Frage von Rtothem, 24

Ist die Windows 10 Alpha schon draußen?

was ist eigentlich der Unterschied zwischen den updates und einer neuen Windows- build Version ? Werden die neuen builds in die offizielle ISO gepackt? Und wie bei Windows 7 ab der alpha nicht mehr? Und muss man updates die natürlich schon draußen sind bei der aktuellen ISO installieren?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Annonymius, 24

Wat wat wat wat laberst du denn für einen Ranz? 1. Auf deinen Fragetitel: Win10 ist .. Naja schon eine ganze Weile drausen. Und dann ist das nicht mal mehr die Alpha/Beta/Was auch immer. Nein. Es ist die offizielle Version.

2. Das Update, welches in Win7 u. 8/8.1 angeboten wird, ist wie das Aufrüsten z.B. von 7 auf 8.1.. Es werden Datenmengen überschrieben, erneuert, ersetzt, gelöscht oder hinzugefügt. Das Built beinhaltet das GANZE System, während die Updates Daten [siehe ab 'Datenmenge'] werden. Mehr ist da nicht dahinter.

3. Eh. Ja..? Was sonst? Lückenhaftes System?

4. Was hat denn jetzt die Win7 Beta hier zutun?!?!?! Geh mal ins Bett und hau mal dein Handy oder Laptop oder Pc weg. Du scheinst nicht mehr so richtig bei der Sache zu sein...!

5. Man merkt, dass du dich weder informiert, noch irgendwelche Tutorials gesehen, noch die Produktdetails gelesen oder angeschaut hast. Das CreativMediaTool lädt Win10 vor dem Brennen auf einer CD oder dem Installieren auf einem bootfähigen USB-Stick (mit mind.3GB) selbst runter! Natürlich sind da die aktuellen WindowsUpdates drauf, wtf!???? Das SP1 (solang vorhanden und so genannt) bzw. die wichtigsten Systemdaten müssen dabei sein. Das einzigste, was dann geladen wird, sind nachkommende Updates oder Treiber.

So, jetzt informier dich erstmal, bevor irgendein ... Müll...? von dir gibst. Desweiteren, überleg dir mal, was du da sagst.

Auserdem bietet Microsoft den Leuten mit Win 7/8/8.1 eine Rückinstallation an. Oder was heißt hier 'anbieten'. Das kann man selbst tun durch das Zurücksetzen des Systems auf einen früheren Zeitpunkt. Heißt, du hättest dir Null Gedanken machen müssen, es mal selbst probieren zu können.

Kommentar von Jensen1970 ,

komm wieder runter hab hier schon schlimmes gelesen,

Kommentar von Rtothem ,

geilo, vor allen weil von anonymous geschrieben *_* ich habe alles in die Frage geschrieben Was mich interessiert. ich glaub das doch selber nicht ;D 2: mir gehts nur auf die nerven,das die updates nicht in der ISO sind,sondern jedesmal wsus ran muss.

Kommentar von Annonymius ,

Microsoft selbst meinte, dass Win10 nicht als 'Finalversion' betrachtet wird, sondern als stetig fortschreitendes und immer weiterentwickeltes System. Heißt, dass es immer mehr Updates geben wird, sodass man irgendwann an den Punkt gelangt ist, wo das System viel zu groß wäre, um es als ganzes in eine .iso zu stecken. Es ist wie bei Win7/8/8.1: Du lädst das Grundpacket und die SP (Sicherheitspack) und im Anschluss lädt er die anderen Updates wie Optimierungen, Verbesserungen etc. runter. Stell dir vor, alle Updates wären in einer .iso drin ~ du kommst da locker auf statt komprimierte 3-5GB auf satte ... 30-40GB.

Kommentar von Rtothem ,

Die Sicherheitsupdates sind aber bei win 7 wie die Iso 3GB und bei win 10 700mb groß. Da weiß ich, weil ich mit wsus offline update jede Iso nach der Installation update. Media Creation Tool kann man nur für das update verwenden. Ich will die Iso vorher modifizieren ;D

Antwort
von Jensen1970, 12

hier mal ein Video dazu http://winfuture.de/videos/Software/Die-wichtigsten-Neuerungen-von-Windows-10-Ve...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community