Frage von viviander79, 34

Ist die Sterilisation von dem Mann ein sicheres Verhütungsmittel?

Antwort
von Shiftclick, 26

Ja, die Sterilisation des Mannes ist eine sichere Verhütungsmethode.

  • Der Pearl Index beträgt bei diesem Eingriff 0,1. Das heißt, dass von
    1000 Paaren, die ein Jahr ungeschützten Geschlechtsverkehr haben und auf diese Verhütungsmethode vertrauen, eine Partnerin schwanger wird.

http://www.urologenportal.de/patienten/patienteninfo/patientenratgeber/sterilisa...

Die Pille hat einen Pearl-Index von 0,1 - 0,9, Kondome zwischen 2 und 12.

http://www.netdoktor.at/sex/verhuetung/sicherste-verhuetungsmethode-5463

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für Verhuetung, 3

Hallo viviander79

Wenn die Sterilisation des Mannes richtig ausgeführt wird dann ist das zu 100% sicher. Richtige Ausführung beinhaltet nicht nur ein Unterbinden der Samenleiter, sondern dabei muss bei beiden Samenleitern ein mindestend 10mm langes Stück herausgetrennt werden. Nur so besteht keine Möglichkeit mehr dass Samen "durchkommen" können.

Liebe Grüße HobbyTfz

Antwort
von stubenkuecken, 19

Beim Partnerwechsel endet die Verhütung. Beim fremdgehen musst Du verhüten.

Antwort
von NordischeWolke, 17

Ja ist es. Schützt aber nicht vor Geschlechtskrankheiten. 

Antwort
von TheAllisons, 24

Solche Fragen kann dir ein Arzt am besten beantworten, das sind die Fachleute für solche Fragen

Antwort
von Dave0000, 22

Ja ziemlich sicher

Ausnahme gibt es zwar immer

Antwort
von kleinesbiest85, 4

Mehr wie 99,9% kann dir absolut keine Verhütungsmethode versprechen.
Mein Mann hat es vor 3 Jahren machen lassen und seit her, hat sich unsere Kinderzahl nicht erhöht 😉

Antwort
von Virginia47, 3

Ziemlich sicher. Kann nämlich auch schief gehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten