Frage von Danny25101998, 33

Ist dies ein guter 700€ Gaming Pc?

Hi Leute, Ich will mir einen PC für rund 700-800€ zusammenstellen, bin aber nicht der größte Hardware-Genie und hab auch noch nie selber einen Zusammengebaut, soll man das selber machen oder lieber noch bissl was investieren und ordentlich machen lassen. Außerdem würde mich interessieren was ihr von meinem Setup hält und was man verbessern könnte. https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id... Freu mich für jeden Tipp. LG

Antwort
von ardoru, 7

wie wäre es mit einem funktionierendem Link?

Antwort
von DasPapiertonne, 20

Kommt drauf an...

Was willst du denn Spielen?

Kommentar von Danny25101998 ,

Hauptsächlich Shooter wie CS oder COD

Antwort
von Gwynbleidd, 14

Der Link funktioniert nicht. Aber wenn KEIN Skylake drinnen ist kann ich dir jetzt schon sagen: Nein, er ist nicht gut.

Kommentar von ardoru ,

Skylake ist nicht unbedingt besser.

Skylake hat lediglich eine Leistungssteigerung von 5% und wenn man dann z.B. einen i5 6500 mit einem i5 4590 vergleicht....
Sowohl im Preis als auch in der Leistung ist das ein Unterschied der bei Benchmarks NICHT auffällt.
Ausserdem sind bei Haswell auch die Mainboards noch bedeutend günstiger, so bekommt man z.B. ein brauchbares Skylake Mainboard welches kein z mainboard ist für ca. 80-90€, ein Haswell jedoch schon für 50-60€.

Kommentar von Gwynbleidd ,

Das mag schon sein, ich habe aber nicht vom Leistungsunterschied geredet. Schau mal: Wenn du jetzt einen neuen PC kaufst, warum solltest du dann verlatete Hardware kaufen? Stell dir vor du willst dann in zwei Jahren die CPU aufrüsten. Super, kannste das zwei Jahre alte Mainboard und den zwei Jahre alten RAM gleich mit entsorgen. Und das nur, um jetzt beim Mainboard vielleicht 50€ zu sparen?! Wenn man schon einen neuen PC kauft, dann auch mit Skylake. Alles andere ist schwachsinnig und einfach nur Geldverschwendung.

Kommentar von manuelneuer1000 ,

Völliger Schwachsinn @gwynbleidd mein intel xeon 1231v3 reicht locker nein 3-5 Jahre. Da brauch ich nichts aufzurüsten. Außerdem kostet 8GB DDR3/ auch nur ca. 40€... mainboards gibt es schon ab 60€. Ich für meinen Teil bin immernoch großer Haswell fan. LG

Kommentar von manuelneuer1000 ,

nein-> *noch

Kommentar von Gwynbleidd ,

Mainboards mit dem Sockel 1151 gibts auch schon ab 60, 70€. Und DDR4 RAM kostet inzwischen fast sogar weniger als DDR3. 8Gb mit 2400MHz kosten 30/35€. Und ich rede hier nicht von aufrüsten sondern von neu kaufen. Wenn man schon alles neu kauft, warum sollte man dann zur veralteten Hardware greifen obwohldie neueste Generation genauso viel kostet und zudem noch etwas leistungsstärker ist? Nenn mir bitte einen guten Grund.

Antwort
von Lukas1808, 12

Ich sehe da nichts.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten