Frage von Tlmnyts, 129

Ist diese 600Euro Gaming-PC Konfiguration gut?

Antwort
von Christophror, 22

Naja geht so. Ich würde an deiner Stelle einen i5 6400 mit DDR4 und dazu eine R7 360 mit starkem OC nehmen.

Expertenantwort
von dermitdemhund23, Community-Experte für Computer, 63

Der Alpenföhn hat irgendwie keinen Sinn, weil der auch nicht mehr kann als der Boxed Kühler von Intel.

Außerdem würde schon ein 350W Netzteil reichen. 

Kommentar von Tlmnyts ,

Das Netzteil ist zum später aufrüsten. Der Alpenföhn ist dochwohl besser als der Boxed Kühler?

Kommentar von dermitdemhund23 ,

Nein. Der schafft höchstens 1600rpm laut Produktbeschreibung, das schafft der von Intel auch locker. 

Kommentar von burninghey ,

Es geht dabei nicht wirklich um RPM, sondern um Lautstärke. Leiser ist der Alpenföhn sicher.

Kommentar von dermitdemhund23 ,

Nicht wirklich. Die Intel Kühler hört man kaum. Ich benutze meinen Intel Kühler seit über 2 Jahren auf meinem i5 4690 und hab den noch nie hören können. 

Kommentar von Agentpony ,

Was für ein Schmarrn. Der Lüfter des Alpenföhn ist schon mal ein Drittel größer, was deinen RPM-Vergleich sinnlos macht. Zudem wiegt er das Dreifache des Intellüfters, was ein Hinweis auf die insgesamt viel größere Oberfläche ist.

Ob man jetzt wirklich einen Aftermarketkühler braucht , ist eine andere Frage.

Antwort
von burninghey, 33

Würde Skylake nehmen. Das kostet dich fast nichts mehr, du bekommst aber die aktuellere Plattform mit USB 3.1 und DDR4.

Kommentar von Tlmnyts ,

Also anderes Board anderes RAM und andere CPU?

Kommentar von burninghey ,

Genau.

Prozessor: Intel Core i5 6500

Board: Gigabyte GA-H110M-S2HP

Ram: 8GB DDR4

Expertenantwort
von Bounty1979, Community-Experte für Computer & Gaming, 33

Willst du das selber zusammenbauen? Dann kommst du auf Mindfactory.de für 580€ besser weg.

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id...

Kommentar von dermitdemhund23 ,

Eine Festplatte wäre da noch ganz hilfreich ;)

Antwort
von Alphatier0705, 54

Anderes Mainboard. Dann gut

Kommentar von Tlmnyts ,

Welches?

Antwort
von Shalidor, 73

Warum willst du dir total veraltete Hardware kaufen die für diese Leistung inzwischen viel zu teuer ist?

Kommentar von Tlmnyts ,

Was soll ich deiner Meinung nach ändern? Ich brauch auch gar nicht viel Leistung

Kommentar von dermitdemhund23 ,

Was ist denn da zu teuer?!

Kommentar von Shalidor ,

Ein aktueller Skylake-Prozessor mit der selben Leistung kostet 50€ weniger. Und mit veralteter Hardware meine ich keine mit niedriger Leistung. Sondern einfach veraltete Plattformen. Kauf dir einen Skylake und ein passendes Board dazu. Dann halt noch DDR4 RAM. Kostet im Endeffekt gleich viel wie das veraltete Zeug, hat mehr Leistung und ich extrem viel zukunftssicherer.

Antwort
von PcGenie, 58

Alles super^^

Kommentar von Shalidor ,

Eben nicht.

Kommentar von Alphatier0705 ,

Er will keinen Hardcore-PC sondern einen guten. Wer lesen kann ist klar im vorteil

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community