Frage von DeCnJackZ, 12

Ist die UID von RFID-Transponder nun kopierbar, oder nicht?

Ich habe eine sehr grundlegende Frage zu RFID.

Ist die UID von RFID-Tags kopierbar?

Was hindert einen Nachbauer daran, 100000Stück mit der gleichen UID bei einem RFID-Tag-Hersteller in Auftrag zu geben? Gibt es da etwa Strafen?

Besitzt jeder RFID-Transponder eine UID?

Außerdem scheint mir die UID nicht sehr zukunftsweisend zu sein. Ich habe gelesen, dass es nur ein Byte für die Herstellerkennzeichnung gibt. Das heißt beim 256 Hersteller ist Schluss, oder was?

Antwort
von hidd98, 7

Die UID bietet die eindeutige Kennzeichnung des jeweiligen Transponders.

Je nach Technologie lassen sich die jeweiligen Transponder (entsprechende Technologie vorausgesetzt) auch kopieren / emulieren. Nähere Infos hier:

http://www.rfid-grundlagen.de/angriffsmethoden.html

Es gibt verschiedene Technologien, die nicht nur die UID sondern auch personenbezogene Daten speichern können. Wie mein Vorredner schon sagte, benötigt man hierzu entsprechende Hardware. Bswp. mit speziellen RFID-Analyse Kits:

https://www.identible.de/elatec-twn4-legic-nfc-tech-tracer-kit.html

Damit lässt sich nicht nur die UID auslesen, sondern bspw. einzelne Fragmente des Tags.

Ein interessantes Projekt liefert auch OpenPCD mit der Open Source Alternative:

http://www.openpcd.org/

Sicherlich etwas schwierig zu verstehen, aber damit lässt sich bspw. viel Blödsinn anstellen ;)

Antwort
von RuedigerKaarst, 9

Nicht jeder RFID Chip kann ausgelesen werden, bzw. werden relevante Daten nicht angezeigt.

So könnte man diese wohl nur auslesen, wenn man die entsprechende (wohl teure) Hardware hat.
Dann gäbe es noch das Problem, an die Chips zu gelangen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community