Frage von ThronEisvogelHD, 81

Ist diese PC Konfiguration annehmbar?

https://geizhals.de/?cat=WL-717988

Mir geht es nicht darum, dass alle Komponenten perfekt aufeinander abgestimmt sind.

LG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von roboboy, Community-Experte für Computer & PC, 29

Ein paar Tipps:

PCIe SSD ist zwar toll, aber extrem unnötig (für den normalen Nutzer. Wenn du irgendwelches Spezielles Zeugs machst, und es da brauchst, zählt es nicht^^).

Aber einen unterschied zu einer normalen SSD wirst du nicht spüren. Außer im Preis.

HDD: Heutzutage relativ schnell.

SSD verdammt schnell.

PCIe-SSD verdammt schnell+.

Aber da eine normale Sata-SSD auch schon so extrem Kurze Ladezeiten bietet, fällt der minimale Vorteil einer PCIe SSD nicht auf.

Beim Netzteil nimmst du das Be Quiet straight Power 10. Deutlich hochwertiger, kostet fast das gleiche, und arbeitet deutlich effizienter.

AiO WaKüs sehen zwar toll aus, bringen aber nicht wirklich gute Kühlleitungen, sind oft sehr Laut und sonst auch wirklich nicht gut.

Ein großer Tower-Kühler kostet weniger, ist leiser, langlebiger und kühlt deutlich besser.

Das Geld, dass du durch die Tipps gespart hast, steckst du in eine bessere Grafikkarte. 

http://www.mindfactory.de/product_info.php/8192MB-Gainward-GeForce-GTX-1070-Akti...

Diese hier hat viel viel viel mehr Leistung als die 1060, und die 80€ Aufpreis sollten dank der Spartipps drin sein. Denn diesen Leistungszuwachs wirst du deutlich spüren. 

Außerdem hat die Gainward einen deutlich besseren Kühler als die Asus. 

Bei Grafikkarten gilt meistens: Hände weg von Asus, die bauen schlechte Karten.

LG

Kommentar von ThronEisvogelHD ,

Das nenne ich mal eine Antwort

Kommentar von roboboy ,

Kein Problem^^

Kommentar von ThronEisvogelHD ,

Als Tower Kühler Alpenföhn olymp oder Dark rock pro 3?

Kommentar von roboboy ,

Olymp. 340 Watt TDP beim Olymp und gerade mal 250 bei dem Dark Rock Pro 3. 

Beide Kühler können FM-WLP super ab, also hier kein Pluspunkt für Be Quiet ;)

LG

Kommentar von roboboy ,

Aber aufpassen, dass die Monster ins Gehäuse passen... Die sind riesig^^

Kommentar von ThronEisvogelHD ,

Könnte ich zwei Silent wings 3 da dran bekommen?! :)

(Das 600c von corsair ist ziemlich breit... Das klappt schon :D.)

Kommentar von roboboy ,

Keine Ahnung. Aber die Lüfter sind gut, die kannst du einfach dran lassen. Wahrscheinlich passt es nicht.

LG

Kommentar von Shalidor ,

Allen Tipps kann ich nur zustimmen. Hätte ich die Zeit und Lust gehabt, hätte ich es auch so in etwa geschrieben. Dass Asus schlechte Grafikkarten macht kann ich nur Teilweise bestätigen. Ich habe vor einiger Zeit eine Strix GTX 960 gekauft. Bei der ersten waren ein paar Metallsplitter drinnen rum gelegen und einer der Lüfter ist ständig ausgefallen und bei der zweiten hat der eine Lüfter ständig schleifgeräusche gemacht. Die jetzige hat keinerlei Probleme und bringt sehr gute Leistung. Mein Kumpel hat sich genau die gleiche gekauft und hatte direkt eine einwandfreie. Asus-Grafikkarten sind ohne Zweifel die stärksten, aber auch die absolut teuersten. Und da ich von meinem restlichen Asus-Zeug überzeugt bin lebt diese Marke für mich weiter. Nur eines muss ich bemängeln: Asus macht echt beschissene Headsets. Also von Asus Kopfhörern die Finger lassen! Mega schlechter Sound. Dafür sind die Soundkarten umso besser.

Kommentar von roboboy ,

Nunja, ich mag die Grafikkarten einfach nicht. Der Hauptgrund ist, dass ich 

a: Eine Zotac AMP! Extreme für den gleichen Preis bekomme, mit 3 Jahren Garantie mehr. Dazu noch das deutlich bessere Kühldesign.

b: Die Kühlung echt sehr oft extrem laut ist und viele Probleme macht und

c: Ich mir eine Gainward für ein Bruchteil des Geldes holen kann und innerhalb kürzester Zeit die gleiche Leistung habe wie die teure Ausus. meistens ist die Kühlung sogar besser. Warum also mal schnell 100€ mehr für die Asus hinblättern, wenn ich dank Afterburner innerhalb von einer halben Minute die gleiche Leistung habe?

LG

Kommentar von ThronEisvogelHD ,

https://geizhals.de/?cat=WL-718008

Ist es jetzt besser?! :)

Kommentar von roboboy ,

Quad Kit beim RAM brauchst du nicht. Der I5 unterstützt maximal Dualchannel, von daher sind 4 RAM Riegel unnötig. Lieber zwei RAM Bänke freilassen zum Aufrüsten. 

Den Dark Rock Pro 3 würde ich nicht empfehlen, das P/L Verhältnis ist richtig mies. Lieber den Olymp, der ist besser. 

SSD ist nicht gut. 

Lieber eine 250GB SSD für die wichtigsten Spiele/eventuell das OS (Wobei das auch sehr gut auf der HDD bleiben kann).

250GB sind deutlich besser im P/L Verhältnis:

http://www.mindfactory.de/product_info.php/250GB-Crucial-MX200-2-5Zoll--6-4cm--S...

Die Crucial ist sehr gut, besser als die Samsungs und billiger^^

Der Rest passt. 

Mal abgesehen davon, dass 109€ für ein Gehäuse rausgeschmissenes Geld sind^^

LG

Kommentar von Shalidor ,

340 Watt TDP?!?!?! Seid ihr verrückt? Die CPU hat eine Abwärme von 65 Watt TDP! Nehmt doch bitte einfach einen Dark Rock 3 (NICHT den Pro!). Der hat ne Kühlleistung von 190 Watt, ein einziger Silent Wings 3 Lüfter der dauerhaft auf minimaler Drehzahl läuft und ist nicht s mega groß. Er koste auch nur um die 50€. Ich habe einen i7 6700k im Turbo und selbst bei meinen aufwändigsten Games oder Programmen dreht der Lüfter nicht hoch. Der Kühler an sich wird ja auch höchstens lauwarm. Und ich habe nich mal Gehäuselüfter!

Kommentar von roboboy ,

Da hat aber jemand nicht viel Ahnung.

Aber kurz gesagt:

Eine CPU lebt am längsten, wenn sie kühl ist, und die Spannung niedrig.

Es handelt sich hier um einen K Prozessor -> OC Wunsch.

340 Watt TDP sind deshalb nicht annähernd zu viel. Kurz gesagt, zu viel geht nicht.

Warum den Dark Rock? Dann lieber den deutlich Preiswerteren Shadow-Rock mit 180 Watt TDP, die 10 Watt sind wirklich egal.

Kurz gesagt: Der Olymp liegt im Budget, zerstört die Be Quiets total im P/L Verhältnis und kühlt viel besser.

Warum also einen 50€ Kühler mit 190 Watt TDP holen, wenn du einen für 65€ bekommst, der mal eben 340 Watt hat?

Du hörst dich sehr nach einem Be Quiet Fanboy an....

Anders kann ich mir nicht erklären, wie du den Schrott empfehlen kannst ;)

LG

Kommentar von roboboy ,

Aber klar, jemand der CPUs immer noch nach GHz misst in der Leistung kann ja nicht viel Ahnung haben ;)

LG

Kommentar von roboboy ,

Tut mir leid für die Fehleinschätzung...

Der Be quiet mit 250 Watt TDP kostet 71€. Der EKL mit 340 kostet 59€....

Und der Be Quiet mit 190 Watt TDP kostet lediglich 3€ weniger als der EKL. 

Also, wer ist hier verrückt? Du oder ich?

Kommentar von Shalidor ,

Zu aller erst mal: Ich messe die Leistung einer CPU nicht an der Taktrate ab. Das ist eine Lüge und ich nehme das als persönliche Beleidigung. Und nur weil du der Community-Experte zu diesem Bereich hier bist heißt das noch nicht, dass du der aller schlauste bist und immer Recht hast. Sei nicht so arrogant und behaupte nicht, andere hätten keine Ahnung, nur weil es nicht deiner Meinung entspricht.

Und um mich mal zu verteidigen: Ich habe einen 1er-Abschluss in IT in meiner Ausbildung zu Elektroniker hingelegt und habe bereits mehrere PCs konfiguriert, zusammen gebaut und eingerichtet. Ich bin also kein Amateur der erst seit ein paar Wochen in dem Thema unterwegs ist.

Und zurück zum Kühler: Es ist einfach unnötig. Diese 150 Watt TDP sind einfach unnötig. Und dafür so nen fetten Klotz im PC haben der unter Umständen auch noch die RAM-Slots überdeckt. Ich wiederhole mich mal etwas präziser: Wenn ich meinen i7 6700K (auf 4,2GHz mit 95W TDP) auf Volllast laufen lasse, wird sie höchstens 60-70° warm. Im Idle liegt sie bei etwa 40°. Und ich habe keinerlei Gehäuselüfter, welche die heiße Luft raus pusten könnten. Die Hitze meines PCs bleibt zum größten Teil im Gehäuse. Und jetzt sag mir mal bitte, wo genau das zu viel sein soll, und was deine zusätzlichen 150 Watt bringen sollen. 

Zudem bin ich kein Be Quiet Fanboy. Ich habe selber nur den Dark Rock 3 und in Kürze einen Silent Wings 3, um endlich mal einen Gehäuselüfter zu haben (Die alten hatte ich abgeklemmt, da sie zu viel Lärm gemacht haben). Ich habe jedch schon mehrere Teile von Be Quiet (unter anderem Gehäuse und Netzteile) verbaut und habe bisher ausschließlich positives Feedback bekommen.

Ich habe dein Ironisches Kompliment übrigens abgelehnt. So eine Beleidigung anzunehmen ist unter meiner Würde.

Kommentar von Shalidor ,

Und was ich noch vergessen hatte: der Dark Rock 3 hat nur einen Lüfter montiert. Und zwar einen Silent Wings 3. Und es gibt meines Wissens nach keinen leiseren Lüfter. Daher ist dieser Kühler auch der leiseste, den man haben kann. Leiser als lautlos geht ja schließlich nicht. Mit Ausnahme, man bringt die CPU ordentlich auf Touren, dann muss der Lüfter auch mal etwas schneller drehen, dann hört man ihn ohne schallgedämmtes Gehäuse ein wenig.

Kommentar von roboboy ,

Der "Verrückte" sagt dir dann erstmal, dass nicht er es war, der als erstes persönlich geworden ist:

Seid ihr verrückt?

Und nur weil du der Community-Experte zu diesem Bereich

Wenn du mich kennen würdest, wüsstest du, dass ich von diesem Auszeichnungen absolut nichts halte. Jeder Depp kann hier "Experte" werden. Genau so anders herum, die Experten werden als "Trolle" abgetan. Von unseren vermeintlichen Experten. 

Ich habe einen 1er-Abschluss in IT in meiner Ausbildung zu Elektroniker hingelegt und habe bereits mehrere PCs konfiguriert, zusammen gebaut und eingerichtet. Ich bin also kein Amateur der erst seit ein paar Wochen in dem Thema unterwegs ist.

Mir ist relativ egal, was für einen Abschluss du wo, wie und wann gemacht hast. Ich kann es nicht überprüfen, und will es auch nicht. 

Ich wende hier jetzt mal Hitchen's razor an. 

Letzteres habe ich auch schon oft gemacht. 

Ich messe dich einfach nur an dem, was du schreibst. 

Und zurück zum Kühler: Es ist einfach unnötig. Diese 150 Watt TDP sind einfach unnötig.

Nein. Warum? Komme ich gleich drauf zurück.

Und dafür so nen fetten Klotz im PC haben der unter Umständen auch noch die RAM-Slots überdeckt. 

Und wo genau ist da jetzt das Problem? Mal ganz abgesehen davon überdeckt schon der Shadow Rock 2 die RAM-Bänke bei mir, normales ATX-Format. Also ist dieses Argument relativ hinfällig, es ändert nichts an der Leistung, ändert nichts an irgendwas. Nur das der Kühler groß ist. Aber das wussten wir schon früher ;)

Ich wiederhole mich mal etwas präziser: Wenn ich meinen i7 6700K (auf 4,2GHz mit 95W TDP) auf Volllast laufen lasse, wird sie höchstens 60-70° warm.

4,2 GHz? Du hast um 200MHz übertaktet? Lohnt sich nicht wirklich, oder?

Oder, und davon gehe ich aus, nimmst du hier den Turbo von einem Kern und beziehst ihn auf alle Kerne. Typischer Anfängerfehler. Weshalb ich deinen 1er Abschluss auch anzweifele. Aber da sind wir wieder bei Hitchen's razor.  Denn alle Kerne unter Vollast packen maximal 4,0GHz.... 

Solltest du die 200MHz übertaktet haben, dann kannst du den Teil natürlich ignorieren....

Und wer hat dir denn beigebracht, dass 60-70° eine gute Temperatur sind? 

Je niedriger, desto besser. Ab 100° (ganz grob) wird es wirklich akut gefährlich, aber in den Bereich wollen wir ja gar nicht. Ein Verschleiß findet durchgehend statt. Vor allem von erhöhter Core-Voltage, aber auch durch Hitze. Je Kühler desto besser. Und deshalb schaden große Kühler nicht, sie tun der CPU gut. 

Und jetzt sag mir mal bitte, wo genau das zu viel sein soll, und was deine zusätzlichen 150 Watt bringen sollen.

Habe ich dir gerade erklärt. Und es ist, und bleibt eine OC-CPU. Warum du die hast, ist mir schleierhaft, dir hätte ein 6700 ausgereicht, wenn du nicht Übertaktest. 

Und da brauchst du die 150 Watt... Und zwar dringend. Und auch sonst, deine CPU könnte deutlich kühler sein. 30° weniger Schaden nicht, im gegenteil.

Aber du konntest mir bis jetzt nicht erklären, warum ich 3€ weniger Zahlen soll, und dafür viel viel weniger Leistung bekomme... Das ist mir schleierhaft. Der Dark Rock Pro 3 ist und bleibt ein Überteuerter Kühler.

Ich habe dein Ironisches Kompliment übrigens abgelehnt. So eine Beleidigung anzunehmen ist unter meiner Würde.

Hätte mich auch gewundert. Aber es tut mir leid, ich bin ja verrückt. Hat mir unser 1er Kandidat erzählt....

Und es gibt meines Wissens nach keinen leiseren Lüfter.

Ok, wenn du Lärmempfindlich bist-Tut mir leid. Aber ich verspreche dir, dass du vom Olymp auch keinen Tinnitus bekommst. Vor allem weil der Kühler wegen seiner enormen Größe 95% der Zeit Passiv Laufen kann. Und die restlichen 5% Zockt man vermutlich, da hört man meistens sowieso nichts dank Headset oder Boxen....

Kurz gesagt: Ein Elektroniker mit der Fachrichtung IT ein schlechteres Produkt für das gleiche Geld empfiehlt, wäre er das letzte mal in meiner Nähe gewesen. 

Denn um es mal auf den Punkt zu bringen, beim Rechner zählt eines. Und das ist Leistung, Leistung und Leistung. Wenn man ein so hohes Budget hat, dass Leistung unsinnig wird, dann kann man ja noch gerne auf Lautstärke oder auf aussehen setzen. Aber der Otto-Normalverbraucher will Leistung für sein Geld. Nicht Aussehen. Wir sind ja nicht mit Frauen beim Auto kaufen ;)

LG

Expertenantwort
von Marbuel, Community-Experte für Computer & PC, 21

Sieht gut aus, aber die Wasserkühlung würde ich auch weglassen. Wenn Wasser, dann richtig. So ab 500 Euro.

Kommentar von ThronEisvogelHD ,

das bringt mein Budget zum explodieren :D. Und auch meine Kenntnisse :c.

Kommentar von Marbuel ,

Dann nimm doch einfach Luft. Ein Brocken Eco ist bereits schon sehr, sehr leise und reicht auch für dezentes OC. Kostet dich gerade mal 30 Euro.

Antwort
von Shalidor, 47

Es passt alles wunderbar zusammen. Abgestimmt auf den Bereich Gaming sogar auch super. Nur rate ich dir statt der Wasserkühlung zu einem Be Quiet Dark Rock 3. Der Kühlt genauso gut, schaut auch richtig geil aus und ist so leiste wie du es nur haben kannst. Das nächst leisere wäre ein reiner Kühlblock ohne Lüfter. Und bein Netzteil würde ich ein Be Quiet Straight Power nehmen. 500 Watt reichen da.

Kommentar von ThronEisvogelHD ,

Ok, danke... Die Wasserkühlung hätte ich aber gerne, damit man auch die beleuchteten Ram-sticks sieht :).

Bei be quiet finde ich die bunten Kabel nicht sooo cool :D..

LG

Kommentar von Shalidor ,

Die bunten Adern sind in ein schwarzes Netz gepackt. Da siehst du nur am Hauptstromstecker ein kleines bisschen. ansonsten sind die auch komplett schwarz.

Kommentar von roboboy ,

Außerdem sind die Bunten Adern super.... So sieht man auf den ersten Blick, welche Kontakte man Kurzschließen muss. Bei gesleevten muss man immer den Plan im Kopf haben und abzählen. Da wird man bescheuert^^

LG

Antwort
von jort93, 41

ja.  das passt alles meiner meinung nach.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community