Frage von sunshineday12, 41

Ist diese Idee gut oder eher weniger?

Ich muss bald einen Vortrag halten was mit dem Thema Selbstbewusstsein zutun hat. Ich würde gerne in dem Vortrag ein Lied miteinbauen was einen dazu auffordert für sich selbst einzustehen und was für mich eine Inspiration war/ist.

Antwort
von Matahleo, 12

Es ist immer gut seinen Vortrag mit spannenden Elementen zu gestalten. Welches Publikum hast du?
Denn außer einem Lied lässt sich auch Körperarbeit gut mit einbauen.

Aber ein Lied ist eine gute Idee.
Viel Spaß und Erfolg,

LG Mata

Antwort
von LordMunkay, 14

Klar, warum nicht ^^

Ich würde aber nicht mehr als 15 - 20 Sekunden vorspielen. Und ich würde darauf achten, dass wirklich alles sehr einfach ist zur Vorbereitung und du nicht mit zig Kabeln und Geräten hantieren musst bis dann irgendwann Ton kommt.

Also am besten per Smartphone mit Bluetooth Lautsprecher - da kannst du einfach den Lautsprecher vorher mit dem Handy verbinden und musst dann nur noch auf play drücken.

Antwort
von 1Beamy1, 15

Eher ungünstig. Du hast in der Regel 10 - 15 min Zeit um dein Anliegen vorzutragen. Das ist knapper, als man denkt. Hier ein Lied einzubauen, halte ich für gefährlich. Du kannst mit dem Song Abschließen, womit du aber Rückfragen abwürgst. Evtl. zitierst du aus dem Lied, oder, wenn es passt, baue eine passage ein. Aber, was machst du in der Zeit? Wie stellst du dich hin?

Ist der Vortrag länger, kann man es durchaus machen.

Antwort
von Johnyboy03, 22

Kommt drauf an was für ein Lied es sollte kurz sein und irgendwie voll cool sein wo man tanzen will aber auch darüber nachdenkt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten