Frage von okarin, 134

Ist die zu bootende Grafikkarte vom Betriebssystem abhängig?

Hallo,

ich hab vor einiger Zeit mal eine Frage gestellt, weil mein BIOS nicht mehr bootete wegen dem
Umstellen einer property. Das Problem wurde noch nicht gelöst und ich hab mich heute wieder damit befasst und bin etwas weiter gekommen. Bei meinem BIOS gibt es eine Einstellung os select die ich auf Win8 und other os stellen kann. Wenn ich aber jetzt auf other os umstelle und dann wieder zurück auf Win8 bootet mein BIOS nicht mehr. Jetzt habe ich herausgefunden das es unter der Auswahl Win8 eine property Output select gibt die beim zurückstellen auf Win8 auf unknown device steht. Also hab ich mal ausprobiert den pc ohne Grafikkarte zu starten und dann hat es funktioniert. Dann hab ich die Karte wieder eingebaut und er hat auch des Output select wieder auf die Karte gesetzt. Meine Frage ist jetzt für was es überhaupt dies property gibt und ob evtl. jmd eine Lösung hat? Mein BIOS ist ein ami BIOS Ver: 2.15.1236.

Danke für alle antworten.

Antwort
von Linuxhase, 26

Hallo

Ist die zu bootende Grafikkarte vom Betriebssystem abhängig?

Die Frage verstehe ich nicht.

ich hab vor einiger Zeit mal eine Frage gestellt, weil mein BIOS nicht mehr bootete wegen dem Umstellen einer property.

Ein Link zu der Frage wäre sicher hilfreicher als dieser Ziellose Hinweis.

Bei meinem BIOS gibt es eine Einstellung os select die ich auf Win8 und other os stellen kann.

So eine habe ich nicht, nehme aber an das dies nur in Verbindung mit dem Fastboot einen Effekt hat. Die Fastbot-Option muss auf jeden Fall ausgeschaltet sein wenn Du ein GNU/Linux-System installieren möchtest.

Wenn ich aber jetzt auf other os umstelle und dann wieder zurück auf Win8 bootet mein BIOS nicht mehr.

Das BIOS resp. UEFI muss immer booten, andernfalls würde ein Schaden an der Hardware vorliegen.

Also hab ich mal ausprobiert den pc ohne Grafikkarte zu starten und dann hat es funktioniert.

Ich vermute mal das es hierbei um ein Laptop mit Hybrid-Bildausgabe geht, weil ohne Bildausgabechip wird es nicht gehen, jedenfalls nichts zu sehen. Die jeweilige Distribution bootet auf jeden Fall, egal welche Grafikeinheit arbeitet und egal ob es ein Modul dafür gibt oder nicht.

Linuxhase

Kommentar von okarin ,

Sorry die Frage hab ich einfach nicht verlinkt da ich auf der App geschrieben hatte und einfach kb hatte jetzt extra in Browser zu gehen:
https://www.gutefrage.net/frage/pc-komm-nicht-mehr-in-bios?foundIn=user-profile-...

Also eigentlich kannst du gleich wieder vergessen was ich gesagt hab, weil ich heute herausgefunden hat das das Problem an einem über HDMI angeschlossenen Bildschirm liegt. Beim wechseln von os select auf other os nimmt er meinen über dvi angeschlossen Bildschirm, wenn ich wieder zurückwechsle kommt er irgendwie mit meinem hdmi Bildschirm nicht zurecht. Ich bin mir ziemlich sicher, dass sich das BIOS aufhängt da beim booten auch die Lüfter durchdrehen, was beim normalen BIOS Start nicht passiert. Aufjedenfall wär ne Lösung dafür natürlich schön, aber das ich jetzt nur noch den einen Bildschirm für nen kurzen Moment abstecken muss erleichtert die Sache schon sehr, weswegen ich auch mit dem Problem leben kann.

Danke für die Antwort.

Kommentar von Linuxhase ,

@okarin

gutefrage.net/frage/pc-komm-nicht-mehr-in-bios?

Du schreibst hier dass das Problem dort noch nicht gelöst sei, aber Deine Antworten dort sagen etwas anderes aus. Es muss immer möglich sein in die Einstellungen des BIOS (EFI/UEFI) zu gelangen.

Beim wechseln von os select auf other os nimmt er meinen über dvi
angeschlossen Bildschirm, wenn ich wieder zurückwechsle kommt er irgendwie mit meinem hdmi Bildschirm nicht zurecht

Das hört sich nicht an als wenn das so richtig ist, eventuell wäre hier ein Update für das BIOS eine hilfreiche Sache.

Linuxhase

Kommentar von okarin ,

Ja es ist auch möglich solange der hdmi Bildschirm nicht angeschlossen ist. N BIOS Update hab ich leider schon versucht :(

Kommentar von okarin ,

Ich hab nie gesagt, dass das Problem gelöst ist. Ich hab nur geschrieben das ich froh darüber bin, dass ich jetzt wenigstens wieder ins BIOS komme, das Problem tritt trotzdem immer noch auf.

Kommentar von Linuxhase ,

@okarin

Wenn Du eine Linux-Distribution im Live-Modus booten kannst, egal welche das ist, dann poste doch mal die Ausgabe folgender Kommandos, die Du als root (bzw. mit sudo), im Terminal ausführst:

lspci -nnk | grep -iA2 vga
hwinfo --gfxcard
dmidecode -s bios-vendor
dmidecode -s bios-version
dmidecode -s baseboard-product-name
dmidecode -s baseboard-version

Ich hab nur geschrieben das ich froh darüber bin, dass ich jetzt wenigstens wieder ins BIOS komme

Na dann ist es ja gut.

Linuxhase:

Kommentar von okarin ,

Sorry für die späte antwort:

lspci -nnk | grep -iA2 vga
01:00.0 VGA compatible controller [0300]: NVIDIA Corporation GM107 [GeForce GTX 750] [10de:1381] (rev a2)
Subsystem: Elitegroup Computer Systems Device [1019:1026]
Kernel driver in use: nvidia
hwinfo --gfxcard

Funktioniert leider nicht.
dmidecode -s bios-vendorAmerican Megatrends Inc.
dmidecode -s bios-version

H81EM2W08.309

dmidecode -s baseboard-product-name

H81H3-EM2
dmidecode -s baseboard-version

H81EM2W08.309
Kommentar von okarin ,

Achso und mein Bildschirm ist über vga angeschlossen nicht über dvi hab mich letztens vertan.

Antwort
von 0b3rp3d0, 58

Welche Grafikkarte hast du?

Kommentar von okarin ,

Nividia GeForce Gtx 750

Kommentar von 0b3rp3d0 ,

Schon Probiert eventuell das BIOS zurück zu setzen?

Kommentar von okarin ,

Ja das warn die ersten Versuche das hab ich auch immer gemacht und es hat funktioniert. Aber jetzt weiß ich das es nur funktioniert hat weil ich meinen ersten Start ohne graka gemacht hat der redet hat nix gebracht.

Kommentar von 0b3rp3d0 ,

Also, zum mitschreiben, wenn du dein PC mit deiner Graka drin bootest bekommst du n Error oder kein Signal?

Kommentar von okarin ,

*reset

Kommentar von 0b3rp3d0 ,

Oder schon probiert mit einer anderen Graka zu booten?

Kommentar von okarin ,

Ok nochmal von vorne das booten mit der graka funktioniert Einwand frei. Ich kann Windows starten und alles passt. Jetzt wollt ich letzten n Linux Mint vom live usb Booten und es hat nicht geklappt da ich im BIOS diese property os select auf other os stellen musste. Als ich das gemacht hab hat Linux einwandfrei gebootet. Dann hab ich wieder os select auf Win8 gestellt und das BIOS hat sich beim Start komplett aufgegangen. Jetzt hab ich rausgefunden das wenn ich die Grafikkarte Ausbau das BIOS wieder startet. Und wenn ich dann wieder die Grafikkarte Einbau dann kann ich auch wieder die Grafikkarte benutzen. Nur es kann ja nicht sein das ich jedesmal nachdem  ich n Linux gebooted hab die Grafikkarte aus und wieder einbauen muss. xD

Kommentar von 0b3rp3d0 ,

Dafür gibt es glaube ich ein spezielles Programm, der Name fällt mir gerade nicht ein aber das sollte dual boot von Linux und Windows ermöglichen. Guck einfach auf YT Videos dazu, es  gibt viele Videos zu dem Thema. 


Kommentar von okarin ,

Ich hab leider keine andere graka hier. Aber ich glaub die graka Is da nich schuld.

Kommentar von okarin ,

Echt ich hab immer gedacht Dual Boot wäre nur festplattenspezifisch ich schaus mir mal an Danke.

Kommentar von 0b3rp3d0 ,

Ansonsten musst du mal in deinem BIOS nachgucken, weil in meinem gibt es eine Option das die "graphic adaptors" verwaltet also deine Onboard Graka und deine normale. Dort solltest du gucken weil du da eventuell auswählen kannst was der Standart Adapter für alles ist, verstehst was ich mein? :p

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community