Frage von AnnaAmelie, 57

Ist die Vermietung von Wohnungen ein Handelsgewerbe nach HGB?

Der Fall lautet, dass eine KG ausschließlich für die Vermietung von Gebäuden eingerichtet wurde, und nun muss geklärt werden ob eine Buchführungspflicht besteht. Kann mir jemand weiter helfen? ich bin auf den Begriff des Handelsgewerbes gestoßen, und habe mich gefragt ob die Vermietung überhaupt als Handelsgewerbe zählt, aber ich habe keine vernünftige Definition gefunden, die mir dabei weiter hilft :/ Danke schon mal im Voraus!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Helmuthk, 41

Lies mal § 5 HGB.

Dort steht, dass ein im Handelsregister eingetragener Kaufmann gegenüber Dritten nicht geltend machen kann, dass er kein Handelsgewerbe betreibt.

Eine KG wird im Handelsregister eingetragen und gilt daher als Betreiberin eines Handelsgewerbes.

Aber auch eine vermögensverwaltende KG hat bestimmte Pflichten. Dazu gehört die Führung von Büchern und die Erstellung von Abschlüssen (Bilanz und G+V).

Kommentar von AnnaAmelie ,

Also kommt man gar nicht um eine Buchführungspflicht herum?

Kommentar von wurzlsepp668 ,

ähm, die KG ist durch die Eintragung ins Handelsregister Buchführungspflichtig ....

Kommentar von Helmuthk ,

Danke für den Stern Helmuthk

Antwort
von mrlilienweg, 25

Laut § 6 sind Formkaufleute - dazu zählt auch u.a. die KG  zur Buchführung verpflichtet, auch wenn kein Handelsgewerbe betrieben wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community