Frage von Thomas19841984, 20

Ist die Umweltverschmutzung und Gefahr durch Umweltgifte heute niedriger als früher?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Paguangare, 12

Diese Frage ist zu allgemein gestellt.

Es gibt Bereiche, in denen die Umweltverschmutzung stark abgenommen hat. Z.B. hat ist in früheren Industriegebieten die Luftqualität viel besser geworden, seit nicht mehr massenhaft Abgase aus den Fabriken ungefiltert in die Luft geblasen werden. Die Wasserqualität vieler Flüsse hat sich auch verbessert.

Auf der anderen Seite nimmt z.B. der Mikro-Plastikmüll in den Weltmeeren immer mehr zu. Bestimmte Umweltgifte, die sich nicht schnell abbauen, kumulieren immer stärker. Der CO2-Gehalt der Atmosphäre steigt auch immer mehr an und hat inzwischen 400 ppm erreicht.

Antwort
von randomhuman, 2

Das kommt drauf an. 

In unseren Breiten sind die Fabriken, Autos durchaus sauberer geworden. Allerdings gab es z.B. früher viel weniger Autos und jetzt gibt es unglaublich viele, welchen den Umweltvorteil sozusagen zunichte machen. Viele der Maßnahmen reichen aber noch nicht. Es gibt alarmierend hohe Anzahlen von Asthmatikern und anderen Krankheiten bedingt durch Abgase besonders in Städten.

In anderen Teilen der Welt, wie in China oder Indien herrschen im Moment Situationen, wie bei uns vor mehr als 50 Jahren. Unsaubere Treibstoffe/Rohstoffe für Autos und Kohlekraftwerke/Fabriken tragen zu einer gravierenden Umweltverschmutzung bei, welche Todeszahlen von mehreren Tausend täglich zur Folge haben. Außerdem sind die Flüsse in vielen Ländern nicht wirklich geschützt genug. Viele Ökosysteme sind unwiderruflich zerstört und verloren. 

Auch die Ölkatastrophen, die immer wieder aufkommen und sich nicht großartig verringert haben (Deepwater Horizon), haben einen massiven Impact auf unsere Welt und die Natur. 

Nicht zu vergessen ist auch der immer höhere CO2 Ausstoß, welcher die Meere versauert und auch die Temperaturveränderungen in den Meeren. Das ist auch ein Grund, weshalb ein großer Teil des einzigartigen Great Barrier Reefs bei Australien für immer verloren ist. Man könnte fast behaupten die Umweltverschmutzungen bzw. deren Auswirkungen haben sich vergrößert und nehmen immer schlimmere Folgen an.

Dementsprechend hat sich meiner Meinung nach wenig und schon gar nicht genug geändert, um der Gefahr der Umweltverschmutzung entgegen zu treten. 

Antwort
von tuedelbuex, 10

Ich denke, die Gefahr ist nicht niedriger.....obwohl das Wissen über die Gefahren höher ist als früher. Trotzdem werden viele giftige und gefährliche Stoffe weiterhin fröhlich in die Umwelt entsorgt.....und von den Altlasten gehen ja auch noch Gefahren aus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten