Frage von Firas2, 49

Ist die Vorwärtsspannung I (also in Ampere) für LEDs?

Antwort
von JanRuRhe, 23

Hallo!
Die LEDs vertragen nur einen bestimmten Strom. Der muss begrenzt werden.

Kommentar von Firas2 ,

Welchen Wiederstand muss ich dann benutzen (Kommentar unten)?

Kommentar von JanRuRhe ,

Fluss-Spannung der LED bei dem Strom aus dem Datenblatt entnehmen. Betriebsspannung die du verwenden möchtest - Flussspannung ist die Spannung über dem Vorwiderstand- diese teilst du durch den Strom dann hast du den Widerstand. Nimm den nächst größeren.

Antwort
von atoemlein, 6

LEDs sind für eine bestimmte Stromstärke I  in Ampère oder Milliampère gebaut. Das ist der Nennstrom.
LEDs werden deshalb idealerweise mit Konstantstromquellen betrieben, nicht wie viele andere Verbraucher mit Konstantspannung.

Bei diesem Nennstrom stellt sich die Vorwärtsspannung ein.

Falls du aber eine Konstantspannungsquelle hast, brauchts den Vorwiderstand, und die Vorwärtsspannung benötigt man zum Berechnen des Vorwiderstands:

Vorwiderstand =
(Betriebsspannung minus Vorwärtsspannung)
dividiert durch den Nennstrom.


Antwort
von Itakabro, 26

was ist das für eine frage ? Spannung wird nicht in Ampere angegeben sondern in Volt. 

 

Kommentar von Firas2 ,

Aber ich weiß nicht, wie ich das dann berechnen soll... meine LED hat eine Vorwärtsspannung von 3-3,4 und meine Energiequelle ist eine 9V Batterie. Ich wollte den Wiederstand berechnen. Hilf mir bitte weiter. Danke

Kommentar von nematode ,

Du brauchst die Spannung, die an der LED abfallen soll und den maximal erlaubten Strom. 

Am Vorwiderstand fällt dann 5..6V ab. Hast Du den maximal eröaubten Strom, kannst Du rechnen...

Antwort
von Siggy, 10

Vorwiderstand = Betriebsspannung minus LED-Spannung
 dividiert durch Strom.

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Elektronik, 12

wie der name vorwärtsspannung schon sagt:-) es ist eine spannung. kann also nicht der strom sein...

die vorwärtsspannung ist der spannungsunterschied der beim betrieb der LED zwischen den beiden pins abfällt...

also z.B. 1,6 volt für eine typische rote LED

lg, Anna

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community