Frage von murgithcirseil, 40

Ist diese Konfiguration für einen Office-PC gut?

Hallo, ich verschenke zu Weihnachten einen Office-PC. Ich habe 400€ zur Verfügung, Nicht mehr! Ich würde nun gerne wissen, was ihr von der Zusammenstellung haltet und ob noch irgendetwas verbessert werden sollte.

CPU: Intel Pentium G3460 2x 3.50GHz So.1150 BOX 67€ 

Mainboard: ASRock B85M Pro4 Intel B85 64€ 

RAM: 8GB Crucial Ballistix Sport DDR3-1600 DIMM CL9 Dual Kit 39€ 

SSD: 250GB Crucial BX100 2.5" 84€ 

HDD: 1000GB WD Green 49€ 

CPU Kühler (PC steht auf Schreibtisch muss also leise sein): Arctic Freezer 13 CO Tower Kühler 24€ 

Gehäuse: Xigmatek Ares 1702 Midi Tower 27€ 

NT: 350 Watt be quiet! System Power 7 Bulk 38€ Preise alle von Mindfactory

DVD Brenner, Gehäuselüfter, und zwei weitere HDDs sind schon vorhanden. Zusammen mit zwei adaptern die ich noch benötige bin ich jetzt ganz knapp über 400€.

Das Gehäuse, MB und NT müssen platz bieten für insgesamt 4 Festplatten und zwei Laufwerke. Das Mainboard sollte einen recht guten soundchip haben, und die Onboardgrafik sollte ich ja denke ich mal gut genug sein.

Ist diese Zusammenstellung gut so? Falls irgendwas verändert werden soll, bitte nichts teureres.

Ich danke schon mal im Voraus.

Antwort
von Parhalia, 26

Was die grundlegende Hardware für diese Zwecke betrifft, so hätte ich eine Alternative anzubieten : 

 - CPU : AMD Athlon 5350 "BOX". ( ca. 48 E )

 - Mainboard : Sockel AM1 ( Auswahl siehe Link )

http://mindfactory.de/Hardware/Mainboards/Desktop+Mainboards/AMD+Sockel+AM1.html

Diese Empfehlung, weil es für Office, WEB und Multimedia einerseits problemlos reicht, und AMD bei den CPU-Befehlssätzen bei weitem nicht so umfangreiche Streichungen wie Intel beim Pentium vorgenommen hat. 

Dieses SOC bringt auch eine etwas bessere und funktional umfangreichere Grafiklösung mit. Dabei ist es aber dennoch sehr sparsam. 

Für ca. 30-40 Euro kannst Du Dir dann bei Bedarf immer noch problemlos eine bessere Soundlösung nachrüsten.

Schaue es Dir bei "Mindfactory" einfach mal an.

Antwort
von SteamCrafter12, 24

Ich würde da lieber die SSD weglassen oder eindämpfen (Bei einem Office PC reicht das OS auf der SSD) und vielleicht eine, wenn auch nur schwache Grafikkarte einbauen. Wenn du die SSD halbierst sollte genug Budget für eine NVIDIA GT 720 da sein. wenn du sie weglässt, für eine GT740...
Es kommt ja auch drauf an wem du es schenkst. Wenn an ein Kind o. ä. wird dieses auch mal Spiele spielen wollen, wenn ein Erwachsener, vielleicht die Kinder (Wenn er welche hat)

Antwort
von playzocker22, 40

Für reinen Office betrieb reichen theoretisch 4Gb Ram. Zum zocken sollte man aber 8gb benutzen

Kommentar von murgithcirseil ,

8GB sollten es schon sein, da auch öfters mal Fotos bearbeitet werden.

Kommentar von murgithcirseil ,

Welchen ram würdest du vorschlagen wenn ich 4GB nehmen würde?

Kommentar von playzocker22 ,

Crucial Ballistix Sport 4GB. Zum fotos bearbeiten kannst du aber schon ruhig 8gb nehmen. Der preisunterschied ist ja nicht sehr groß

Expertenantwort
von Inquisitivus, Community-Experte für Computer & PC, 35

Hey!

Wieviel Geld und welche Anwendungen und wie lange am Tag?

Das geht eindeutig balacierter...

Kommentar von murgithcirseil ,

Wie schon dort steht, Officeanwendungen und 400€, 8GB sollten es schon sein, da auch mal des öfteren Fotos bearbeitet werden.

Kommentar von Inquisitivus ,

Ich weiss schon...

Antwort
von dada000go, 27

8gb sind unnötig für ein office PC, der Rest passt schon. Eine SSD ist ebenfalls dabei, was wichtig für ein schnellen Windows Betrieb ist.

Kommentar von murgithcirseil ,

Welchen ram würdest du vorschlagen wenn ich 4GB nehmen würde?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community