Frage von DortmundLove, 8

Ist die Spannung bei dem Auszug der Geschichte so in Ordnung?

Also ich bin gerade dabei eine Geschichte zu scheiben, wei0 aber noch nicht, ob sie so gut ist. Ich zeige euch hier mal einen kleinen Auszug aus der Geschichte und wollte mal wissen wie ihr das vom Satzbau und von der Spannung so findet. Es ist meine erste, deswegen ist sie noch nicht so gut. :

Plötzlich kam wie aus dem Nichts ein großer, brauner Hund zu ihr angerannt. Er kam direkt auf sie zu. Und er war groß. Riesengroß. Sein Speichel tropfte ihm runter, als er mit wild funkelten Augen Mila immer näher kam. Auf halben Weg blieb er plötzlich stehen. Sein Fell richtete sich auf und er fletschte dabei die Zähne. Ein rasierklingenscharfes Gebiss kam zum Vorschein. Messerscharf. Dann fing er an zu knurren. Erst ein leises dann immer lauter. Wie lauter es wurde, desto mehr richtete sich sein Fell auf. Seine Augen funkelten sie böse an. Mila war vor Angst wie gelähmt. Sie konnte sich nicht mehr rühren. Nicht mehr atmen. Die Angst nahm ihr die Luft zum atmen weg; schnürte ihren Hals zu. Gebannt starrte sie den furchterregenden Hund an. Den großen, furchterregenden Hund. Ohne etwas dagegen tun zu können musste sie hilflos mit ansehen, wie er zum Sprung ansetzte, um auf sie draufzustürzen. Bereit sie zu zerfleischen.

Antwort
von BeneBackfisch, 5

Was mir fehlt, ist, dass der Hund nich so bedrohlich rüber kommt, als er könnte, versuch, vergleiche rein zu bringen, zähne wie messer, z.B., mach deine Geschichte etwas bildhafter, dass man besser drin ist C;

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten