Frage von GelberHase, 161

Ist diese Mail von Amazon echt und Muss ich mir machen?

Ich verkaufe nicht bei amazon, habe mir das aber irgendwann mal angeschaut.

Das ist die mail:

Guten Tag,

wir haben Ihre Kreditkarte bzw. Ihr Bankkonto mit dem Betrag von 46,41 EUR belastet, um den Fehlbetrag in Ihrem "Verkaufen bei Amazon"-Zahlungskonto auszugleichen.

Beachten Sie bitte, dass der von Ihrer Kreditkarte oder Ihrem Bankkonto abgebuchte Betrag aufgrund eines von Ihrer Bank eingerichteten Kreditrahmens geringer als der Gesamtbetrag sein kann, den Sie Amazon schuldig sind. Wenn dies der Fall ist, werden wir weiterhin versuchen, Ihre Kreditkarte bzw. Ihr Bankkonto zu belasten, bis der Restsaldo in Ihrem "Verkaufen bei Amazon"-Zahlungskonto vollständig beglichen ist.

Sie können auch die Funktion "Zahlung durchführen" nutzen, um den ausstehenden Saldo zu begleichen. Weitere Informationen erhalten Sie, wenn Sie sich in Seller Central anmelden und in der Suche das Schlagwort "Zahlung durchführen" eingeben.

Sie können die Bewegungen in Ihrem "Verkaufen bei Amazon"-Zahlungskonto jederzeit einsehen, indem Sie sich bei Ihrem Verkäuferkonto anmelden und im Tab "Berichte" die Seite "Zahlungen" aufrufen.

Vielen Dank, dass Sie bei Amazon verkaufen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von daCypher, 153

Die Mail sieht nicht nach einer typischen Phishing Mail aus.

Einerseits ist sie in fehlerfreiem Deutsch geschrieben

Dann steht nicht die Aufforderung drin, dass du irgendwohin irgendwas überweisen sollst, sonders es ist nur ein Hinweis, dass von deinem Konto was eingezogen wird (der Absender hat also ein passendes Bankkonto zu der E-Mail-Adresse, was bei Phishing nicht vorkommt)

Es sind keine Links drin, sondern der Hinweis, dass du dich bei Amazon anmelden sollst, um deinen Kontostand anzuschauen.

Vielleicht solltest du dir dein Konto bei Amazon wirklich mal anschauen. Ich weiß nicht, wie das als Verkäufer bei Amazon ist. Vielleicht muss man da ja einen monatlichen Beitrag zahlen, wenn man sich dafür angemeldet hat. Auch wenn man es nicht nutzt.

Antwort
von PfrageXL, 105

Sieht nach fake aus, Ruf doch mal die amazon hotline an und frag nach um ganz sicher zu gehen

Antwort
von Denno2015, 103

Amazon Support anschreiben und nachfragen. Von uns kann dir das keiner zu 100% beantworten.

Antwort
von Joschi2591, 144

"...Beachten Sie bitte, dass der von Ihrer Kreditkarte oder Ihrem Bankkonto abgebuchte Betrag aufgrund eines von Ihrer Bank eingerichteten Kreditrahmens geringer als der Gesamtbetrag sein kann, den Sie Amazon schuldig sind...."

So einen Unfug würde amazon niemals schreiben. Du kannst die email ignorieren und den Absender blockieren.

Sag bei amazon Bescheid, dass Du solch eine email bekommen hast. Die können bei der Gelegenheit gleich Dein Konto bei amazon überprüfen auf evtl. Zahlungsrückstände oder Unregelmässigkeiten. Vielleicht hast Du tatsächlich Zahlungsrückstände, die Du vergessen hast.

Außerdem: beobachte Deine Konten und die Kontobewegungen in jedem Fall immer regelmässig. Lastschriften, die zu Unrecht erfolgt sind, kannst Du zurückbuchen lassen.



Antwort
von AmandaF, 134

Ist nicht echt, aber ich würde meine Kontobewegungen im Auge behalte, damit du im Schadensfall sofort zurück buchen lassen kannst.

Antwort
von oppenriederhaus, 90

hier ist die Amazon Kundendienst Nr. 0800 3638469

 Amazon verschickt solche Mails nicht.

Antwort
von Andreaslpz, 24

Isn Fake

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten