Ist die Substitution eine Kettenreaktion?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo Sprudeleis,

bei deinem Reaktionstypen der radikalischen Substitution unter UV-Einfluss, entstehen verschiedene Reaktionsprodukte in mehren Reaktionsschritten.

Wenn du eine möglichst hohe Ausbeute an Tetrachlormethan haben möchtest, empfiehlt es sich natürlich gasförmiges Chlor im Überschuss zu verwenden und dieses dann zusammen mit dem Methan lange mit UV-Licht zu belichten. Natürlich wirst du auch noch die anderen Methanderivate in deinem Erzeugnis finden! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sprudeleis
05.10.2016, 23:30

Heißt das also, je länger die UV-Strahlung wirkt, desto mehr Atome werden ausgetauscht und so höher ist die Wahrscheinlichkeit zum Beispiel Tetrachlormethan zu erhalten?

0