Ist die zu hohe CO2-Konzentration im Blut die Ursache von Träumen, bei unregelmässiger Athmung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Als erstes würde ich mich fragen wie CO2 in Dein Blut gelangt.
Egal wieviel CO2 Du einatmest, es geht nicht ins Blut, es bleibt in der Lunge und wird wieder ausgeatmet.
Man müsste das schon mit eine Nadel direkt in Deine Venen jagen, dann allerdings hättest Du andere Probleme als Deine Träume. :)

Zu was eine zu hohe Konzentration CO2 in der Luft (nicht im Blut) bzw. eine falsche Atmung führen kann ist natürlich, dass Du nicht genug Sauerstoff einatmest, sprich das Blut ebenfalls nicht genug Sauersoff bekommt.

Aber auch das führt "nur" dazu, dass Du im schlimmsten Falle Ohnmächtig wirst bzw. erstickst, sollte die Sauerstoffzufuhr/Atmung auf im ohnmächtigen Zustand nicht ausreichen.
Träume verursacht dies allerdings nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Ursache von unzureichendem Gasaustausch.Mach das Fenster nachts auf.

Atmung ist nicht griechisch, hat deswegen auch kein h :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung