Frage von MasterQuintus, 32

Ist diese Physik Aufgabe richtig?

Das Arbeitszimmer 40m3 wird geheizt. Dabei steigt die Temperatur von 14 Grad auf 20 Grad Celsius bei einem äußeren Luftdruck von 1010 hPa. Wie viel Luft entweicht aus dem Zimmer bei geöffnetem Fenster? 40 mal 20 : 14 gleich ca 53 cm3 Ist das richtig und wenn Nein was muss ich anders machen

Expertenantwort
von PWolff, Community-Experte für Physik, 16

Beim Volumen musst du möglicherweise berücksichtigen, dass die Dichte der entweichenden Luft sich mit der Temperatur ändert. Das macht die Sache etwas komplizierter.

Bei der Stoffmenge und bei der Masse kannst du die Zustände am Anfang und am Ende vergleichen.

Kommentar von MasterQuintus ,

Aber was  muss ich dann anders machen ?

Antwort
von lks72, 23

In diesem Fall kannst du in der Tat einen einfachen Dreisatz anwenden, allerdings musst du die theromdynamische Temperaturskala nehmen. Also alles von Grad Celsius in Kelvin umrechnen und dann nochmal.

Kommentar von MasterQuintus ,

Also wen ich 14 und 20 in kelvin umrechne ist es richtig ?

Kommentar von lks72 ,

ja, dann bekommst du das gesamte Volumen heraus, und dann weißt du ja auch, wieviel von dem Gas nach draußen entweicht

Kommentar von MasterQuintus ,

Muss ich dann das minus die 40

Kommentar von lks72 ,

ja, so ist es

Kommentar von MasterQuintus ,

Danke 😊 es gibt auch noch eine b aber die verstehe ich gar nicht kannst du mir da auch helfen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten