Frage von TangenteFaun167, 85

Ist diese PC Zusammenstellung fubktionstauglich?

Außerdem hätte ich noch ein paar Fragen:
1. Reicht das Netzteil?
2.Ist dieser Kühler notwendig oder kann och da noch ein billigeren nehmen?
3. Würde es sich lohnen den I7 6700k zu nehmen anstatt dem 4790k
4. Welchen Adapter benötige Ich für Wlan+Bluetooth
5.Brauch ich die 16gb ram?
6.Sollte ich ein anderes Mainboard nehmen?

Vielen Dank für jede Antwort:)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Pikar13, Community-Experte für Gaming & PC, 8

1. Technisch veraltet und zu groß - z.B.: http://goo.gl/gXGdBt 

2. Warum solltest Du keinen Günstigen nehmen können?  http://geizhals.de/?cmp=959487&cmp=1372274&cmp=1339886&cmp=1267181

3. Warum noch auf  die alte  Generation setzten? CPU Leistung ist schon seit Sandy Bridge kaum stark gestiegen. Bei Sockel 1151 hast Du aber derzeit die stärksten CPUs und das beste Boardlayout. Welchen Grund hat da also Haswell / Devils Canyon noch? 

4. Ist egal, ob USB Stick oder Steckkarte. Gute Erfahrungen habe ich hiermit gemacht: http://geizhals.de/gigabyte-gc-wb867d-i-a1136857.html?hloc=at&hloc=de

5. In den meisten Fällen nicht. Für "Gaming" reichen auch 8GB locker aus.

6. Ja. Sockel 1150: Solltest Du allerdings nicht bei mindfactory bestellen: http://goo.gl/e0v5pt

Für Sockel 1151: http://geizhals.de/?cmp=1306610&cmp=1306480&cmp=1381193&cmp=1325714 Bei MSI  gibts noch bis 30.04 Cashback, bei ASRock gibts Aassins Creed Syndicate dazu

Expertenantwort
von cimbom93x, Community-Experte für Grafikkarte, 13

1.) Von der Wattleistung her reicht dir auch ein gutes 500W Netzteil... Aber die L8 Netzteile von BeQuiet sind veraltet... Nimm ein besseres BeQuiet E10 500W (wenn es unbedingt BeQuiet sein muss)

2.) Wenn du übertakten willst, was bei der Wahl einer K-CPU nur Sinn macht, ansonsten könntest du auch eine non-K CPU mit einem billigeren Board kaufen

3.) Klar.. neuer, bessere Single-Core Leistung, generell minimal bessere Leistung, unterstützt DDR4, ...

4.) Entweder kaufst du dir einen Wlan USB Stick & einen Bluetooth USB Stick oder du kaufst dir interne PCI Karten

5.) Zum reinen Spielen reichen 8GB noch aus... Sofern du auch Bildbearbeitung etc vorhast und im Hintergrund vieles offen haben wirst, dann kannst du auch 16GB nehmen...

6.) Wenn deine Wahl auf das ältere 4790K fällt, dann ggf ein Board mit dem H97 Chipsatz.

Gruß...

Antwort
von DGEisenPeet, 37

Hey, also zum 6700k je nachdem ob später noch eine m.2 ssd anschließen willst oder ddr4 ram nutzen möchtest, wäre es sinnvoller diesen zu kaufen. Generell würde ich ein paar Änderungen vornehmen. Der PC ist fürs gaming gedacht? Dann gilt die Regel: Grafikkarte sollte das teuerste am PC sein. Und eine ssd wäre nais.

Antwort
von Christophror, 34

Willst du Rendern? Wenn nein nimm nen i5 6600K der ist zum zocken besser. 16 GB RAM sollten bei dem Budget schon drin sein. Das Netzteil reicht und ist hochwertig. Nimm anstatt der GTX 970 ne R9 390. Für die 970 sieht man bei DirectX 12 schwarz. Für W-Lan brauchst du nur eine günstige PCI Karte und für Bluetooth einen Bluetooth USB Stick.

Kommentar von TangenteFaun167 ,

Warum ist der I5 besser zum zocken? Der I7 wird doch mehr Leistung bringen. Und wegen der GPU ich kann mir den PC eh erst in den Sommerferien holen, sollte ich dann vielleicht abwarten bis die neuen NVIDIA Karten draußen sind?

Kommentar von Christophror ,

Beim Gaming bringt der i5 mehr Leistung. Wenn du noch warten kannst würde ich noch bis die Pascal Grafikkarten kommen warte. Die GTX 1080 soll schon Ende Mai kommen.

Kommentar von christi12345 ,

der I5 hat höchstens ein besseres Preis/Leistung Verhältnis fürs zocken, mehr Leistung bringt der aber auf keinen Fall.

und zweitens gibt es auch PCIe Karten, die ein Wlan und Bluetooth Adapter haben.

Kommentar von Christophror ,

Ein i7 ist nur ein i5 mit Hyperthreading. Das Hyperthreading bringt nur etwas beim Rendern. Da der i7 4. älter ist als der i5 6. bringt er pro Kern weniger Leistung und ist damit schlechter fürs Gaming.

Kommentar von christi12345 ,

achso, ich dachte du meinst allg. I5 und I7.

es  gibt aber auh schon Spiele, die 8 Kerne, bzw. Hyperthreading unterstützen

Kommentar von Pikar13 ,




Wenn nein nimm nen i5 6600K der ist zum zocken besser. 

nö, ist geringer getaktet und kann nur 4 statt 8 Dinge gleichzeitig berechnen




Das Netzteil reicht und ist hochwertig.

Das Ding ist ausm Jahr 08, das ist vieles, aber nicht auf die heutigen Lastwechsel ausgelegt. reicht? Reichen tun auch 800W Netzteile "sichere Seite und so"... oder hochwertige 400W Netzteile.




Für W-Lan brauchst du nur eine günstige PCI Karte und für Bluetooth einen Bluetooth USB Stick

Gibt beides in verschiedenen Bauweisen. WLAN Karte, WLAN USB-Stick, Bluetooth Karte, Bluetooth USB-Stick, WLAN+Bluetooth Karte ect.




Antwort
von christi12345, 30

1. ja

2. besserer Kühler ist immer besser

3. ja es lohnt sich, allerdings brauchts du für den I7 6700K ein ganz neues mainboard und dann auch DDR4 Ram.

4. ein Wlan+Bluetooth Adapter  ist doch egal welches.

ich habe diese und bin ganz zufrieden:

http://www.mindfactory.de/product_info.php/Gigabyte-WB867D-I-WLAN-Bluetooth-4-0-...

5. 8 Gb Ram reichen normalerweise auch aus

6. Ja. für deinen I7 4790K solltest du auf jeden Fall ein Mainboard mit dem Z97 Chipsatz nehmen und für den I7 6700k ein Mainboard mit Z170 Chipsatz.

Z brauchst du fürs übertakten und die 97er solltest du, nehmen, da die Devils Canyon CPU (I7 4790K) nur mit dem neusten BIOS Update auf dem 87 Board läuft.

Kommentar von TangenteFaun167 ,

Vielen Dank! Zwei Fragen hab ich jedoch noch:
1.Warum ist der I7 6700k besser
und2. Auch wenn ich nicjt übertakten will dieses Mainboard?

Kommentar von christi12345 ,

wenn du nicht übertakten willst, brauchst du keinen K Prozessor, nur ein H97 Mainboard und keinen so guten Lüfter. Da kann man schon 100€ sparen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community