Frage von Wirpaa, 64

Ist dies rechtens( Bitte um hilfe)?

Ich wohne mit meiner Mutter und meinem Bruder in einer Bedarfsgemeinschaft und erhalten hartz iv. allerdings ist meine Mutter erwerbsunfähig , ihr steht aber keine erwerbsunfähigkeitsrente zu. Ich mache ein Berufsvorbereitungs Jahr (Schule) und bekomme 216 Euro monatlich dieses Einkommen wird meiner mutter voll angerechnet von ihrer Sozialhilfe hat es seine Richtigkeit oder nicht ?

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Arbeitsamt, Geld, Hartz IV, 24

Ihr bezieht bzw. habt bisher alle Sozialleistungen bezogen und nicht nur deine Mutter !

Da du jetzt eine teilweise Zahlung von 216 € bekommst,ich nehme mal an das es BAB - ist,wird dir das als Einkommen auf deinen Bedarf angerechnet,den deine Mutter vorher für dich voll vom Jobcenter bekommen hat.

Nur wenn du zusätzlich noch Fahrkosten erstattet bekommst,dann sind diese nicht anzurechnen.

Die genannten Freibeträge gibt es nur auf Erwerbseinkommen,sollte du schon min. 18 Jahre alt sein,dann stünde dir auf sonstiges Einkommen ein Freibetrag von 30 € Versicherungspauschale zu,diese würden dann aber sicher schon bei deinem Kindergeld berücksichtigt.

Also sollte das korrekt sein.

Antwort
von Saltbomb, 38

Nur eine Vermutung...

Ihr bezieht Hartz4 als Bedarfsgemeinschaft, demnach werden Einkünfte aller Personen in dieser Bedarfsgemeinschaft auch gemeinsam "angerechnet".

Es gibt jedoch einen Freibetrag in Höhe von 100€  + 20% bis 1000€ welchen du behalten dürftest.

Alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentar von Wirpaa ,

Meine Mutter erhält aber Leistung vom Sozialamt und ich vom Arbeitsamt und meine 216 Euro werden trotzdem ihr angerechnet

Kommentar von Saltbomb ,

Deine Mutter wird die Hauptantragsstellerin sein und als einzigste einen Bescheid bekommen oder ?

Du und dein Bruder wohnen bei Ihr, das heißt Sie würde im Normalfall für euch aufkommen. 

Also meiner Meinung nach ist das Anrechnen grundsätzlich rechtens. Jedoch solltest du 120€ behalten dürfen.

Kommentar von isomatte ,

Das ist kein Erwerbseinkommen,nur da gibt es deine genannten Freibeträge !

Kommentar von Saltbomb ,

Alles klar. Wieder was dazu gelernt ;-).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community