Frage von Bluemchen1119, 95

Ist diese Beziehung wirklich zum scheitern verurteilt?

Ich brauche unbedingt neutralen Rat, ich kann das gar nicht klar sehen! Mein Freund war in unserer Kennenlernphase mit einer anderen in Urlaub, mir hat er erzählt er besucht einen Freund. Das kam raus, als ich vor 2 Wochen die Flugunterlagen gefunden habe. Er redet sich nur raus und redet alles schön. Entschuldigt hat er sich per whatsapp und das war es. Persönlich kann und will er nie reden, er könne das nicht. Jedenfalls dachte ich ich geb dem ganzen eine Chance in der Hoffnung er bessert sich. Dann hab ich Dienstag durch Zufall raus gefunden dass er eine Flirtapp benutzt und dort auch aktiv ist. Entschuldigt hat er sich hierfür auch per whatsapp und das war es für ihn. Er denkt in ein paar tagen hat sich das wieder gelegt. Ich hab ihn persönlich angesprochen und er geht dem nur aus dem weg es wäre ja harmlos und er hat da nicht geschrieben war nur kurz zum schauen drin usw! Wie als rede ich gegen eine Wand. Dazu kommt dass er sagt ich würde niemals was auf seinem Handy pder so sehen, das sei privat. Ich bin echt enttäuscht und weiß nicht wie ich mich verhalten soll. Am liebsten würde ich ihm schreiben dass alles gut wird, weil ich einfach kein Streit mag und er mir fehlt. Aber ob das so eine gute Idee ist. Was ratet ihr mir?

Antwort
von Domm97, 31

hey also ich kann dir nur sagen eine beziehung basiert auf vertrauen wenn du kein vertrauen hast wüde ich es schon sein lassen dass bereite nur probleme eifersucht streit etc. dass er dich gleich anlügt ist nicht gut eine beziehung anzufangen die auf einer lüge bassiert bringt nichts. also wenn du ihn sehr liebst stell ihm ein ultimatum entweder er ist treu und ihr redet oder es hat keinen sinn. ich weiss wie es ist und dass es schwer ist aber es gibt genug männer der richtige kommt aber lass dich nicht verarschen lg Domm

Kommentar von Bluemchen1119 ,

Danke lieb von dir, das nur immer so leicht gesagt :(

Kommentar von Domm97 ,

ich weiss aber liebe gleich wissen wo du stehst als dass du ihn immer mehr liebst und er dich nur ´verarascht´

Antwort
von KoalaWombat, 23

In einer Beziehung sollte man sich vertrauen, das ist das A und O. Wenn du ihm nicht mehr vertrauen kannst dann lass es lieber sein. Allerdings solltet ihr dringend mal darüber sprechen wie ihr eure Beziehung seht. Wenn er sich noch "austoben" will und du eine monogame Beziehung willst sind das nunmal zwei Dinge die nicht zusammen passen.

Dass er mit einer anderen im Urlaub war als ihr noch nicht zusammen ward würde ich jetzt nicht so eng sehen. Diese Flirt-App finde ich allerdings ziemlich albern und da stellt sich wieder die Frage wie ernst er eure Beziehung nimmt.

Alles Gute

Kommentar von Bluemchen1119 ,

Aber da sind wir wieder beim Problem. Er lässt nicht mit sich reden und alles was ich anspreche sagt er nur er kann das halt nicht zeigen usw!

Kommentar von KoalaWombat ,

Dann ist die Frage ist ob du damit leben kannst dass er nicht über eure Beziehungsprobleme reden will.

Antwort
von MissAnonym1994, 37

Hi, ich habe dir bei deiner anderen frage schon geantwortet, lass die Beziehung sein..
Mit dem Mann wirst du niemals alt.
Er wird sich nie ändern. Und glücklich bist du deshalb trotzdem nicht wenn du sagst das alles ok ist.. Liebe hin oder her, sehe es mal
Realistisch.. Mehr kann ich dir nicht raten

Kommentar von Bluemchen1119 ,

Lieb von dir, danke. Ich bin echt verzweifelt.

Kommentar von MissAnonym1994 ,

Glaube ich dir, aber du bist viel zu gut für ihn.
Manche Männer werden nie begreifen was sie für eine tolle Frau haben& werden sich auch nie ändern. Das tut mir leid für dich aber schau das du 'los lässt' und abstand nimmst!

Kommentar von Bluemchen1119 ,

Also wäre es nun mehr als "falsch" ihm nun wieder hinterherzulaufen und ihm zu sagen dass alles gut wird? :(

Kommentar von MissAnonym1994 ,

Ja natürlich! Definitiv! Mach das nicht '
Er weis ganz genau, dass du das tust, er kann mit dir machen was er will, weil du bist zu gutmütig, er nutzt es aus!!!
Du bist doch kein Hund, hallo?
Nene süße, du wirst den Spieß umdrehen und mal abstand nehmen, nicht schreiben usw! Er muss merken das es nicht okay war sonst wird er immer und immer wieder Iwas machen..

Kommentar von Bluemchen1119 ,

Am Dienstag war ja das ganze und ab da bis gestern abend hab ich ihn ignoriert und er hat öfter geschrieben dass ich ihm fehle usw. Bis ich das ganze gestern abend angesprochen habe. Hätte ich ihm da schon "verzeihen" sollen? 

Ich bin echt überfordert :(

Kommentar von MissAnonym1994 ,

Ne ich würde ihn nicht verzeihen erstmal. .

Antwort
von Kasumix, 31

Wenn dich etwas stört, würde ich sicher nicht nachgeben... wenn er keine Lust hat das auszudiskutieren, wird es immer zwischen euch stehen... bzw. wenn was Neues aufkommt, wird man diese ungelösten Konflikte immer wieder ausgraben.

Ob du das auf Dauer alles kannst und willst, bleibt dir überlassen... :(

Kommentar von Bluemchen1119 ,

Eben das ist es. Aber ich bin so jemand der leicht nachgibt und immer versucht das positive und gute zu sehen!

Kommentar von Kasumix ,

Dann verzeih ihm eben ;) Dann musst du da vllt. noch ein paar Mal durch und dich einige Male mehr ärgern, bis es dir irgendwann reicht und es anders machst. Niemand hier will dir deinen Weg vorschreiben. Es sind alles nur eigene Erfahrungswerte und die sagen mir (oder anderen) - das es so auf Dauer nicht funktioniert. Vllt. wirst du irgendwann wirklich sauer, gereizt sein, weil der Topf überläuft... oder aber du schluckst alles dein Leben lang herunter und findest darin dein Glück ;) Solche Menschen kenne ich auch. Kann sie nur nicht verstehen ;)

Kommentar von Bluemchen1119 ,

Naja ich bin ja nicht Glücklich, es kommt immer alles hoch und ich erwarte einfach anderes was aber nicht von ihm kommt. Ich kann nur nicht verstehen wieso er sich am Anfang soviel mühe gegeben hat. 

Kommentar von Kasumix ,

Also Erwartungen können durchaus manchmal zu hoch gesteckt sein und man muss manches hinnehmen... weil man Menschen nicht ändern kann... auch wenn man es oft versucht...aber alles sollte man dann auch nicht aufgeben... wenn man zumindest erwartet, dass man mit seinem Partner richtig reden kann, dass ist das wichtig und wenn man das nicht als wichtig ansieht... gibt man seinen eigenen Charakter auf... ändert sich zu stark... aber da man meist ist, wer man ist, kommt es irgendwann wieder hoch...

Weil es in der "rosaroten Zeit" eben typisch ist... man gibt sich Mühe...man sieht viele Dinge anders... nur der Partner ist wichtig, nur ihn sieht man und sonst nichts...

Irgendwann löst sich diese Wolke auf... und dann fängt die richtige "Beziehungsarbeit" an ;)

Kommentar von Bluemchen1119 ,

Dass das so kompliziert sein muss. Ich hätte ihn einfach gerne wieder so wie ich ihn kennengelernt habe. Aber ich kann ja nichts erzwingen. Ich könnte ihm bestimmt verzeihen wenn er sich nun endlich bessert. Nur er muss doch auch ein paar Konsequenzen nun spüren oder nicht? Ich würde ihm am liebsten hinterherlsufen :(

Kommentar von Kasumix ,

Ja, ich weiß :/

Wenn er dich nicht verlieren will, sollte es sie spüren und entsprechend reagieren.

Musst du wissen - jedenfalls viel Glück dir ^^ Ich drück die Daumen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community