Frage von Venek, 80

Ist diese Erörterung gut?

Hallo,

ich lerne gerade für eine Deutschklassenarbeit und ich habe soeben eine Erörterung zur Übung geschrieben. Sie baut auf dem Sanduhrprinzip auf und hat folgendes Schema: Argument - Beleg - Beispiel.

Kann sich das bitte einer durchlesen und mir sagen ob es gut ist und Fehler anmerken. Ich meine wenn jemand Zeit und Lust und eventuell Ahnung hat.


Letztens im Unterricht kassierte ein Lehrer das Handy eines Schülers ein, weil es im Unterricht klingelte und das brachte wieder die Frage auf, ob es ein Handyverbot an unserer Schule geben sollte. Oft sieht man viele Probleme im Zusammenhang mit Handys an Schulen. Ich finde es muss ein allgemeines Handyverbot an Schulen geben.

Handys bieten aber auch einige Vorteile an Schulen.

Zu einem kann man mit einem Handy auch Notrufe tätigen, wenn etwas passiert. Die meisten Handys verfügen über eine Notruffunktion. Diese Funktion lässt sich leicht auffrufen, selbst bei Tastensperre. Ein weiterer Aspekt ist, dass man mit einem Handy wichtige Informationen, die man im Unterricht gerade braucht, bekommen kann. Online-Lexika im Internet bieten viele Informationen. Man kann mit einem internetfähigen Handy diese Informationen einfach abrufen. Zu letzt kann man mit einem Handy immer seine Eltern erreichen, wenn etwas sein sollte. Die meisten Jugendliche haben die Nummer ihrer Eltern in ihrer SIM gespeichert. Wenn die Schule mal früher endet oder sie nachsitzen müssen, können sie ihren Eltern dann bescheid geben.

Allerdings haben Handys an Schulen auch viele Nachteile.

Erstens können Handys für Täuschungsversuche in Klassenarbeiten verwendet werden. Wie im obigen schon erklärt kann man mit Handys Online-Lexika abrufen. Die Schüler könnten sich kurz auf die Toilette fragen und dann die gewünschte Information nachschauen. Des Weiteren zählen Handys oftmals als Statussymbol unter Jugendlichen. Jugendliche versuchen oftmals an teure Handys zu kommen. Oft leiden dann die Kinder und Jugendlichen aus sozial schwachen Familien darunter, weil viele teuere Handys haben als sie selbst und könnten ausgeschlossen werden. Außerdem können Handys Cybermobbing verstärken. Viele Handys haben Kameras. Die Kameras können verwendet werden um peinliche oder schreckliche Fotos zu machen oder peinliche Situationen zu filmen und sie online zu stellen.

Die hier aufgeführten Argumente zeigen, dass Handys an Schulen zwar gut seien können, aber sie haben auch einige fatale Nachteile. Ich bin der Meinung, dass Handys an Schulen verboten werden müssen.


Danke für alle die bis hier angekommen sind :D

MfG Venek

Antwort
von SalviaDi, 43

Also die Pro-argumente sind recht gut. Die Kontra-Argumente sind nicht sehr überzeugend. Daher musst du unbedingt noch genauer schreiben, wieso du für ein Handyverbot bist.

Kommentar von Venek ,

Ok ich werde das verbessern. Danke für das Durchlesen

Antwort
von vfboweh, 15

Mm..ich bin mir nicht sicher, ob man sich gleich in der Einleitung so klar positionieren soll.. Sprachlich ist die Erörterung noch nicht so gut, manche Ausdrücke passen nicht so gut und es sind halt schon ein paar Rechtschreibefehler drin . Wegen der Länge, ich bin mir nicht sicher, ob das für eine Deutscharbeit reicht, wieviel Seiten ist das denn schriftlich? Ich kann das sonst schwer einschätzen :D Vielleicht kannst du den Schluss noch etwas ausführlicher schreiben, einfach ein bisschen labern, wie man es in Deutsch eben lernt in der Schule:D Zum Beispiel nach Zusammenfassen der wichtigsten Argumente komme ich zu dem Schluss, dasss...einerseits ist das so....andererseits. usw, du verstehst was ich meine :) Welche Klasse bist du denn?

Ich hoffe ich konnte dir helfen :)

Kommentar von Venek ,

Ok, ich werde es verbessern. Schriftlich dürften das glaube ich 2 Seiten sein. Ich kann das selbst nicht richtig einschätzen, da ich das auf dem PC getippt habe. Auf Ihre Frage nochmal: Ich bin in der 10. Klasse.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community