Frage von SplitterFX, 125

Ist diese Legende irgendwie plausibel?

Meine Frau und somit auch mein Schwiegervater sind Kuwaitis. Eines Tages erzählt er mir eine Geschichte von der ich nicht weiß, ob sie so stimmen kann XD
Es soll vor fast 100 Jahren stattgefunden haben. Sein Großonkel soll zwei Penisse gehabt haben, dass wussten nur wenige weil die Gesellschaft damals noch sehr schambehaftet war. Jedenfalls heiratet dieser, und da seine Frau, noch nie einen Mann nackt gesehen hat und die Bildung damals (noch in Kolonialzeiten) im Kuwait nicht so hoch war, dachte sie das wäre normal. Es vergeht Zeit und sie kriegen zusammen viele Kinder, nur Mädchen jedoch. Als sie jedoch einen Sohn gebar, schob sie Panik, sie dachte er sei krank denn er hatte nur ein Genital. Bis sie in völliger Verzweiflung ihren Bruder fragt, was sie jetzt machen sollte (ihr Mann war auf einer Reise). Dieser erklärt ihr, dass es völlig normal ist. Völlig wutentbrannt geht sie also nach Hause und ihr Mann war wieder zurück.
Sie rastet völlig aus, warum er das nicht früher erzählt hätte und sie krank vor Sorge um ihr Baby war. Er lacht sich halb tot und umarmt sie. Eine schöne Geschichte finde ich XD, und er meint sie ist echt, aber sie sei in den 1920er gewesen, also weiß er nicht wie viel echt oder erfunden es ist.
Gibt es aber Männer die zwei haben?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Tasha, 77

Möglich ist es schon:

https://de.wikipedia.org/wiki/Diphallie

Antwort
von OnkelSchorsch, 76

Ja, so etwas gibt es tatsächlich. Ist eine extrem seltene Missbildung, gibt es aber.

Antwort
von Nightlover70, 85

Gewiss sehr selten, aber es soll vorkommen. Genauso wie es echte Hermaphroditen gibt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten