Frage von Denise97R, 69

Ist diese E-Mail korrekt?

Hallo allerseits, ich soll eine E-Mail an meiner Deutschlehrerin schreiben, weil sie Material für die Schule für mich gefunden hat und ich möchte ihr bedanken. Ist diese E-Mail grammatisch korrekt? Ich bin nicht Deutsche, aber es wäre schön, wenn ich auf Deutsch antworten würde.

Guten Morgen Frau (Name),

vielen Dank für Ihre Hilfe! Ich finde das Material sehr interessant und wahrscheinlich die beste Option zu betrachten.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Sonntag!

Ihr Schülerin (Name)

Antwort
von HansH41, 9

Denise, ich muss adabei zitieren: die Email ist fast richtig. Unten: Ihre Schülerin Denise.

Ich schreibe dir eine Alternative, die mein Stil ist:

.......vielen Dank für das Material, das Sie mir geschickt (gebracht) haben. Es ist mir eine große Hilfe.

Mit besten Wünsche für einen schönen Sonntag

Ihre Schülerin Denise.

Kommentar von ralphdieter ,

Der Teufel ist ein Eichhörnchen: "Mit den besten Wünschen" :-)

Expertenantwort
von adabei, Community-Experte für Schule & deutsch, 31

Die Mail ist fast richtig. Nur "die beste Option zu betrachten" kann man so nicht verwenden. Ich versuche es einmal mit einer Alternative, weiß aber nicht genau, ob es das ist was du ausdrücken wolltest. Das musst du selber entscheiden (sonst lässt du diesen Teil einfach weg).

Guten Morgen Frau (Name),

vielen Dank für Ihre Hilfe. Ich finde das Material sehr interessant und es ist wahrscheinlich die beste Option, das Thema unter diesem Gesichtspunkt zu betrachten.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Sonntag!

Ihre Schülerin (Name)

Kommentar von adabei ,

Alternative:

Ich finde das Material sehr interessant und es wird mir bei der Ausarbeitung (meiner Präsentation/meines Referats/ ....) bestimmt eine Hilfe sein.

Antwort
von member7, 34

Ha die lacht jetzt schon deine Lehrerin. Nicht nur über das "und wahrscheinlich die beste Option zu betrachten" ...... ES HEIßT "grammatikalisch" KORREKT !!!!! Himmelhergott wenn du in einer Klasse >6. bist dan schäm dich...
Überdenke deine Situation. Abitur adieu.

"interessant und es wird mir eine Hilfe für mein [wasauchimmerreferatoderpräsentation] sein."

Kommentar von adabei ,

Was fehlt dir denn? Musst du gleich ausfallend werden? Sie hat doch geschrieben, dass Deutsch nicht ihre Muttersprache ist.
Im Übrigen ist "grammatisch korrekt" völlig in Ordnung. Die meisten benutzen nur inzwischen dafür "grammatikalisch".

Kommentar von member7 ,

lol sry aber stand bei mir noch nicht da so ist es natürlich was anderes und mein antwort ist nichtmehr angemessen, da hat die fragestellerin wohl im nachhinein nach meiner antwort noch schnell eingefügt dass sie (wer weiß) nicht Muttersprachlerin ist.

Kommentar von adabei ,

Okay.

Kommentar von Denise97R ,

Es gibt keinen Grund so arrogant zu sein! Deutsch ist nicht meine Muttersprache und ich habe das betont! 

Kommentar von imehl47 ,

Das Problem der Nicht-Muttersprache wurde erst im nachhinein hinzugefügt, da gebe ich member7 recht, denn ich hatte die Frage auch "ohne" gelesen.........

Kommentar von member7 ,

Danke für die Unterstützung seitens imehl47, schade die Unehrlichkeit seitens Denise97R. Ich habe eingeräumt dass der Ton meiner Antwort nicht angemessen ist UNTER BERÜCKSICHTIUNG der Nachbesserung der Fragestellung.

Kommentar von ralphdieter ,

Selbst bei Muttersprachlern wäre es unangemessen, falsche Verbesserungen in Großbuchstaben feil zu bieten — besonders, wenn man selbst dabei Rechtschreibung, Satzbau, Zeichensetzung und Stil offensichtlich eher klein schreibt.

Kommentar von member7 ,

genau !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community