für die 1070? ich muss das ganze auf 3 monate verteilen, also kommt wohl als erstes das mainboard und die cpu für knapp 300€, daran kommt dann erstmal meine 270X und danach, den monat drauf dann die 1070 hinterher... ich denke mein fx6300 muss vor der 270x ausgetauscht werde, oder was meint ihr? Ich könnte ein wenig Rat gebrauchen..

Antwort
von Traiiiox, 30

Entweder den Intel Core i5 6500 nehmen oder Ein z170 mainboard sonst o k.

Kommentar von HerrMajor1337 ,

wieso genau? gibt es soviel an dem mainboard auszusetzen?

Kommentar von stereoboom ,

Es gibt daran nicht wirklich was auszusetzen, aber eine K(Übertaktbar) CPU in einem Mainboard, womit man nicht übertakten kann, reinzutun ist sinnlos.

Deshalb würde ich auch sagen, entweder ein Z170 Mainboard oder den I5 6500 nehmen!

Kommentar von HerrMajor1337 ,

kann auch den normalen 6600 nehmen, ich möchte nicht wirklich übertakten... aber wenn sonst nichts gegen das mainboard spricht? es ist eben billiger als ein z170 und dazu kommt dass mir empfohlen wurde lieber den 6600k anstatt den normalen 6600k zu nehmen..

Kommentar von Traiiiox ,

Spricht nichts dagegen dann reicht der box kühler aber locker aus wen du nicht übertaktest also nochmal 40€ billiger :)

Kommentar von HerrMajor1337 ,

also jetzt beim 6600k bleiben? und lüfter kommt der thermalright true spirit drauf, von meinem jetzigen, mainboard jetzt also das z170 oder das normale, bzw das andere eben? denn das sind knapp 20€ die ich mir wirklich gern sparen würde, da das alles nach und nach angekauft wird ;) würde sonst den 6600k nehmen und das billigere mainboard wenn nichts dagegen spricht

Kommentar von Traiiiox ,

Ne ich meine wen du den non k nimmst reicht der box kühler von Intel locker es lohnt sich nicht den k auf nen nicht z170 Board draufzumachen

Kommentar von HerrMajor1337 ,

ist die leistung denn besser, mit nem z170? oder nur wenn ich es selbst übertakte? denn der 6600k hat ja schon so nen etwas besseren takt als der normale 6600, denn dann nehme ich einfach das z170, dazu kommt dann eben noch der kiühler: http://www.mindfactory.de/product_info.php/Thermalright-True-Spirit-90-M-Rev--A-...

Kommentar von Traiiiox ,

Na kaum das merkt man kaum wen du aber ein z170
Mainboard hast mit dem i5 6600k und nem gescheiten kühler und du  dann noch übertaktest auf 4,2 dan bist du schon ganz nah am i7 6700k kein Witz :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community