Ist die Umlaufdauer eines Satelliten um die Erde gleich der Umlaufdauer der Erde?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn Du mit "Umlaufdauer der Erde" deren Umdrehungsdauer um ihre Achse meinst, unter Umständen schon. Das ist eine Frage des Satelliten-Zweckes.

Für den Satelliten-Funk z.B. braucht man geostationäre Satelliten. Die stehen dann ständig über einem vorgeplanten geografischem Punkt.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Umlaufdauer der Erde um was?

Spoiler: Natürlich nicht, oder gibt es eine vorgeschriebene Geschwindigkeit für Satelliten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alicemedstudent
12.03.2016, 11:21

Naja mal angenommen es ist ein geostationärer Satellit, dann müsste er doch dieselbe Umlaufdauer haben wie die Erde um ihre eigene Achse oder nicht?

1

bei geostationären Satelliten sicher

was hätte ein Telefonsatellit oder einer fürs Fernsehen sonst für nen Sinn 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hängt von der Umlaufbahn des Satelliten ab.

Kommunikationssatelliten (z.B. für den Fernsehempfang) befinden sich üblicherweise in einer Umlaufbahn, in der sie sich mit der gleichen Geschwindigkeit wie die Erde bewegen (sonst wäre es schwierig, die Antennen darauf auszurichten).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alicemedstudent
12.03.2016, 11:25

Also wenn es sich um einen geostationären Satelliten handelt, dann müsste seine Umlaufdauer doch der Zeit entsprechen in der sich die Erde um die eigene Achse dreht oder? Also 1 Tag. Tut mir leid, die Frage stellung war etwas blöd

2

Das hängt vom Zweck des Satelliten ab.

Bei geostationären Satelliten siehe Antwort von dompfeifer.

Andere Satelliten sollen sich bewusst über der Erdoberfläche bewegen - z.B. um Fotos verschiedener Orte zu machen (insbesondere zur militärischen Aufklärung).

Die haben entsprechend andere Umlaufdauern.

Liebe Grüße,

Tanja

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?