Frage von Lounee, 50

Ist die Sorge meiner Mutter berechtigt?

Hallo! Ich habe starke Migräne und bin, seit ich deswegen einmal im Krankenhaus war, extrem lichtempfindlich. Ich mache die Gardinen (habe zwei Schichten) zu und trage zu Hause immer eine Sonnenbrille, weil es mir einfach zu hell ist und ich davon sonst immer Kopfschmerzen bekomme. In der Schule bin ich aufegschmissen und muss mit den Kopfschmerzen leben, weil man dort keine Sonnebrille oder Hüte oder Ähnliches, was so ein wenig die Helligkeit abgrenzt, tragen darf. Meine Mutter hat extreme Sorgen um mich und meinte, dass dies nicht mehr normal wäre. Sie tut so, als hätte ich eine Krankheit oder so und als wäre ich im Notzustand. Ich sehe es jedoch jediglich als ein simples Symptom der Migräne. Jetzt ist meine Frage, ob meine Mutter zurecht solche großen Sorgen hat oder ob sie übertreibt?

LG Lou

Antwort
von beangato, 30

Das ist eben bei Dir so.

Ich hatte eine Arbeitskollegin, die IMMER eine Sonnenbrille aufhatte.

In der Schule solltest Du mal mit Deinem Lehrer reden, denn immer mit Kopfschmerzen lernen zu müssen, ist nicht wirklich toll.

Kommentar von Lounee ,

Ok mache ich. Danke!

Antwort
von unicorn202, 19

Vielleicht sollte deine Mutter mal mit dem Schulleiter reden, dass du wegen der Sonnenbrillen eine Sondergenehmigung bekommst. Mit Kopfschmerzen kann man sich schließlich nicht konzentrieren.

Antwort
von JebJeb61, 15

Hast du täglich Migräne? Sonst solltest du einmal einen Schmerztherapeuten aufsuchen

Kommentar von Lounee ,

Nicht täglich, aber meinstens 1-2 mal sehr starke Kopfschmerzen und auch manchmal kommen noch Übelkeit und sehstörungen dazu, aber täglich ist das fast nur im Sommer.

Kommentar von JebJeb61 ,

Das musst du unbedingt ärztlich abklären lassen manchmal liegt das auch am Atlaswirbel im Nackenbereich wenn der sich verschoben hat

Antwort
von h3nnnn3, 16

nein, das ist absolut nicht normal. 

während eines migräne-anfalls ist das üblich aber nicht dauerhaft!   

ich würde das mal untersuchen lassen.

Kommentar von Lounee ,

OK danke ;) Ich habe bereits MRT gehabt und morgen habe ich einen Augenarzt Termin. Mehr können wir zurzeit nicht machen... ;/

Kommentar von barbie98765 ,

ich sehe es als normal, habe auch migräne und bin IMMER lichtempfindlich... im alltag bin ich sogar deutlich stärker lichtüberempfindlich als während eines anfalls, kann also ganz normal sein weil mein neurologe davon weiß und nichts erwähnt hat, dass es unnormal ist

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten