Ist die Wahrheit nicht unser größtes Problem selber, wird sie bei der Übermittlung von Informationen nicht schon derartig verbogen, das es nicht mehr geht?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es gibt nur Fakten. Wahrheit interpretiert jeder anders, und jede Weitervermittlung beinhaltet schon die Interpretation des Vermittlers. Gewisse Fakten lassen sich mathematisch nachweisen, so dass diese Fakten für jeden nachvollziehbar sind, aber selbst diese Fakten kann jeder wieder anders interpretieren und macht daraus seine eigene Wahrheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrheit ist nicht für jeden das selbe...Pessimisten sehen es anders als Optimisten. Dadurch gibt es schon eine unterschiedliche Wahrnehmung.  

  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Wahrheit ist nicht das Problem, sondern das Verbiegen. Bei Übermittlungen wird etwas weggelassen oder etwas dazugefügt. Das sind dann die sogenannten Halbwahrheiten, und entspricht schon einer Lüge!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und wann man die Information wahrheitsgemäß wiedergibt? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Centario
18.08.2016, 20:11

Dann handelt es sich wahrscheinlich um harmlose Infos wo kein Interesse besteht?

0

Was möchtest Du wissen?