Frage von idkxmas, 53

Ist diese Bewerbung gut und sind Fehler drinnen?

Hallo Leute, wie findet ihr die Bewerbung? Sie ist noch nicht ganz fertig der Schluss fehlt noch.

Sehr geehrter Herr XY,

der positive Eindruck, den ich von Ihrer Internetseite gewonnen habe, hat meine Entscheidung bestärkt, mich bei Ihnen um die Stelle als Kaufmann für Büromanagement zu bewerben. In Ihrem Unternehmen sehe ich eine gute Chance, meine Ausbildung als Kaufmann für Büromanagement erfolgreich zu absolvieren und meine Fähigkeiten entsprechend unter Beweis zu stellen.

Im September 2016 habe ich meine Schullaufbahn erfolgreich mit der XY abgeschlossen. Die Ausbildung zum Kaufmann für Büromanagement ist mein Wunschberuf, da meine Interessen im kaufmännischen und organisatorischen Bereich liegen. In meiner Freizeit arbeite ich gerne am Computer und verfüge über gute Kenntnisse in den gängigen Microsoft-Office-Programmen.

Sie erhalten mit mir einen engagierten Mitarbeiter, der ergebnisorientiert und strukturiert arbeitet. Meine Stärken sehe ich darin, mich sowohl neuen Herausforderungen zu stellen, als auch gewohnte Tätigkeiten gekonnt auszuüben. Des Weiteren zählen zu meinen Stärken meine schnelle Auffassungsgabe, Geduld und Lernbereitschaft. In verschiedenen Praktika wurde ich für meine Sorgfalt, Selbständigkeit und mein vielseitiges Interesse gelobt. (Habe auch als Beweis ein Praktikumszeunigs, wo alles drinnen steht).

Ist die gut?

Antwort
von DocAusbildung, 13

Hallo, 

ja, Dein Motivationsschreiben ist aus dem Lehrbuch. Sorry! 

Diese Art von Bewerbung verwenden alle anderen Ausbildungsplatz-Suchenden auch. 

Dein Text ist zu lang. 

Du hast tolle Fähigkeiten und Interessen. Die gehören, wie Dein Schulabschluss, in den LEBENSLAUF und nicht in das Anschreiben. 

Damit meine ich die Absätze 2 und 3. 

Du bewirbst Dich auch nicht um eine Stelle, sondern um eine Ausbildung. Der erste Satz ist also nicht so ganz richtig. 

Was für einen positiven Eindruck hast Du denn von dem Unternehmen? 

Statt einer Floskel könntest Du genauer sein. 

Das Anschreiben/Motivationsschreiben dient dazu, Deine Motivation für DIESES Unternehmen zu beschreiben. Was findest Du an diesem speziellen Unternehmen gut? 

Es geht hier nicht um Deine Fähigkeiten. Wie gesagt, das findet im Lebenslauf statt. 

Verzeih, wenn sich manche Sätze streng anhören. 

So sind sie nicht gemeint. 

Ich wünsche Dir viel Erfolg mit Deiner Bewerbung! 

Liebe Grüße

Antwort
von libellenfee18, 31

(Habe auch als Beweis ein Praktikumszeunigs, wo alles drinnen steht).

Das würde ich weglassen, oder erwähnen, das man es aus deinem Praktikumszeugnis den du beigefügt hast herausgenehmen kann.

Kommentar von idkxmas ,

Ne, ist nicht so gemeint, schreibe das nicht hin wollte dass hier nur hinschreiben, dass ich auch ein praktikumszeugnis habe! :D

Antwort
von stubenkuecken, 21

Statt Beweis lieber Nachweis oder siehe Anhang.

Kommentar von idkxmas ,

ne, da schreibe ich nicht hin! :D habe das hier nur hingeschrieben, dass ich auch als beweis ein praktikumszeugnis habe welches ich auch schicke

Antwort
von Moongirl1, 29

Ich finde sie gut gelungen :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten