Ist die Teilnahme an einer Klassenfahrt Pflicht? (Meine Lehrerin meint ja)?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

wenn du sie nicht bezahlen kannst, kannst du auch nicht mitfahren und musst in einer paralellklasse den unterricht mitmachen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Immer unterschiedlich bzw. ist es so, dass wenn du nicht mitfährst zu einer anderen Klasse in den Unterricht musst aber deine Lehrerin wird es schon wissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich besteht wohl in allen Bundesländern eine Pflicht zB.

VG Hamburg · Urteil vom 7. April 2009 · Az. 15 K 3337/08
https://openjur.de/u/592521.html

Oberverwaltungsgericht der Freien Hansestadt Bremen 1A275/10

19.11.2013 - Zu den Voraussetzungen für die Befreiung von einer Klassenfahrt
http://www.oberverwaltungsgericht.bremen.de/sixcms/detail.php?gsid=bremen72.c.11117.de&asl=bremen72.c.11265.de

OVG NRW: Muslimischer Glaube kann von Pflicht zur Teilnahme an Klassenfahrt befreien
http://www.jurawelt.com/gerichtsurteile/oerecht/overwg/7445

Hessisches Landessozialgericht, Urteil vom 06.11.2012- L 7 AS 409/11 -
Hartz-IV-Empfänger erhalten maximal 300 Euro für inländische Klassenfahrt
http://www.kostenlose-urteile.de/Hessisches-LSG\_L-7-AS-40911\_Hartz-IV-Empfaenger-erhalten-maximal-300-Euro-fuer-inlaendische-Klassenfahrt.news14538.htm


Verwaltungsgericht Berlin, Beschluss vom 14.06.2011 - VG 3 L 350.11 und VG 3 L  351.11
Ausschluss von Klassenfahrt bei aggressivem Fehlverhalten gegenüber Mitschülern zulässig
http://www.kostenlose-urteile.de/VG-Berlin_VG-3-L-35011-und-VG-3-L-35111_Ausschluss-von-Klassenfahrt-bei-aggressivem-Fehlverhalten-gegenueber-Mitschuelern-zulaessig.news11808.htm


http://www.elternwissen.com/schule-und-eltern/elternabend/art/tipp/klassenfahrt-was-sie-kosten-darf-und-welche-regelungen-gelten.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, oder du machst in einer anderen Klasse Unterricht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Sachlage ist ganz klar! Du kannst nicht gezwungen werden, an der Klassenfahrt teilzunehmen! 

Aber an sich sind Klassenfahrten ja etwas Schönes und jeder freut sich doch darauf. Sollte es demnach rein dem finanziellen Hintergrund geschuldet sein, rede mit deiner Lehrerin und schildere ihr die Situation. Wir hatten damals beispielsweise alle zusammengelegt um einem Mitschüler aus einer finanziell schwachen Familie die Klassenfahrt zu ermöglichen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, Schulveranstaltung. Sonst bräuchtest Du ein Attest (wegen Krankheit), oder Deine Eltern müssten bestätigen, dass sie es nicht wollen. Dann müsstest Du so lange irgendwo am Unterricht teilnehmen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, ist Pflicht.

Alternativ Unterricht in der Parallelklasse oder einen verständigen Arzt haben, der dich für die Zeit krankschreibt.

Sollte es finanziell nicht drin sein, kann beim Jobcenter oder wie sich das entsprechende Amt bei euch schimpfen mag, ein Antrag von deinen Eltern gestellt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein ist es nicht. Deine Eltern haben da das letzte Wort, denn sie haben das Aufenthaltsbestimmungsrecht über dich. Die Schulpflicht greift bei einer Klassenfahrt nicht!

Du gehst dann aber trotzdem weiter zur Schule und musst halt irgendwas machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blindi56
18.11.2016, 12:43

Doch. Es ist eine Schulveranstaltung, genau so wie Aufführungen oder Sport außerhalb der Schulzeit. Nur mit Antrag der Eltern kann man ersatzweise am Unterricht teilnehmen. Oder man ist krank und hat ein ärztliches Attest.

2

wenn es um eine pfichtveranstaltung handelt, dann ja. aber da würde ich nochmal nachfragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine Schulveranstaltung, also sollst Du teilnehmen. Geht das aus irgendeinem Grund nicht, musst Du in einer anderen Klasse am Unterricht teilnehmen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, eindeutig.

Klassenfahrten sind Schulveranstaltungen und damit verpflichtend. Zumindest auf dem Papier sollten sie ja auch irgend eine pädagogische Begründung haben.

Der Preis darf keine Rolle spielen. Dafür gibt es Höchstgrenzen, normalerweise die Möglichkeit, das Geld anzusparen etc.

Für Hessen:

§ 69 Absatz 4 SchulG Hessen

"Die Schülerinnen und Schüler sind insbesondere verpflichtet, regelmäßig
am Unterricht und den pflichtmäßigen Schulveranstaltungen teilzunehmen"

Aus besonderen Gründen kann man sich beurlauben lassen. Dazu müssen die Eltern einen Antrag bei der Schulleitung stellen. Dieser kann genehmigt oder abgelehnt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klassenfahrt ist eine schulische Veranstaltung, von daher hat die Lehrerin Recht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich schon. Es sei denn, Deine Eltern können es sich  geldlich nicht leisten.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich ja!

Jedoch kann dich auch niemand zwingen wohin zu fahren. Notfalls müssen das deine Eltern entscheiden.

Aber weshalb willst du nicht mitfahren?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung