Ist diese Bewerbung gut so. Der Gehaltswunsch war in der Stellenanzeige gewünscht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Durch das vielseitige wie auch abwechslungsreiche Rotationsprogramm habe ich gemerkt, dass mein Interessensschwerpunkt im Bereich der Buchhaltung liegt, (Komma, der eingeschobene Nebensatz ist hier zu Ende) und mich dazu entschieden, mein berufliches Profil auf diesem Fachgebiet weiter auszubauen. 

Seit über drei Jahren bin ich in der Buchhaltung tätig, davon seit eineinhalb Jahren in der Position eines Sachbearbeiters für Reisekostenabrechnung (ich habe gesehen, dass bei Stellenanzeigen "Sachbearbeiter Reisekostenabrechnung" steht; in einem Fließtext finde ich das aber nicht schön...).

Die Tätigkeit liegt mir sehr und bereitet mir große Freude, darüber hinaus stimmt diese mit den von Ihnen genannten Aufgaben im Stellenprofil genau überein. Daher bewerbe ich mich bei Ihnen als Mitarbeiter in der Reisekostenabrechnung. > Damit "verbaust" Du Dir meines Erachtens Deinen Einstieg wieder, der nicht so 08/15 ist... Vorschlag: Die Tätigkeiten liegen mir sehr und bereiten mir große Freude. Da mich die von Ihnen angebotene Stelle vor die gleichen Aufgaben stellt, bin ich sehr daran interessiert, Mitarbeiter Ihrer Firma (oder wie auch immer die Konstellation ist...) zu werden.

Mit einer Gehaltsvorstellung in Höhe von 25.000 € brutto p.a. kann ich Ihnen ab 01.04.2017 zur Verfügung stehen, nach Rücksprache eventuell auch früher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde den Satz mit der Gehaltsvorstellung umständlich geschrieben. Würde da vielleicht eher 2 Sätze draus machen.
Ansonsten finde ich ist das eine gute Bewerbung! Wesentlich besser als den Müll den man hier sonst so liest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Paska25
21.11.2016, 20:21

Danke. Hab ich CHanchen auf ein vorstellungsgespräch?

0
Kommentar von Schewi
21.11.2016, 20:22

Jeder der sich bewirbt hat eine Chance

0
Kommentar von Schewi
21.11.2016, 20:25

Das glaube ich nicht.

0

Dieses Bewerbungsanschreiben ist nach meiner Meinung interessant verfasst. Es liest sich flüssig, hat einen eigenen Stil, hat originelle Elemente und würde mich neugierig machen.

Ich finde deinen Einstiegssatz sehr originell formuliert, das ist wirklich keine Standardformulierung, wie etwa: hiermit bewerbe ich mich in Ihrem Unternehmen als........

Gab es noch mehr als Reisekostenabrechung in deinen letzten drei Jahren, dann schreibe auch davon.

Erst ab April? Was machst du in dem viertel Jahr bis dahin?

Der Schlusssatz; Es würde mich freuen....... ist ein immer ein eigener Absatz.

Also Bon Chance

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Paska25
21.11.2016, 22:16

Bis dahin läuft mein befristeter arbeitsvertrag. Wie gesagt da steht ja auch früher nach Absprache

0
Kommentar von Paska25
21.11.2016, 23:36

Das steht doch im Lebenslauf?

0